Kategorien
Shopping

Neue Kreditkarte bei Amazon – Gratis!

Seit dem 01. Oktober 2018 gibt es die kostenlose Amazon.de Prime Visa Karte. Nicht zu verwechseln mit der schon lange existierenden Amazon.de Visa Karte, denn diese kostet 19,99 Euro pro Jahr. Außerdem hat die Neue auch ein paar zusätzliche Features.

Wie der kleine Zusatz Prime vermuten lässt, richtet sich die Kreditkarte nur an Amazon-Prime-Mitglieder und an die, die es noch werden möchten. Amazon-Prime-Kunden, die sich für die neue Amazon.de Prime Visa Karte anmelden, erhalten eine Startgutschrift von 70 Euro. Zusätzlich gibt es auch eine kostenfreie Partnerkarte, auf Wunsch eine Notfall-Ersatzkarte (gratis) und den Notfall-Bargeldservice für Deutschland und das Ausland.

Aufgestockt wurden auch die Bonuspunkte für die Einkäufe im Amazon-Universum. Für jeden bei Amazon umgesetzten Euro gibt es anstatt zwei nun drei Bonuspunkte, die bei zukünftigen Einkäufen als Rabatt verrechnet werden.

Bei Käufen außerhalb von Amazon bleibt es aber bei dem halben Bonuspunkt pro einem Euro Einkaufswert.

Kategorien
Shopping

Payback: Nervigen Newsletter abmelden

Punkte- und Rabattkarten liegen voll im Trend. Insbesondere der Anbieter Payback (Real, Kaufhof, Apollo, etc) sendet fast jeden Tag einen Newsletter an seine Kunden. Natürlich mit Werbung seiner Mitglieds-Unternehmen. Da es keine separaten E-Mails mit Werbung oder Punktestand gibt, wird diese E-Mail-Flut schnell nervig. Hast man dazu noch die Informationsübermittlung per SMS aktiviert, möchte man sein Handy bald aus dem Fenster werfen. Wenn dich das alles zu sehr nervt, dann begib dich mit unserer Hilfe auf die Suche nach der Abmeldefunktion.

Diese ist zwar recht gut versteckt aber nicht unauffindbar. Öffne die Payback-Login-Webseite und melde dich mit deinen Zugangsdaten an.

E-Mail-Newsletter abmelden

Klicke anschließend in der Menüleiste auf Informieren | Mein PAYBACK | Vorteilsservices. Hier entfernst du das Häkchen im Bereich Anmeldung zur kostenlosen Coupon-Mail und trägst dann noch die betreffende E-Mail-Adresse in das Textfeld ein.

SMS-Newsletter auch abbestellen

Solltest du den Newsletter per SMS aktiviert haben und möchtest ihn auch abbestellen, dann entferne auch bei Payback SMS Service das Häkchen aus der Checkbox.

Abschließend speicherst du die Änderungen mit dem roten Button Bestätigen.

Kategorien
Android Handy & Telefon

Die 12 wichtigsten Tricks rund um den Google Play Store

Der Google Play Store ist eine wahre Goldgrube für pfiffige Apps. Kein Wunder also, dass auf fast jedem Android-Smartphone dutzende, wenn nicht gar hunderte Apps installiert sind. Wer häufig Apps installiert, sollte unsere Tipps und Tricks rund um Google Play kennen. Einige der 12 wichtigsten Tricks werden Sie vielleicht schon kennen; einige sind aber vielleicht auch für den einen oder anderen Android-Experten neu.

1. Google Play Downloads per Passwort schützen

Damit es am Monatsende keine Überraschungen auf der Kreditkarten-Abrechnung oder dem Guthabenkonto gibt, kann man die Installation neuer Apps ganz einfach sperren. Das ist vor allem empfehlenswert, wenn man das Handy öfter mal verleiht und aus der Hand gibt. Um den Passwortschutz einzurichten, in Google Play zu den Einstellungen wechseln und auf Passwort für Käufe erforderlich tippen. Danach festlegen, für wie lange der Passwortschutz gelten soll (für immer oder nur für 30 Minuten) und das gewünschte Kennwort festlegen. Fertig ist der Schutz vor unerwünschten Käufen.

