Kategorien
Shopping

Smarter Geldbeutel mit intelligenten Features

Handy und Geldbeutel gehören bei Dieben zu den begehrtesten Gegenständen. Große Veranstaltungen wie Weihnachtsmärkte oder Stadtfeste ziehen Taschendiebe magisch an. Selbst wenn einer von ihnen verhaftet wird, lässt sich der Diebstahlt meist nicht beweisen. Mit der neuen Geldbörse von Volterman wird dies zukünftig leichter sein.

Die smarte Geldbörse hat es in sich. Sie ist bis zum Rand mit intelligenter Technik vollgestopft. Neben GPS-Tracking zum schnellen Wiederfinden, ist auch ein Alarm-System eingebaut, dass sich meldet wenn sich der Geldbeutel zu weit vom Besitzer entfernt.

Aber das ist noch nicht alles. Es ist wohl weltweit die einzige Geldbörse, die auch eine eingebaute Powerbank (2600 mAh) mit Ladekabel sowie Qi-Ladestation und einen WLAN-Hotspot enthält.

Außerdem macht die Kamera des Portmonees nach einem Verlust jedes mal ein Foto vom „neuen Besitzer“ wenn dieser die Geldbörse öffnet. Die Bilder werden dann von der integrierten SIM-Karte automatisch an deine E-Mailadresse gesendet.

Die Geldbörse verfügt auch über einen RFID-Schutz und ist in Kunst- oder Nappaleder erhältlich. Die Farbauswahl beschrängt sich allerdings nur auf Schwarz oder Braun.

Bestellen kannst du die Geldbörse (Bifold) auf der Webseite des Herstellers Volterman zum Preis von derzeit 238 US-Dollar. Das ist zwar viel Geld für ein Portmonee, sieht aber sehr edel aus und ist mit der enthaltenen Technik eigentlich nicht zu teuer.

Neben der Geldbörse gibt es noch weitere Produkte wie die Travel Wallet und den Cardholder. Eine komplette Übersicht findest du hier.

Kategorien
Handy & Telefon iPad iPhone

iOS 7 Diebstahlschutz deaktivieren – Wichtig beim Verkauf des alten iPhones oder iPads

Seit iOS 7 gibt es bei Apple einen praktischen Diebstahlschutz. Ist unter „Einstellungen“ die Funktion „Mein iPhone suchen“ aktiviert, können Sie das iPhone bzw. iPad nicht nur aus der Ferne orten, sperren oder löschen, sondern aktivieren gleichzeitig auch den Diebstahlschutz. Das iPhone kann dann nur gelöscht und erneut aktiviert werden, wenn das richtige iTunes-Kennwort eingegeben wird. Langfinger können dann mit dem geklauten Handy nichts anfangen und es nicht resetten oder neu aufsetzen. Kehrseite der Medaillie: Beim Verkauf des alten iPhones oder iPads müssen Sie den Diebstahlschutz vor dem Verkauf deaktivieren, damit der neue Käufer das iPhone auch in Betrieb nehmen kann.

Diebstahlschutz vor Verkauf deaktivieren

Den Diebstahlschutz gibt es erst seit der iOS-Version 7. Wenn auf dem Gerät noch eine ältere iOS-Version – etwa 6 oder älter – installiert, brauchen Sie vor dem Verkauf (außer dem Löschen der Daten) nichts zu unternehmen. Der Käufer kann das gekaufte iPhone problemlos zurücksetzen und neu aktivieren. Nur ab iOS 7 mit aktivierter Diebstahlsperre sollten Sie vor dem Verkauf aktiv werden.

Um vor dem Verkauf des Handys den Diebstahlschutz auszuschalten, gibt es zwei Möglichkeiten: direkt am iPhone oder über iCloud.com. Um die Diebstahlschutzfunktion direkt am iPhone auszuschalten, sind folgende Schritte notwendig:

1. Wechseln Sie in den Bereich „Einstellungen | iCloud“.

2. Dann blättern Sie nach unten und tippen auf „Account löschen“.

3. Geben Sie Ihr Apple-Passwort ein, und tippen Sie auf „Deaktivieren“.

apple-iphone-ipad-diebstahlsperre-ausschalten-deaktivieren-icloud-mein-iphone-suchen-finden-orten-abschalten-3

Diebstahlschutz per iCloud.com ausschalten

Alternativ dazu können Sie das iCloud-Konto und damit den Diebstahlschutz auch direkt auf iCloud.com deaktivieren, und zwar so:

1. Schalten Sie das iPhone komplett aus, und warten Sie einige Minuten – ansonsten erscheint später die Option „Vom Konto löschen“ nicht. Zum kompletten Ausschalten halten Sie die obere Ein-/Ausschalttaste länger gedrückt und wischen dann über „Ausschalten“.

