Kategorien
Hardware & Software

Mozilla Thunderbird: Für jedes E-Mail-Konto eine eigene Farbe verwenden

Wer mit dem E-Mail-Programm seiner Wahl gleichzeitig Nachrichten mit mehreren Accounts erstellt, wird feststellen, dass es schnell unübersichtlich wird. Die Thunderbird-Erweiterung Border Colors GT verpasst jedem Verfassen-Fenster eine eigene Farbe und sorgt damit für eine bessere Übersicht.

Mehr Farbe im Postfach

Das Add-on laden Sie am besten über den Add-ons-Manager des Thunderbird herunter. Klicken Sie dazu in der Menüleiste auf Extras | Add-ons, geben Sie in das Suchfeld den Namen der Erweiterung ein, und starten Sie den Suchvorgang. In der Ergebnisliste wird die Erweiterung Border Colors GT an erster Stelle angezeigt werden. Klicken Sie auf Installieren um das Add-on Ihrem Thunderbird hinzuzufügen. Starten Sie Thunderbird neu, um die Erweiterung zu aktivieren.

thunderbird-rahmen-farbe-konto-email-uebersicht-besser

Nach dem Neustart können Sie manuell jedem Account eine Farbe zuordnen. Dazu öffnen Sie wieder den Add-ons-Manager und wechseln zu den Erweiterungen. Klicken Sie im Add-on Border Color GT auf den Button Einstellungen.

einstellungen-farbe-rahmen-border-colors-gt-addon-thunderbird-email-verfassen

Im Dialogfenster Choose the color preferences for your accounts öffnen Sie über das Rahmensymbol von Color selectors die Farbpalette, in der Sie die Rahmenfarbe festlegen. Das Aufklappmenü von Border width reguliert zusätzlich noch die Dicke des Rahmens. Dann nur noch mit OK bestätigen, um die Änderungen zu aktivieren. Ab sofort werden die Fenster der E-Mail-Erstellung farblich gekennzeichnet.

ergebnis-verfassen-erstellen-nachricht-email-thunderbird-mozilla-fensterrahmen-farblich

Kategorien
Excel Hardware & Software

Excel kunterbunt: Mit benutzerdefinierten Zellformaten mehr Farbe in Tabellen bringen

Wer es bunt mag, kann mit benutzerdefinierten Zellformaten einzelne Zellen oder Bereiche automatisch einfärben. Allerdings nur in den acht Standardfarben Schwarz, Blau, Zyan, Grün, Magenta, Rot, Weiß und Gelb. Mit einem Trick erweitern Sei die Farbpalette auf 56 Farben.

Bei acht Farben ist Schluss

Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eine Zelle klicken und den Befehl „Zellen formatieren“ aufrufen, können Sie mit dem Format „Benutzerdefiniert“ den Text automatisch einfärben. Mit dem folgenden Zellenformat stellt Excel zum Beispiel alle negativen Eurobeträge in leuchtendem Rot dar:

#.##0,00 €;[Rot]-#.##0,00 €

Der Wert in Klammern gibt die Farbe an. Hier können Sie normalerweise nur einen der folgenden Schlüsselwörter verwenden:

  • Schwarz
  • Blau
  • Zyan
  • Grün
  • Magenta
  • Rot
  • Weiß
  • Gelb

Eine ganz schön magere Auswahl, oder? Wer andere Farben darstellen möchte, muss in die Trickkiste greifen.

56 Farben? Kein Problem

Damit Sie bei benutzerdefinierten Formaten neben den acht Grundfarben alle 56 Farben der Excel-Farbpalette verwenden können, müssen Sie nur die Farbnummer aus der Excel-Farbtabelle eintragen. Ein Beispiel: Sollen negative Beträge in leuchtendem Orange erscheinen, verwenden Sie die Farbe 46:

#.##0,00 €;[Farbe 46]-#.##0,00 €

Welche Nummern welcher Farbe im Excel-Malkasten entspricht, verrät die Datei „Farbpalette.xls“, die Sie kostenlos auf der Webseite von Claus Busch (www.claus-busch.de/Excel/Farbpalette.xls) herunterladen können.