Kategorien
Handy & Telefon

Nokia Fernsperre: Nokia-Handys per SMS aus der Ferne sperren

Wird das Handy gestohlen oder geht es verloren, geht der Ärger erst richtig los. Solange die SIM-Karte nicht gesperrt ist, können Finder oder Langfinger jede Menge Unfug anstellen. Um den Schaden in Grenzen zu halten, können Besitzer einiger Nokia-Handys das Mobiltelefon mit einer simplen SMS sperren – sofern die Sperrfunktion vorher aktiviert wurde.

Die Fernsperre gibt es bei vielen Nokia-Handys, etwa den Touchscreen-Modelle C5 und C7 oder den Smybian-Handys der E-Serie und N-Serie. Damit die Fernsperre per SMS funktioniert, muss die Sperrfunktion zuerst im Handy aktiviert werden. Hierzu gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Drücken Sie die Menütaste, und wählen Sie die Befehle  „Einstellungen“ und „Telefon“.

2. Danach tippen Sie auf „Tel.-managem.“ sowie „Sicherheit“.

3. Jetzt wählen Sie den Befehl „SIM-Karte“ und tippen unterhalb von „Telefon-Fernsperre“ auf „Deaktiviert“.

4. Markieren Sie den Eintrag „Aktiviert“, und tippen Sie ins feld „Mitteilung für Fernsperre“ das Codewort ein, mit dem sich das Handy später sperren lassen soll. Nur wenn später genau dieses Codewort per SMS aufs Handy geschickt wird, wird das Handy gesperrt. Wichtig ist dabei die korrekte Groß- und Kleinschreibung.

5. Anschließend geben Sie ins Feld „Sperrcode“ den Sperrcode ein, mit dem das Handy nach dem Sperren wieder entsperrt werden kann.

Das war’s. Wird das Handy gestohlen, können Sie es mit einer simplen SMS sperren. Schicken Sie an Ihr eigenes Handy eine SMS mit dem in Schritt 4 festgelegten Codewort. Entsperren lässt es sich dann nur noch mit dem in Schritt 5 festgelegten Entsperrcode.

Was tun, wenn’s nicht klappt?

Wurde das Handy gestohlen, bevor die Fernsperre eingerichtet wurde, bleibt nur der schnelle Anruf beim Provider. Dieser sperrt dann zumindest die eingelegte SIM-Karte. Die Vorgehensweise und die Rufnummern der Handyprovider erhalten Sie hier:

http://www.tipps-tricks-kniffe.de/handy-diebstahl-was-tun-wenn-das-handy-gestohlen-oder-verloren-wurde/

Und wie Sie andere Handys (zum Beispiel das iPhone) aus der Ferne sperren, steht hier:

http://www.tipps-tricks-kniffe.de/handy-diebstahlschutz-gestohlene-handys-finden-sperren-und-loschen-iphone-nokia-samsung-motorola-htc/

Kategorien
Handy & Telefon iPhone

iPhone wiederfinden: „Mein iPhone suchen“ kostenlos aktivieren und nutzen

Mit „Mein iPhone suchen“ (Find my iPhone) bietet Apple einen tollen Service: Wer das iPhone (oder iPad/iPod Touch) verlegt, kann es per Internetsuche orten. In der Google-Maps-Karte ist dann auf wenige Meter genau verzeichnet, wo das iPhone steckt. Lange Zeit war das aber nur möglich, wenn man Kunde des kostenpflichtigen Apple-Service „MobileMe“ war. Kostenpunkt: rund 80 Euro. Ab dem iOS 4.2 geht es auch kostenlos. Wir zeigen, wie Sie kostenlos und ohne MobileMe-Account Ihr iPhone (oder iPad/iPod) über die „Mein iPhone suchen“-Funktion orten.

Ortungsfunktion „iPhone suchen“ aktivieren

Um die Ortungsfunktion für das iPhone (oder iPad/iPod) zu aktivieren und den Standort des iPhones über das Internet zu suchen, brauchen Sie seit dem iOS-Update 4.2 keinen kostenpflichtigen MobileMe-Account mehr. Sie können Ihr iPhone kostenlos orten lassen. So geht’s:

1. Stellen Sie sicher, dass auf dem iPhone (oder iPod/iPad) die Software-Version 4.2 oder höher installiert ist („Einstellungen | Allgemein | Info | Version“). Falls Sie noch eine ältere iOS-Version verwenden, aktualisieren Sie das Gerät über die „Nach Updates suchen“-Funktion von iTunes.

Wichtig: „Find My iPhone/Mein iPhone suchen“ lauft nur auf iPhone 4/4S, iPad und iPod touch der vierten Generation.

2. Tippen Sie auf „Einstellungen“ sowie „Mail, Kontakte, Kalender“ und dann auf „Account hinzufügen“.

3. Anschließend tippen Sie auf „iCloud“.

4. Im nächsten Schritt geben Sie Ihre Apple-ID (Apple-E-Mail-Adresse) ein sowie Ihr Apple-Kennwort ein, also die normalen Zugangsdaten, die Sie auch für Ihren iTunes-Account oder zum Kauf von Apps verwenden.

5. Es erscheinen die Nutzungsbedingungen. Blättern Sie ganz nach unten, und tippen Sie auf „Akzeptieren“.

6. Das war’s. Jetzt können Sie über den Schalter „iPhone suchen“ die Ortungs- und Findefunktion einschalten. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit „Ja“. Sollte der Schalter nicht sofort sichtbar sein, erreichen Sie ihn jederzeit über den Befehl „Einstellungen | iCloud“.

Das verlorene iPhone (oder iPad/iPhone) im Internet suchen

Sobald die Suchfunktion „iPhone suchen“ aktiviert ist, können Sie den Standort des iPhones jederzeit über das Internet ermitteln. Wenn Sie Ihr iPhone zum Beispiel verloren haben oder es gestohlen wurde, können Sie folgendermaßen herausfinden, wo es steckt. Sie können es sogar aus der Ferne sperren, alle Daten löschen, eine Nachricht auf dem Display anzeigen oder Töne abspielen. So funktioniert’s:

1. Rufen Sie die folgende Webseite auf:

2. Geben Sie Ihre Apple-ID und Ihr Apple-Kennwort ein, also die normalen Zugangsdaten, die Sie auch für Ihren iTunes-Account oder zum Kauf von Apps verwenden.

3. Klicken Sie auf „Mein iPhone suchen“.

Voilá: In der Google-Maps-Karte sehen Sie (oft auf wenige Meter genau), wo sich das iPhone gerade befindet.

Wenn Sie auf den blauen Pfeil klicken, gibt es weitere Optionen. So können Sie auf dem iPhone eine Nachricht anzeigen oder einen Ton abspielen – ideal, um zum Beispiel Kontakt mit einem Finder aufzunehmen.

Wurde das iPhone gestohlen, lässt es sich auch aus der Ferne „Sperren“. Im Fenster „Fernsperre“ geben Sie einen neuen Code ein, mit dem das Handy gesperrt werden soll.

Sie können per Klick auf „Löschen“ auch sämtliche Daten auf dem iPhone löschen. Dank der „Fernsperre“ kommt der mutmaßliche Dieb zumindest nicht an die persönlichen Daten auf dem iPhone.

Such- und Findefunktion „iPhone suchen“ wieder ausschalten

Wenn Sie die Ortungsfunktion „iPhone suchen“ wieder deaktivieren möchten, wechseln Sie in den Bereich Befehl „Einstellungen | Mail, Kontakte, Kalender | MobileMe“ und deaktivieren die Funktion „iPhone suchen“.

Die mobile Version verlassen