Kategorien
Android Handy & Telefon WhatsApp

Android: Duplikate von Bildern, Videos und Audiodateien schnell entfernen

Auf Smartphones und Tablets sammeln sich recht schnell viele Bilder, Musik und Videos an. Über die Messenger von WhatsApp, Threema und Co. werden so jeden Tag Millionen Dateianhänge versendet. Wen wundert es dann, dass man blitzschnell mit Dopplern zugemüllt wird. Diese Duplikate belegen unnötig Speicherplatz und das Löschen ist ziemlich zeitaufwendig. Natürlich gibt es auch die passende App für eine schnelle und zuverlässige Suche nach diesen Mehrfach-Dateien.

Das Tool Duplicate File Finder ist kostenlos im Google Play Store erhältlich. Nach dem Download startest du die App und tippst auf die Schaltfläche Wählen Sie die Verzeichnisse für Scan und legst anschließend den oder die Speicherorte für die Suche fest.

Da hier von der App schon alle Speicherorte automatisch ausgewählt wurden, ist eine Änderung nicht unbedingt notwendig. Die Suche findet in diesem Fall im kompletten Gerätespeicher statt. Den Scan startest du dann mit einem Tipp auf das Lupensymbol.

Je nach Speichergröße und Datenmenge dauert die Suche nach Duplikaten ein paar Augenblicke. Das Ergebnis wird kategorisiert angezeigt. Abschließend wählst du alle Elemente die gelöscht werden sollen, manuell durch Antippen aus. Sie werden dann über das Papierkorb-Icon vom Gerät entfernt.

Fazit:

Die App arbeitet schnell und zuverlässig. Allerdings fehlen hier ein paar Komfort-Funktionen. Jeder zu löschende Eintrag muss manuell ausgewählt werden und eine Filter-Funktion fehlt ebenfalls.

Tipp:

Für die Duplikat-Suche auf dem PC empfehlen wir das ebenfalls kostenlose Tool Anti-Twin. Es vergleicht auf Wunsch auch den Datei-Inhalt (Byte-für-Byte) oder führt einen Pixel-basierten Bildvergleich durch. Auch MP3-Duplikate werden ohne Titel-/Interpreten-Tags gefunden.

Kategorien
Handy & Telefon iPhone

iTunes Match: Gefahrlos Musik auf dem iPhone löschen und Speicherplatz freischaufeln. Einzelne Titel oder gesamte Bibliothek löschen.

iTunes Match ist eine feine Sache: Sämtliche iTunes-Musik ist damit in der Cloud verfügbar und lässt sich jederzeit per Stream auf dem iPhone oder iPad abspielen. Für den Urlaub oder Orte ohne Internetanbindung lassen sich die Cloud-Titel auch aufs Handy kopieren und sind dann offline verfügbar. Allerdings kann es dann auf dem iPhone schnell eng werden. Je mehr Titel nachgeladen werden, umso knapper wird der Arbeitsspeicher. Um wieder Platz zu schaffen, lassen sich die heruntergeladenen Songs wieder löschen. Wahlweise einzeln oder komplett alle.

Mehr Speicher: Lokale iTunes-Match-Songs löschen

Keine Sorge: Beim Löschen der iTunes-Match-Titel gehen keine Songs verloren. Gelöscht wird nur die lokale Kopie auf dem iPhone bzw. iPad. Über iTunes Match lassen sich alle Titel über die Cloud wieder abspielen oder erneut aufs iPhone kopieren. Beim Löschen der lokalen Kopien haben Sie die Wahl: Nur einzelne Titel oder die komplette iTunes-Match-Bibliothek löschen.

iTunes Match: Lokale Kopien einzelner Titel löschen

Um auf die Schnelle nur ein paar Megabyte freizuschaufen, reicht das Löschen einzelner Titel. Das geht folgendermaßen:

1. Wechseln Sie zur Musik-App und dort zum Beispiel in den Bereich „Titel“.

2. Anhand der Symbole am rechten Rand erkennen Sie, ob ein Song lokal auf dem iPhone gespeichert oder nur über die Cloud verfügbar ist. Ist am rechten Rand kein Symbol zu sehen, ist der Song direkt auf dem iPhone gespeichert. Erscheint eine Wolke mit einem Pfeil, ist der Titel nur in der iTunes-Match-Cloud gespeichert. Per Tipp auf die Wolke können Sie den Song aus der Cloud aufs iPhone kopieren; zum reinen Abspielen reicht es aber, aber den Titel zu tippen. Der Song wird dann lediglich übers Internet gestreamt.

iphone-ipad-itunes-match-titel-songs-musik-loeschen-entfernen-speicherplatz freimachen

Um die lokale Kopie eines einzelnen Titels zu löschen, wischen Sie in der jeweiligen Zeile nach links. Über den nun erscheinenden roten Löschen-Button wird die lokale Kopie entfernt.

iphone-ipad-itunes-match-titel-songs-musik-loeschen-entfernen-speicherplatz freimachen-2

3. Nach dem Löschen erscheint rechts neben dem Titel wieder das Cloud-Icon. In der Cloud bleibt der Song also weiterhin verfügbar.

iTunes Match: Alle lokalen Kopien in einem Rutsch löschen

Sie brauchen mehr Speicherplatz? Dann können Sie auch alle lokalen Kopien der iTunes-Match-Bibliothek löschen; und zwar so:

1. Wechseln Sie in den Bereich „Einstellungen | Allgemein“.

2. Tippen Sie auf „Benutzung“.

3. Im Bereich „Speicher“ erfahren Sie anschließend, wie viel Speicher die einzelnen Apps benutzen. Wie viel die Musik belegt, steht in der Zeile „Musik“. Sollte die Musikzeile nicht erscheinen, tippen Sie weiter unten auf „Alle Apps anzeigen“.

iphone-ipad-itunes-match-titel-songs-musik-loeschen-entfernen-speicherplatz freimachen-3

4. Tippen Sie auf die Zeile „Musik“.

5. Zum Löschen der gesamten Musik-Kopien wischen Sie die Zeile „Alle Musikdateien“ nach links und tippen dann auf „Löschen“.

iphone-ipad-itunes-match-titel-songs-musik-loeschen-entfernen-speicherplatz freimachen-4

6. Alle lokalen iTunes-Musik-Kopien wurden damit vom iPhone entfernt; zu erkennen am Hinweis „Keine Daten“ in der Speicherübersicht. Wie beim einzelnen Löschen gilt auch hier: da alle Songs weiterhin in der iTunes-Match-Cloud verfügbar sind, gehen keine Songs verloren. Über das Cloud-Symbol lassen sich die Titel später wieder neu herunterladen.

iphone-ipad-itunes-match-titel-songs-musik-loeschen-entfernen-speicherplatz freimachen-5

Kategorien
Hardware & Software Windows 8

Windows 8 Upgrade: Die alten Windows-Dateien löschen und über 25 GB Speicherplatz freimachen

Schon auf Windows 8 umgestiegen? Momentan ist der Umstieg gar nicht mal so teuer. Beim aktuellen Angebot von Microsoft (29,95 Euro fürs Upgrade, wir berichteten) wird derzeit auf tausenden Rechnern das alte Windows Vista oder Windows 7 durch Windows 8 ersetzt. Auf vielen Notebooks und Netbooks gibt es nach dem Update allerdings Platzprobleme; vor allem bei Rechnern mit kleinen SSD-Festplatten. Nach dem Upgrade fehlen über 25 GB Speicherplatz auf der Platte. Wer bei Windows 8 bleiben möchte, kann sich von dem überflüssigen Ballast trennen.

Nach Windows 8 Upgrade: 25 GB verschwendeter Speicherplatz

Wenn Sie Ihr „altes“ Windows Vista oder Windows 7 auf Windows 8 aktualisieren, bleiben auf der Festplatte die Dateien des alten Windows erhalten. Das ist gewollt, damit Sie – falls Ihnen Windows 8 nicht gefällt – wieder zurück zum alten Windows 7 wechseln können.  Auch die Installationsdateien von Windows 8 werden nicht gelöscht. Wer jedoch Windows 8 behalten und keinen Schritt zurück gehen möchte, kann die alten Windows-Dateien gefahrlos entfernen. Sie gewinnen dadurch rund 27 GB freien Speicherplatz auf der Festplatte.

Um nach einem Windows-8-Upgrade den Rechner aufzuräumen und die alten Windows-Dateien zu löschen, gehen Sie wie folgt vor:

1. Drücken Sie die [Windows-Taste], und geben Sie den Suchbegriff „Datenträger“ ein.

2. Klicken Sie auf „Einstellungen“ und dann in der Trefferliste auf „Speicherplatz durch Löschen nicht erforderlicher Dateien freigeben“.

3. Im folgenden Fenster wählen Sie das Laufwerk „C“ (also das Laufwerk, auf dem Windows installiert ist) aus und klicken auf OK.

4. Windows prüft anschließend, welche überflüssigen Dateien gelöscht werden können. Um auch die alten Windows-Versionen zu entfernen, klicken Sie auf „Systemdateien bereinigen“.

5. Wählen Sie erneut Laufwerk C aus, und bestätigen Sie mit OK. Windows führt die Berechnung daraufhin erneut aus – diesmal inklusive überflüssiger Systemdateien.

6. Im folgenden Fenster markieren Sie die folgenden Einträge:

  • Vorheriger Windows-Installationen
  • Temporäre Windows-Installationsdateien
  • Installationsdateien für Windows ESD

Die „Vorherigen Windows-Installationen“ beinhalten im Ordner „Windows.old“ die Dateien früherer Windows-Installationen; insgesamt rund 18 GB. Die temporären Windows-Installationsdateien (rund 6 GB Speicherplatz) sind die Installationsdateien, die von Windows Setup während der Installation angelegt wurden aber nicht mehr benötigt werden. Bei den rund 3 GB großen „Installationsdateien für Windows ESD“ handelt es sich um die Installationsdateien von Windows 8, die Sie (wenn Sie Windows 8 noch einmal installieren möchten) problemlos erneut herunterladen können.

Sie brauchen übrigens keine Angst zu haben, durch das Löschen Windows 8 zu beschädigen. Der Datenträgerbereinigungs-Assistent achtet automatisch darauf, dass wirklich nur überflüssige Dateien und keine wichtigen Windows-8-Systemdateien entfernt werden. Lediglich der Downgrade zum früheren Windows 7 und der Zugriff auf die alten Windows-7/Vista-Dateien ist nach dem Löschen nicht mehr möglich.

7. Klicken Sie auf OK und „Dateien löschen“, um die markierten Einträge zu löschen und rund 27 GB Speicherplatz freizumachen. Aufgrund der immensen Datenmenge dauert das einige Minuten – im Gegenzug haben Sie danach wieder jede Menge Platz auf der Festplatte.