google-play-store-tipps-tricks-8

2. Alle gekauften Apps und In-App-Käufe anzeigen

Mit der Zeit verliert man schnell den Überblick, welche Apps man in seiner Android-Karriere eigentlich gekauft hat. Oder welche In-App-Käufe. Macht nichts. Google führt genau Buch über die bisherigen Einkäufe. Eine Übersicht finden Sie auf der Webseite des Play Stores. Wenn Sie hier auf das Zahnrad und dann auf Meine Bestellungen klicken,…

google-play-store-allen-einkaeufe

…kommen Sie zur Übersicht aller bisherigen Einkäufe. Per Klick auf Alle Bestellungen und Android-Apps werden nur die Android-Apps und -In-App-Käufe gelistet.

google-play-store-allen-einkaeufe-2

3. Alle meine Android-Handys und -Tablets anzeigen

In vielen Haushalten gibt es nicht nur eins, sondern gleich zwei, drei oder noch mehr Android-Geräte. Idealerweise sind alle Geräte mit demselben Google-Konto verknüpft. Welche Android-Geräte sich mit der Zeit so angesammelt haben und bei Google registriert sind, lässt sich leicht herausfinden. Dazu öffnen Sie auf dem PC die Play Store Webseite, klicken oben rechts auf das Zahnrad und dann auf Einstellungen. Auf der folgenden Seite erhalten Sie eine Liste aller Android-Geräte, die mit diesem Google-Konto verbunden sind. Hier steht auch, wann das Gerät registriert und wann es zuletzt eingeschaltet wurde. Praktisch: Über das Kontrollkästchen In Menüs anzeigen lassen sich alte Android-Geräte verstecken, so dass sie beim Downlaod einer App nicht mehr zur Auswahl stehen.

google-playstore-android-geraete-liste

4. Apps vom PC und Mac aus auf dem Handy installieren

Neue Apps lädt man in den meisten Fällen direkt auf dem Handy oder Tablet herunter. Was kaum bekannt ist: Apps lassen sich auch aus der Ferne, vom PC oder Mac aus aufs Handy beamen. Einfach im Web-Play-Store die gewünschte App aussuchen, auf Installieren klicken und das Gerät aussuchen, auf dem die App landen soll.

google-play-store-apps-vom-pc-mac-installieren

5. Jugendschutzfilter aktivieren

Sie nutzen das Android-Handy zusammen mit Ihren Kindern? Dann können Sie in Google Play einen Jugendschutzfilter aktivieren, damit jugendgefährdene Apps und Inhalte gar nicht erst angezeigt werden. Aktiviert wird der Kinderschutz in den Einstellungen unter Filter für Inhalte.

google-play-store-tipps-tricks-2

Hier legen Sie fest, welche jugendgefährdenen Apps ausgeblendet werden sollen. Dabei gilt: Je höher die Stufe, umso „nackter“ und „gewaltverherrlichender“ ist eine App. Den höchsten Jugendschutz erreicht man, wenn nur der oberste Eintrag Alle angekreuzt ist. Dann erscheinen nur Apps, die für alle Altersgruppen freigegeben sind und laut Anbieter keinerlei jugendgefährdende Inhalte enthalten.

google-play-store-tipps-tricks-3

6. Google Play Gutscheincode einlösen

Sie haben im Supermarkt eine Gutscheinkarte gekauft? Sehr schön. Doch wie löst man den Code ein und lädt das Geld auf sein Google Play Konto? Ganz einfach: Öffnen Sie die Google Play App, und öffnen Sie das Menü, indem Sie oben links auf die Menütaste tippen. Dann nur noch auf Einlösen tippen und den Code von der Karte eingeben und mit Einlösen aufs Konto laden.

google-play-store-tipps-tricks-4

7. Apps merken in der Wunschliste

Eine tolle App gefunden, aber keine Lust oder gerade kein Guthaben, um die App zu kaufen? Dann merken Sie sich die App doch einfach in der Wunschliste. Dazu oben rechts auf das Lesezeichen-Icon mit dem Pluszeichen tippen. Die App landet dann in der Wunschliste, die Sie über das Google Play-Menü und den Befehl Meine Wunschliste erreichen.

google-play-store-tipps-tricks-5

google-play-store-tipps-tricks

8. Nur Apps optimiert für Tablets anzeigen

Tablets werden immer beliebter. Und natürlich möchte man auf dem Tablet auch nur Apps haben, die für Tablets optimiert wurden. Welches das sind, lässt sich im Play Store auf dem Tablet ganz einfach herausfinden. Um in der App-Liste nur Apps anzuzeigen, die für Tablets optimiert sind, im Play Store auf der Store-Startseite auf Apps tippen und in die gewünschte Kategorie wechseln. Über das Dropdown-Menü lassen sich anschließend wahlweise alle Apps oder nur Apps anzeigen, die für Tablets entwickelt wurden.

