Kategorien
Firefox Internet & Medien

Mozilla Firefox: Mit einem Klick alle Videos, Musikdateien und Bilder einer Webseite im Galerieformat anzeigen lassen

Bei manchen unübersichtlich strukturierten Webseiten, sucht man die Inhalte anstatt sie zu finden. Mit anderen Worten: Man verbringt viel wertvolle Zeit mit der Suche nach Bildern, Musikdateien oder Videos. Einfacher wäre eine Anzeige im Galerie-Format. Da aber die wenigsten Internetseiten eine solche Funktion anbieten, muss man selber eine Lösung finden. Das kostenlose Add-on „Foxy Spider“ ermöglicht eine unkomplizierte Auflistung der gesuchten Dateien im Galerie-Format.

Die Erweiterung scannt die gesamte Webseite nach den gewünschten Dateitypen und listet sie übersichtlich auf. Die Ansicht ist vergleichbar mit der Ansicht von „Google Bilder“.

Zum Download und Installation des Add-on starten Sie Ihren Mozilla Firefox, klicken auf den Firefox-Button und wählen „Add-ons“ aus. Im Add-on-Manager geben Sie im Eingabefeld oben rechts den Begriff „Foxy Spider“ ein und starten die Suche. In der Ergebnisliste sollte die gleichnamige Erweiterung an erster Stelle stehen. Klicken Sie dann auf den Button „Installieren“ und starten Sie danach den Browser neu.

bild-1-foxy-spider-ff-firefox-mozilla-galerie-foto-video-musik-datei-auflisten-durchsuchen-webseite-ganz

Nach dem Browser-Neustart erscheint das Symbol des „Foxy Spider“ links neben der Adresszeile.

bild-2-foxy-spider-erweiterung-symbol-adresszeile-eingebunden-neustart-browser-einstellungen

Vor der ersten Nutzung des Add-ons klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol und öffnen die „Einstellungen“. Auf der Registerkarte „Inhalt“ legen Sie im Bereich „Verlinkte Dateien“ fest, welche Datentypen gefunden werden sollen. Mit „OK“ bestätigen Sie die Auswahl.

bild-3-einstellungen-dialogfenster-datei-typ-auswählen-festlegen-foxy-spider-ff-firefox-addon-erweiterung-scannen-mozilla

Ab sofort können Sie mit einem normalen Linksklick auf das Symbol die gesamte, aktive Webseite scannen…

bild-4-galerie-foxy-spider-download-alle-dateien-manuell-firefox-typ-video-herunterladen

…die Ergebnisse werden anschließend in einem neuen Tab angezeigt und können bei Bedarf komplett mit einem Klick auf die Schaltfläche „Dateien herunterladen“ auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Natürlich können Sie auch einzelne Dateien zum Download auswählen.

Kategorien
Firefox Internet & Medien

Mozilla Firefox: Mit Foxy Player den eigenen Media-Player über den Browser steuern

Im Internet surfen und dabei Musik hören ist eigentlich schnöder Alltag. Damit aber das Surfen und das gleichzeitige Musikhören noch etwas komfortabler wird, gibt es ein kostenloses Add-On, mit dem Sie den eigenen Media-Player über den Firefox-Browser bedienen können.

Der Browser wird zum Media Player

Die gängigen Player-Funktionen wie „Start“, „Stop“, „nächster Titel“ etc. werden in der Add-On-Leiste am unteren Bildschirmrand eingeblendet. Aber alles der Reihe nach:

1. Starten Sie Ihren Firefox-Browser, klicken Sie auf den „Firefox“-Button, und wählen Sie im Kontextmenü „Add-ons“ aus.

2. Im einem neuen Tab öffnet sich der „Add-ons-Manager“. Geben Sie oben rechts in das Suchfeld „Foxy Tunes“ ein und starten die Suche.

3. In der Ergebnisliste sollte dann die Erweiterung direkt an erster Stelle angezeigt werden. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Installieren“ und starten den Browser anschließend neu.

4. Nach dem Browser-Neustart werden die Bedien-Elemente in der Add-On-Leiste angezeigt.

5. Um der Erweiterung „Foxy Tunes“ Ihren persönlichen Media-Player zuzuweisen, klicken Sie auf das Sybol „Foxy Tunes Main Menu“. Im Kontextmenü wählen Sie „Select Player“ und im Nachfolgemenü suchen Sie sich den gewünschten Media-Player, zum Beispiel „VLC“ aus. Eine eventuelle Warnmeldung bestätigen Sie mit „OK“.

Nun brauchen Sie in Ihrem Browser nur noch die „Start“-Taste drücken und Ihr Media-Player startet sofort.

Tipp: Wenn Sie auf den Button“i“ klicken, wird ein kleines Info-Fenster geöffnet, in dem Titel, Interpret und wenn vorhanden, das Cover angezeigt werden.

Leider funktioniert dieses Info-Fenster nicht mit allen Media-Playern.