Kategorien
Handy & Telefon iPhone WhatsApp

iPhone: WhatsApp funktioniert nun auch mit CarPlay

Seit einiger Zeit gibt es für unsere Autos iOS CarPlay Systeme unterschiedlicher Hersteller, die mit dem iPhone verbunden werden. Damit lassen sich etliche Funktionen im Hands-Free-Modus bedienen. Seit Kurzem gehört auch WhatsApp zu den CarPlay-kompatiblen Apps.

Mit der WhatsApp-Version 2.18.20 für iOS werden dir im Autoradio die Nachrichten angezeigt oder werden auf Wunsch von Siri vorgelesen. Natürlich kannst du per Sprachbefehl auch WhatsApp-Nachrichten versenden.

Weitere Änderungen die mit dem Update eingespielt wurden, ermöglichen nun die private Beantwortung von Gruppennachrichen, auch wenn sie nicht teil einer Gruppe sind und große Emojis werden auch weiterhin groß abgebildet, wenn sie zitiert werden.

Kategorien
Android Handy & Telefon iPhone

4 Gewinnt per WhatsApp spielen

Lust auf ein Spielchen zwischendurch? Dann spiel doch mal eine Runde „4 Gewinnt“ mit den WhatsApp-Freunden. Das geht mit WhatsApp (oder jedem anderen Messenger) ganz einfach. Natürlich ist in WhatsApp kein 4-gewinnt-Spiel eingebaut, aber man kann es sich selbst bauen. Mithilfe der passenden Emoji-Symbole.

Vier Gewinnt per Chat mit Emoji-Icons

Das Prinzip ist simpel: Da es in WhatsApp und anderen Messengern keinen Spielmodus und kein 4-Gewinnt-Spielbrett gibt, baut man sich das Spielfeld einfach mithilfe der passenden Emoji-Symbole selbst. Das geht so:

1. Einen neuen Chat starten und zur Emoji-Tastatur wechseln.

2. In der Emoji-Symbolleiste ganz unten rechts zu den [!?#]-Symbolen wechseln und dort zur letzten Seite (ganz rechts) blättern. Dort findet man die Icons und Symbole für das 4-Gewinnt-Spiel.

3. Jetzt mithilfe der grauen, blauen und roten Kreis-Symbole das 4-Gewinnt-Spielfeld in der Größe 6 mal 4 (also 4 Reihen á 6 Spalten) aufbauen. Die grauen Kästchen sind die leeren Felder, rot und blau gehören den jeweiligen Spielern. Das erste Spielfeld sieht dann zum Beispiel so aus, wenn man mit rot beginnt und den ersten roten Stein in die vierte „Röhre“ wirft. Das Ganze ist ein wenig Arbeit, da man das Feld Zeichen für Zeichen aufbauen muss, macht aber höllisch Spaß.

whatsapp-4-gewinnt-spielen-emoji-symbole-icons

4. Jetzt ist der andere Spieler dran. Und der wiederholt das Ganze und „wirft“ seinen blauen Stein in die Röhre; sprich: der Mitspieler baut das Spielfeld mit dem Emoji-Symbole so auf, dass er seinen (blauen) Stein einbaut.

Das Ganz geht dann so lange hin und her bis einer der Spieler eine horizontale, vertikale oder diagonale Reihe von vier Steinen seiner Farbe erreicht hat. Das Ganze kann man natürlich nicht nur mit WhatsApp, sondern auch jeden anderen Messenger wie Threema oder SIMSme oder klassisch per SMS spielen. Einzige Voraussetzung ist lediglich, dass beide Spieler über eine Emoji-Tastatur für die 4-Gewinnt-Symbole verfügen.

whatsapp-4-gewinnt-spielen-emoji-symbole-icons-2

Kategorien
Handy & Telefon iPad iPhone

iPhone, iPad, WhatsApp-Symbole und Smileys: Alle 860 lustigen Emoji-Zeichen, SMS-Zeichen und WhatsApp-Symbole der Emoji-Tastatur im Überblick