9. Lästige Update-Hinweise ausschalten

Eigentlich sind die Update-Hinweise ja eine praktische Sache. Immer wenn eine neue Version einer App erscheint, blendet das Handy einen entsprechenden Hinweis ein. Sind viele Apps installiert, nerven die aufpoppenden Hinweise aber nur noch. Die gute Nachricht: die Update-Hinweise lassen sich abschalten, indem Sie in die Play-Store-Einstellungen wechseln und dort den Haken bei Benachrichtigungen entfernen. Keine Sorge: Sofern die Automatischen Updates aktiviert sind, werden die Apps weiterhin automatisch auf den neusten Stand gebracht; Sie werden aber nicht mehr über jedes Update informiert. Wozu auch?

google-play-store-tipps-tricks-6

10. Keine Widgets für neue Apps auf den Home-Screen packen

Fast jeder neu installierte App verewigt sich mit einem neuen Widget auf dem Home-Screen. Mit der Zeit werden die Homescreens rappelvoll und unübersichtlich. Wer das nicht möchte, kann das automatische Anlegen der Widgets deaktivieren. Dazu in den Play-Store-Einstellungen den Haken bei Symbol zu Startbildschirm hinzufügen entfernen.

google-play-store-tipps-tricks-7

11. Gekaufte Apps umtauschen und zurückgeben

Bei kostenpflichtigen Apps kauft man die sprichwörtliche Katze im Sack. Erst nach dem Kauf und nachdem das Geld futsch ist, weiß man, ob die App etwas taugt. Umso ärgerlicher, wenn man erst nachher feststellt, dass die App nicht das hält, was sie verspricht. Und das Geld verloren ist. Oder doch nicht? Im Play Store gibt es ein Umtauschrecht. Allerdings müssen Sie sich beeilen.

Im Play Store gilt: Gekaufte Apps lassen sich nur innerhalb von 15 Minuten nach dem Kauf zurückgeben – sowohl im Play Store auf dem Handy als auch in der Webversion. Um eine gekaufte App umzutauschen, öffnen Sie im Play Store das Sitenmenü und tippen auf Meine Bestellungen.

google-play-store-apps-umtauschen-zurueckgeben-erstatten

Anschließend tippen Sie auf die App, die Sie zurückgeben möchten und wählen den Befehl Erstatten. In der Webversion des Play Stores tippen Sie auf das Menü mit den drei Punkten und dann auf Problem melden. Im nächsten Fenster wählen Sie die Option Ich möchte eine Erstattung beantragen und klicken auf Senden.

google-play-store-apps-umtauschen-zurueckgeben-erstatten-2

Die Erstatten-Schaltfäche bzw. die Option Ich möchte eine Erstattung beantragen ist nur sichtbar, sofern die 15-Minuten-Frist für die Rückgabe noch nicht abgelaufen ist. Wichtig: Sie können Apps oder Spiele nur einmal zurückgeben. Wenn Sie innerhalb der Rückgabezeit von 15 Minuten eine App erstattet bekommen und sie anschließend erneut erwerben, haben Sie keinen Anspruch auf eine zweite Erstattung der App.

12. Verlorene Handys orten, klingeln lassen, sperren oder löschen im Geräte-Manager

Das Handy ist mal wieder verschwunden und nicht auffindbar? Oder es wurde gestohlen? Keine Panik. Über den Geräte-Manager lässt es sich schnell wiederfinden oder zur Not aus der Ferne löschen und sperren. Dazu die Webseite des Play-Stores aufrufen, aufs Zahnrad-Icon und dann auf Android Geräte-Manager klicken. Hier sind alle registrierten Android-Geräte aufgelistet. Per Klick auf die entsprechenden Schaltflächen, können Sie das Handy klingeln lassen, gestohlene Geräte sperren oder aus der Ferne sämtliche Daten löschen.  Um verlorene Handys wiederzufinden, lassen sich orten und auf der Karte anzeigen. Dazu klicken Sie im Geräte-Manager oben rechts auf das Fadenkreuz. Die Karte zeigt anschließend, wo das Handy oder Tablet zuletzt von Google geortet wurde.

