Kategorien
Handy & Telefon iPhone

iPhone: Foto-Ordner erstellen und Fotos in Ordner einsortieren

Bei bis zu 64 GB Speicher passen eine Menge Fotos aufs iPhone. Allerdings werden alle Bilder in einem einzigen Ordner gesammelt. Unter hunderten Bildern die richtigen zu finden bedeutet dann viel Wischarbeit. Die können Sie sich seit iOS 5 sparen. Denn mit der neuesten Version können Sie auf dem iPhone endlich Foto-Ordner anlegen.

Foto-Ordner anlegen

Um direkt auf dem iPhone Foto-Ordner anzulegen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Wechseln Sie in die „Fotos“-App, und öffnen Sie die Bildübersicht.

2. Dann tippen Sie unten links auf das Weiterleiten-Symbol (gebogener Pfeil).

3. Jetzt können Sie durch einfaches Antippen die Fotos markieren, die in einem neuen Album zusammengefasst werden sollen. Sind die gewünschten Bilder markiert, tippen Sie unten rechts auf „Hinzu“ und dann auf „Neues Album hinzufügen“.

4. Geben Sie dem Album einen passenden Namen, und bestätigen Sie mit „Sichern“.

Das war’s. Das neue Album erscheint in der Alben-Übersicht unter „Aufnahmen“ und – falls die iCloud genutzt wird – im Fotostream. Die Zahl in Klammer gibt an, wie viele Fotos das Album enthält.

Kategorien
Hardware & Software

iPad/iPhone Tipps und Tricks: Bilder aus dem Internet als Foto im Fotoordner speichern

Beim Surfen im Web stößt man häufig auf schicke Fotos. Sei es auf ganz normalen Webseiten oder Fotoportalen wie Flickr. Was viele nicht wissen: Wer möchte, kann jedes beliebige Foto einer Webseite speichern und im Foto-Ordner des iPads ablegen.

Um Fotos einer Webseite im Foto-Ordner zu sichern, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Rufen Sie im Safari-Browser zunächst die gewünschte Webseite auf, die das Foto zeigt. Bei Foto-Communities wie Flickr sollten Sie stets die Detailanzeige wählen, um das Foto in möglichst bester Qualität zu sichern.

2. Tippen Sie aufs Bild und – ganz wichtig – bleiben Sie mit dem Finger etwa eine Sekunde auf dem Display.

3. Jetzt erscheint ein Untermenü. Wählen Sie hier den Befehl „Bild sichern“.

Das Webfoto landet daraufhin im Fotoordner des iPads. Sie finden es in der Foto-App im Album „Gesicherte Fotos“.  Über die Foto-App können Sie sofort darauf zugreifen und das neue Foto zum Beispiel als als Hintergrundbild einrichten oder per E-Mail verschicken.

Aber aufgepasst: Bilder aus dem Web sind nur für den privaten Gebrauch, etwa als Hintergrundfoto des privaten iPads. Verwenden Sie das kopierte Foto keinesfalls zu kommerziellen Zwecken – sonst drohen kostspielige Abmahnungen seitens der Urheber.