Windows 7 kostenlos für Schüler, Studenten und Dozenten

Windows 7 ist nicht billig. Genau so sieht’s Microsoft und macht Schülern, Studenten und Dozenten ein unschlagbares Angebot. Windows 7 gibt es kostenlos. Allerdings nur für Universitäten, Hochschulen und IT-Ausbildungsstätten, die eng mit Microsoft zusammenarbeiten.

Dual Monitor Taskbar: Bei zwei Monitoren die Taskleiste auf den zweiten Monitor verlängern

An moderne Grafikkarten lassen Sie mindestens zwei, oft sogar drei oder vier Monitore anschließen. Kein Wunder also, dass auf vielen Schreibtischen zwei Monitore nebeneinander stehen und zusammen einen Riesen-Windows-Desktop bilden. Allerdings mit einem Schönheitsfehler: Die Taskleiste wird nicht auf den zweiten Monitor verlängert, sondern bleibt – praktisch in halber Größe – nur auf dem ersten Monitor sichtbar. Mit einem kleinen Zusatzprogramm gibt’s endlich die doppelt so lange Taskleiste.

Excel beschleunigen: Langsame Excel-Formen schneller berechnen

Bei normalen Standardformeln ist Excel rasend schnell. Doch wehe, die Formeln werden komplizierter und sind tief verschachtelt. Dann dauert es je nach Rechnergeschwindigkeit schon mal einige Sekunden, bis das Ergebnis berechnet ist. Wer die Wartezeit verkürzen möchte, sollte den „ThetaProxy“ ausprobieren.

Angry Birds Rio Download kostenlos: Angry Bird Rio für den PC gratis downloaden

Angry-Bird-Fans aufgepasst: Das Artillery-Game „Angry Bird Rio“ gibt’s nicht nur für Handys, Smartphone und Tablets. Neben der mobilen Version gibt es Angry Birds Rio auch für den PC. Und das sogar kostenlos. Im Intel-App-Store „Intel AppUp“ können Sie die Vollversion von Angry Birds für Windows XP und Windows 7 kostenlos herunterladen.

Große Dateien verschicken: Die besten Webdienste, um große Dateien über das Internet zu versenden

Wahrscheinlich kennen viele diese Situation: Man hat ein paar größere Dateien auf seinem Rechner, die man gerne mit verschiedenen Freunden teilen möchte. Das können Bilder aus dem letzten Urlaub sein, ein zusammengeschnittener Film der letzten Studienfahrt usw., das Problem ist aber immer das gleiche: Wie sollen die Dokumente den Weg zu den entsprechenden Leuten finden? Per Mail? Nein, die Ordner sind zu groß. Alles auf CD brennen und verschicken? Nein, zu umständlich. Zum Glück bietet das Internet inzwischen für dieses Problem eine Lösung: Man lädt die Dateien auf einen Server hoch, sodass sie jeder, der die entsprechende Adresse hat, wieder downloaden kann. Klingt einfach – ist es eigentlich auch.