android-klingeln-lassen-sperren-daten-loeschen-geraete-manager

Kategorien
Handy & Telefon iPhone

iTunes-Gutschein einlösen: So geht’s mit iTunes oder direkt im iPhone, iPad oder iPod Touch

Geschenkgutscheine von iTunes sind eine feine Sache. Der Beschenkte kann sich für 10€ bis 200€ im iTunes-Store Musik, Filme oder Apps aussuchen. Doch wie funktioniert das überhaupt. Wer noch nie oder nur selten den iTunes-Store nutzt, weiß auf Anhieb nicht, wie iTunes-Gutscheine eingelöst werden. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie’s funktioniert.

Um einen iTunes-Gutschein – egal ob Karte oder E-Mail-Gutschein – einzulösen, haben Sie zwei Möglichkeiten. Sie können den Gutschein entweder am PC oder direkt am iPhone (oder iPod bzw. iPad) einlösen.

iTunes-Gutscheine am PC mit iTunes einlösen

Wenn Sie Ihren iTunes-Gutschein am heimischen Rechner einlösen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Starten Sie iTunes, und klicken Sie in der linken Navigationsspalte auf „iTunes Store“.

2. Falls Sie bereits mit Ihren iTunes-Zugangsdaten angemeldet sind, erscheint in der oberen rechten Ecke Ihre iTunes-E-Mail-Adresse. Falls nicht, klicken Sie oben rechts auf „Anmelden“, und geben Sie Ihre Apple-ID (iTunes-E-Mail-Adresse) und Ihr iTunes-Kennwort ein.

Klicken Sie oben rechts auf Ihre iTunes-E-Mail-Adressen und dann auf „Einlösen“.

3. Geben Sie die 16-stellige Geheimnummer des iTunes-Gutscheins ein, und klicken Sie auf „Einlösen“.

4. Sofern sich kein Tippfehler eingeschlichen hat, erscheint die Meldung „Einlösung erfolgreich“. Das Gutschein-Guthaben erscheint im iTunes-Fenster oben rechts neben Ihrem Anmeldenamen (der iTunes-E-Mail-Adresse).

iTunes-Gutscheine am iPhone (oder iPad/iPod) einlösen

Alle iTunes-Gutscheine lassen sich auch unterwegs direkt am iPhone (oder iPod Touch oder iPad) einlösen. Das geht folgendermaßen:

1. Öffnen Sie im iPhone die App „AppStore“.

2. Tippen Sie auf „Highlights“.

3. Blättern Sie die Seite ganz nach unten. Tippen Sie dort auf den Befehl „Einlösen“.

4. Dann tippen Sie ins Feld „Code“, geben die 16-stellige Geheimnummer des iTunes-Gutscheins ein und tippen auf „Fertig“ sowie „Einlösen“.

5. Bestätigen Sie die folgende Meldung mit „Weiter“, und geben Sie Ihr iTunes-Kennwort ein. Wurde alles korrekt eingegeben, erscheint zum Beispiel die Meldung „Ihrem Account wurden 20,00 € gutgeschrieben. Ihr Guthaben beträgt: 50,00 Euro.“  Bestätigen Sie die Meldung mit „Fertig“.

Kategorien
Lifestyle & Leben

Burger King Coupon, Gutscheine und Sparscheine zum Ausdrucken

Wo McDonalds ist, ist Konkurrent Burger King nicht weit. Das gilt auch im Internet. Wie McDonalds bietet jetzt auch Burger King Gutscheine und Coupons im Web kostenlos an. Einfach downloaden, ausdrucken und im nächsten Burger King einlösen. Ersparnis: bis zu 50 Prozent.

Burger King Sparscheine

Und so sparen Sie mit selbstgedruckten Burger-King-Gutscheinen (in der Burger-King-Sprache „Sparscheine“ genannt):

1. Die Webseite http://www.burgerking.de/aktionen/sparscheine aufrufen. Die Gutscheine gibt’s auch auf der Startseite unten links unter „Hol Dir Deinen Sparschein!“.

burger-king-sparschein-gutschein-coupon-pdf

2. Den gewünschten Burger-King-Coupon/Gutschein als PDF-Datei herunterladen.

3. Die PDF-Datei auf dem heimischen Rechner ausdrucken.

4. Den Coupon bei Burger King einlösen und bares Geld sparen.

Na dann: Guten Appetit.

