Im Kühlschrank bleibt auch das Notebook-Akku länger frisch

Notebook-Akkus sind nicht gerade billig. Daher sollte man sorgfältig mit ihnen umgehen. Um unnötige Belastungen zu vermeiden, ist es wichtig für verschiedene Einsätze passende Energiesparpläne anzulegen und auch zu nutzen. Das verhindert unnötigen Stromverbrauch. Wird das Notebook dagegen mal eine längere Zeit nicht benötigt, oder die Nutzung erfolgt über den Netzanschluss, dann empfiehlt es sich, das Akku getrennt vom Notebook aufzubewahren.

Mit dem richtigen Energiesparplan den Windows-7- oder Windows-8-Laptop auch unterwegs mit voller Leistung nutzen

Wenn Sie einen Laptop besitzen, werden Sie ihn sicherlich sowohl unterwegs als auch an einem festen Standort mit Stromanschluss nutzen. Dabei ist vielen Usern nicht bekannt, dass je nachdem wo sie das Gerät nutzen, der Laptop völlig unterschiedliche Leistungswerte aufweisen kann.

Windows 7: Überflüssige Energiesparpläne löschen

Die in der Systemsteuerung befindlichen Energiesparpläne ermöglichen unterschiedlichen Betriebsmodi die passenden Energieeinstellungen zuzuweisen. Es können auch benutzerdefinierte Sparpläne angelegt werden. Bei Notebooks macht das durchaus Sinn, aber beim Desktop-PC reichen eigentlich ein oder zwei Energiesparpläne aus.