Text-Smileys sind out; Emojis sind in. Dank Emojis können Sie in E-Mails, WhatsApp- und SMS-Nachrichten statt langweiliger Textsmileys wie :) oder ;) witzige Smiley-Icons einsetzen – vorausgesetzt, Sie haben unter „Einstellungen | Allgemein | Tastatur | Tastaturen | Emoji-Symbole“ die Emoji-Funktion aktiviert. Dann stehen Ihnen rund 860 pfiffige Icons zur Auswahl. Von Smileys über Gebäude, Pfeile, Länderflaggen und Tiere und dem beliebten Herz ist alles dabei. Allerdings sind die Emojis in vielen Kategorien und Unterkategorien versteckt. Für einen schnellen Überblick über alle Emojis haben wir hier für Sie mal alle Emoji-Icons in einer Übersicht zusammengefasst.

Lustige und geheime Zeichen – etwa für WhatsApp & Co.

Auf der iPhone-Tastatur sind die Emoji-Smileys in sechs Kategorien unterteilt (per Klick auf den Link gelangen Sie direkt zur Kategorie):

Emoji-Smileys & WhatsApp-Smileys









Emoji-Tiere und -Pflanzen






Emoji-Gegenstände











Emoji-Autos und -Gebäude





Emoji-Sonderzeichen und Uhren










Kategorien
Handy & Telefon iPad iPhone

iPhone Smileys: Kurzbefehle für Emoji-Symbol definieren und Smileys automatisch in Emojis umwandeln

Seit dem iOS-5-Update gehören die Emojis zur Standardausstattung von iPhone, iPad und iPod touch. Statt langweiliger Text-Smileys gibt’s mit dem Emojis bunte und witzige Smiley-Icons. Allerdings muss man immer zwischen der deutschen und der Emoji-Tastatur wechseln, um die Emoji-Smileys einzufügen. Dabei geht’s auch einfacher. Mit einem Trick lassen Sie Textsmileys automatisch in Emojis umwandeln – ganz ohne Tastaturwechsel.

Emoji-Tastatur aktivieren

Damit’s funktioniert, sollten Sie zunächst sicherstellen, dass die Emoji-Tastatur aktiviert ist. Hierzu gehen Sie in den Bereich „Einstellungen | Tastatur | Internationale Tastaturen“. Sollte in der Tastaruren-Liste der Eintrag „Emoji-Symbole“ fehlen, tippen Sie auf „Tastatur hinzufügen“ und ergänzen die Tastatur „Emoji-Symbole“.

Kurzbefehle für Emojis

Um die Emoji-Symbole einzusetzen, müssen Sie normalerweise über das Weltkugel-Symbol zur Emoji-Tastatur wechseln und können dann auf die Emoji-Icons zugreifen. Um die Emoji-Smileys schneller einzugeben, richten Sie Kurzbefehle ein. Beim Tippen werden die vordefinierten Zeichenketten dann automatisch in die gewünschten Emojis verwandelt. Um die Emoji-Kurzbefehle anzulegen, gehen Sie wie folgt vor:

1. Wechseln Sie in den Bereich „Einstellungen | Tastatur“.

2. Tippen Sie ganz unten auf „Kurzbefehl hinzufügen“.

3. Dann tippen Sie aufs Feld „Text“, wechseln über das Weltkugel-Symbol zur Emoji-Tastatur und geben das gewünschte Emoji-Icon ein.

4. Jetzt tippen Sie ins Feld „Kurbefehl“ die Zeichenfolge ein, die später in ein Emoji umgewandelt werden soll, zum Beispiel :).

5. Speichern Sie den Kurzbefehl mit einem Tipp auf „Sichern“.

Das war’s auch schon. Auf diese Weise können Sie beliebig viele Kurzbefehle für Emojis einrichten. Sobald Sie zum Beispiel in einer SMS oder iMessage die Kurzform eingeben – etwa :) -, macht das iPhone daraus das passende Emoji.