Hier die Adresse für die kostenlosen Burger-King-Cupons zum Selberdrucken:
http://www.burgerking.de/aktionen/sparscheine

Noch mehr Burger King Gutscheine bei Kostenlos.de: Falls Sie direkt auf der Burger King Webseite nicht fündig werden, können Sie auch die Sparschein-Aktionen von Kostenlos.de nutzen. Auf der Seite www.kostenlos.de/search.html?q=Burger+King geht es zu den Burger King Gutscheinen.

Kategorien
Handy & Telefon iPad iPhone

iTunes Codes: Gutschein-Codes, Download-Codes und Promo-Codes einlösen – in iTunes oder direkt auf dem iPhone/iPad

Sie haben einen iTunes-Gutschein, einen Promo-Code oder einen Download-Code erhalten? Sehr schön. Dann bekommen Sie entweder Guthaben für Ihr iTunes-Konto oder eine App kostenlos. Doch wie löst man den Code ein? Wir zeigen Schritt für Schritt, wie es geht. Wahlweise in iTunes oder direkt auf dem iPhone bzw. iPad.

iTunes: Gutscheincodes und Promo-Codes einlösen

Wenn Sie vorwiegend iTunes zum Laden und Installieren von Apps verwenden, können Sie den Gutschein- oder Promo-Code in iTunes einlösen, und zwar folgendermaßen:

1. Starten Sie iTunes.

2. In der linken Spalte klicken Sie auf „iTunes Store“.

3. In der rechten Fesnterhälfte klicken Sie oben links auf Ihre E-Mail-Adresse. Es erscheint ein Aufklappmenü, aus dem Sie den Befehl „Einlösen“ auswählen. Sollte statt Ihrer E-Mail-Adresse dort „Anmelden“ stehen, klicken Sie zuerst auf „Anmelden“ und geben Ihre „Apple-ID“ (Ihre E-Mail-Adresse) sowie Ihr Apple-Kennwort ein.

itunes-gutscheincodes-download-code-promo-codes-einloesen-in-itunes-ipad-iphone-appstore-7

4. Auf der folgenden Seite geben Sie den Code ein und tippen auf „Einlösen“. Achten Sie bei der Eingabe auf die korrekte Groß- und Kleinschreibung. Generell verwendet Apple für die Codes ausschließlich Zahlen und Großbuchstaben.

itunes-gutscheincodes-download-code-promo-codes-einloesen-in-itunes-ipad-iphone-appstore-8

Haben Sie alles ohne Tippfehler eingegeben, wird bei iTunes-Karten und Guthaben-Codes das Guthaben anschließend Ihrem iTunes-Konto gutgeschrieben. Bei Promo-Codes und Download-Codes erhalten Sie die Bestätigung, dass zum Beispiel die jeweilige App kostenlos heruntergeladen und installiert wird – natürlich kostenlos.

iPhone/iPad: Gutscheine und Promo-Codes direkt auf dem iPhone oder iPad einlösen

Wer statt über iTunes die Apps und Musik direkt auf dem iPhone oder iPad herunterlädt, kann sich den Umweg über iTunes sparen und den Gutscheincode, Download-Code oder Promocode direkt auf dem iPhone oder iPad einlösen. So geht’s:

1. Öffnen Sie auf dem iPhone/iPad den AppStore.

2. Tippen Sie unten links auf „Highlights“.

3. Anschließend blättern Sie ganz nach unten, und tippen Sie auf „Einlösen“.

itunes-gutscheincodes-download-code-promo-codes-einloesen-in-itunes-ipad-iphone-appstore-3

4. Mitunter müssen Sie sich zuerst mit Ihrer Apple-ID und dem Apple-Kennwort anmelden.

itunes-gutscheincodes-download-code-promo-codes-einloesen-in-itunes-ipad-iphone-appstore-2

Bei iTunes-Karten können Sie mit der Funktion „Kamera verwenden“ den Code per Kamera erfassen und sich so das Abtippen ersparen.

itunes-gutscheincodes-download-code-promo-codes-einloesen-in-itunes-ipad-iphone-appstore-4

Haben Sie den Code nicht als iTunes-Karte, sondern zum Beispiel per E-Mail erhalten, tippen Sie auf „Oder geben Sie den Code manuell ein“, tippen Sie den Code über die iPhone-Tastatur ein, und bestätigen Sie mit „Return“. Achten Sie dabei exakt auf die Groß- und Kleinschreibung; alle Apple-Codes verwenden grundsätzlich nur Zahlen und Großbuchstaben.

itunes-gutscheincodes-download-code-promo-codes-einloesen-in-itunes-ipad-iphone-appstore-5

Das war’s. Bei iTunes-Karten und Guthaben-Codes wird das Guthaben anschließend Ihrem iTunes-Konto gutgeschrieben, und Sie können darüber Musik, Apps oder Filme kaufen.