2. Rufen Sie die Webseite www.icloud.com auf, und melden Sie sich mit Ihren Apple-ID-Anmeldedaten an.

3. Klicken Sie auf „Mein iPhone“.

4. Klicken Sie ganz oben auf „Alle Geräte“, und wählen Sie das iPhone/iPad aus, das Sie verkaufen möchten. Bei ausgeschalteten Geräten muss der Punkt links neben dem Gerätenamen grau sein und der Status „Getrennt“ erscheinen.

apple-iphone-ipad-diebstahlsperre-ausschalten-deaktivieren-icloud-mein-iphone-suchen-finden-orten-abschalten

5. Dann klicken Sie auf „iPhone löschen“ und bestätigen die Sicherheitsabfrage mit „Löschen“. Der Diebstahlschutz ist damit aktiviert, und das verkaufte Gerät kann vom Verkäufer zurückgesetzt und wie ein neu gekauftes iPhone in Betrieb genommen werden.

apple-iphone-ipad-diebstahlsperre-ausschalten-deaktivieren-icloud-mein-iphone-suchen-finden-orten-abschalten-2

Kategorien
Android Handy & Telefon iPhone

Handy-Diebstahlschutz: Gestohlene Handys finden, sperren und löschen (iPhone, Nokia, Samsung, Motorola)

Moderne Handys sind kleine Computer im Westentaschenformat. Dank Synchronisation sind auf den Smartphones auch jede Menge Daten wie Adressen, Telefonnummern oder Dokumente gespeichert. Wird das Handy gestohlen, fallen auch die Daten in die Hände der Langfinger. Gut, dass es für fast alle Handys Diebstahlschutzlösungen gibt, mit denen Sie gestohlene Handys orten und aus der Ferne sperren oder sogar komplett löschen können.

Diebstahlschutz „Mein iPhone finden“ für iPhone und iPad

Für Apples iPhone und iPad gibt es die Funktion „Mein iPhone suchen“. Wie Sie den kostenlosen Dienst einrichten und nutzen, erfahren Sie im Tipp „Mein iPhone suchen kostenlos und ohne MobileMe-Account nutzen„.

Diebstahlschutz „Anti-Theft“ für Nokia-Handys

Fast alle Nokia-Handys lassen sich mit der kostenlosen Diebstahlschutzlösung „Anti-Theft“ von F-Secure nachrüsten. Einmal eingerichtet können Sie das Nokia-Handy damit aus der Ferne sperren, initialisieren, orten und löschen.

http://www.f-secure.com/de/web/home_de/protection/anti-theft-for-mobile/overview

Diebstahlschutz „uTrack“ für Samsung-Handys

Bei allen Bada- und Android-Modellen von Samsung gehört die Diebstahllösung „uTrack“ zur Standardausstattung, zum Beispiel beim Wave S8500 oder dem i9000 Galaxy. Im Menü „Einstellungen“ lässt sich die Funktion über „Sicherheit | uTrack“ (Bada) bzw. „Standort und Sicherheit | uTrack konfigurieren“ einrichten. Weitere Informationen zum Anti-Diebstahlprogramm uTrack finden Sie hier:

http://www.samsungmobile.de/entertainment/featured-applications/mobile-tracker.do

Diebstahlschutz „Motoblur“ für Motorola-Handys

Motorola-Handys wie das Milestone 2, Flipout oder Defy lassen sich über den integrierten Dienst „Motoblur“ wiederfinden. Unter „Menü | Einstellungen | Konten | Konto hinzufügen“ müssen Sie zuerst ein Motoblur-Konto ergänzen. Danach können Sie über die Webseite

http://www.motorola.com/Consumers/DE-DE/Consumer-Products-and-Services/MOTOBLUR/Meet-MOTOBLUR

das gestohlene Handy orten und aus der Ferne löschen.