Bei Promo-Codes und Download-Codes erhalten Sie die Bestätigung, dass zum Beispiel die jeweilige App kostenlos heruntergeladen und installiert wird – natürlich kostenlos.

itunes-gutscheincodes-download-code-promo-codes-einloesen-in-itunes-ipad-iphone-appstore-9

Kategorien
Geld & Finanzen Lifestyle & Leben Shopping

Was man über Geschenkegutscheine wissen sollte

Haben Sie noch einen alten Geschenkgutschein in der Schublade liegen? Werfen Sie ihn bloß nicht weg, denn diese Gutscheine können auch nach langer Zeit noch eingelöst oder zumindest wieder in Bargeld umgetauscht werden.

Die Gültigkeit

Bei der Ausstellung eines Geschenkegutscheins hat ein Händler die Möglichkeit, die Gültigkeit des Gutscheins auf einen gewissen Zeitraum zu befristen. Legt er keine Frist fest, gilt automatisch die gesetzliche Verjährungsfrist von drei Jahren. Die Laufzeit beginnt am Ende des Jahres, in dem der Gutschein ausgestellt wurde. Ein Gutschein, der schon zu Beginn eines Jahres ausgestellt wurde, hat daher eine Gültigkeit von fast vier Jahren.

Einen befristeten Gutschein sollten Sie möglichst innerhalb dieser Frist einlösen, denn danach ist der Händler nicht mehr zur Einlösung verpflichtet. Ist diese bereits abgelaufen, muss er Ihnen innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist jedoch den Gegenwert in bar erstatten. Er darf allerdings einen gewissen Prozentsatz für seinen entgangenen Gewinn einbehalten. Nach Ablauf der drei Jahre haben Sie endgültig überhaupt keinen Anspruch mehr.

Beachten Sie weitere Angaben auf Geschenkegutscheinen

Auf einem Gutschein kann vermerkt werden, welche Dienstleistung oder welche Ware der Beschenkte bekommen soll. Dies ist jedoch nicht unbedingt erforderlich. Ebenso tragen manche Händler den Namen des Schenkers und des Beschenkten auf dem Gutschein ein. Dies heißt jedoch nicht, dass der Geschenkegutschein nur von der genannten Person eingelöst werden kann. Sie können einen Gutschein, der auf Ihren Namen ausgestellt ist, ebensogut weitergeben oder verkaufen.

Wie erfolgt die Auszahlung?

Einen Gutschein können Sie sich normalerweise nicht auszahlen lassen. Eine Ausnahme von dieser Regelung gilt nur dann, wenn der Händler die Leistung nicht mehr erbringen kann. In diesem Fall wird er Ihnen den Gutschriftsbetrag auszahlen. Die Einlösung eines Gutscheins in mehreren Etappen akzeptieren die meisten Händler. Anschließend wird bei jedem Kauf das restliche Guthaben auf Ihrem Gutschein vermerkt.

Kategorien
Hardware & Software

O2 Geburtstag: Den O2 Geburstags-Code und Gutschein einlösen

Happy Birthday: Bei o2 können Sie Freunden ganz einfach einen Geburtstagsgruß zukommen lassen. Oder Sie erhalten den Geburtstagsgruß direkt von O2. Der oder die Beschenkte erhält dann einen persönlichen Geburtstagscode. Stellt sich nur die Frage, wie man den Geburtstags-Code einlöst und an die Überraschung kommt.

Um den persönlichen Code zum Geburtstag einzulösen, rufen Sie folgende Webseite auf:

www.o2online.de/nw/meta/geburtstag/sms/geburtstagsgruss-per-sms.html

Hier geben Sie den Gutscheincode ein, den Sie zum Geburtstag per SMS erhalten haben und klicken auf „Absenden“. Viel Spaß mit der Überraschung.