Kategorien
Android Handy & Telefon iPad iPad iPhone

Fritz-App WLAN jetzt auch für iPhone und iPad erhältlich

Für Android Smartphones und Tablets gibt es die Fritz!App WLAN schon seit längerer Zeit. Mit ihr lässt sich die Signalqualität der Fritzbox komfortabel prüfen. Nun ist die Betaphase für das iOS-Betriebssystem abgeschlossen und die App für iPhone und iPad freigegeben.

Die Funktionalität der Fritz!App WLAN beschränkt sich nicht nur auf die Messung und grafischen Anzeige des Funksignals. Die App ermöglicht auch ein komfortables Anmelden an deine Fritz Box oder jeden anderen Router.

Weitere Funktionen der Fritz!App WLAN sind:

  • Anzeige von WLAN-Roaming Aktivitäten
  • Grafische Darstellung aller Access Points im Heimnetz
  • Messung der WLAN-Qualität
  • Anzeige vorhandener Updates für Fritz!-Access-Points

Die Fritz!App Wlan ist im App-Store kostenlos erhältlich. Gleiches gilt für die Android-Version, deren Funktionsumfang sich von der iOS-Version etwas unterscheidet.

Kategorien
Hardware & Software

WLAN-Zugang als QR-Code speichern und als fertige Konfigurationsdatei auf dem Smartphone installieren

Wer Freunden und Bekannten den Zugang zum eigenen WLAN gewähren möchte, muss sich normalerweise ellenlange Kennwörter merken oder einen Zettel mit dem Kennwort herumreichen. Alles viel zu aufwändig. Viel einfacher ist es, den Freunden einen simplen QR-Code oder einen Link zu geben, über den sich das Handy dann automatisch mit dem WLAN verbindet. Idealerweise natürlich nur mit dem Gastzugang, damit keiner Unfug treiben kann. Wir zeigen am Beispiel eines WLAN-Gastzugangs, wie einfach sich ein QR-Code oder Link erzeugen lässt, den die Freunde dann nur noch scannen oder in den Browser eingeben müssen.

Der Gastzugang zum eigenen WLAN per QR-Code erfolgt in drei Schritten, die wir im folgenden ausführlich erläutern:

1. Gastzugang aktivieren

2. QR-Code mit WLAN-Konfigurationsdatei erzeugen

3. WLAN-Konfigurationsdatei installieren

1. Gastzugang aktivieren

Damit Sie nicht Ihre „echten“ WLAN-Zugangsdaten verraten, mit denen Fremde dann alles mögliche im Funknetzwerk anstellen können, sollten Sie den Gastzugang des Routers verwenden. Den Gastzugang gibt es bei fast allen Router-Herstellern. Der Vorteil: Im Gastzugang ist nur das Surfen und Mailen möglich; der Zugriff auf Dateien oder Computer im WLAN ist nicht gestattet.

In der FritzBox wird der Gastzugang in der Konfigurationsoberfläche (erreichbar über http://fritz.box) im Bereich WLAN | Gastzugang eingerichtet. Hier einfach die gewünschte SSID und das Kennwort für den Gastzugang festlegen. Wir empfehlen zum Beispiel folgende Einstellungen:

wlan-gastzugang-per-qr-code-auf-handy-installieren

2. QR-Code erzeugen

Steht der Gastzugang, können Sie für diesen (und nur für diesen) einen eigenen QR-Code plus Link erzeugen, über den Freunde und Bekannte später das WLAN auf Smartphone automatisch einrichten. Sehr gut geeignet dafür ist der kostenlose Dienst Scan.me. Das Schöne an Scan.me: Sie können später genau verfolgen, wie oft und von wo der QR-Code abgelesen wurde. Zudem lässt sich der Code jederzeit deaktivieren und wieder aktivieren.

Das Anlegen eines QR-Codes für den WLAN-Gastzugang geht mit Scan.me folgendermaßen:

1. Wählen Sie auf der Seite https://scan.me den QR-Code-Typ WiFi.

wlan-gastzugang-per-qr-code-auf-handy-installieren-2

2. Dann tragen Sie ins Formular die Zugangsdaten zu Ihrem Gast-WLAN ein und klicken auf Save.

wlan-gastzugang-per-qr-code-auf-handy-installieren-3

3. Den fertigen QR-Code können Sie jetzt Downloaden und zum Beispiel ausdrucken und Zuhause an die Wand hängen. Zusätzlich zum QR-Code erhalten Sie einen kurzen Link, etwa in der Form http://scan.me/njs5pp. Wer keine QR-Scan-App hat, kann die WLAN-Konfigurationsdatei dann auch über den Link herunterladen und installieren.

wlan-gastzugang-per-qr-code-auf-handy-installieren-4

3. WLAN-Konfigurationsdatei installieren

Der Zugang zum eigenen Gast-WLAN ist jetzt kinderleicht. Freunde und Bekannte müssen nur mithilfe eines QR-Scanners (wie Scan) die QR-Datei einscannen und können dann per Tipp auf Connect sofort die Konfigurationsdatei mit den Zugangsdaten zum Gast-WLAN auf dem Handy installieren.

wlan-gastzugang-per-qr-code-auf-handy-installieren-6

Statt den QR-Code zu scannen, können die Freunde auch im Browser die scan.me-Adresse – in obigem Beispiel http://scan.me/njs5pp – eingeben und landen ebenfalls auf der Download-Seite für das WLAN-Konfigurationsprofil. Nach einem Klick auf Connect müssen Sie auf dem iPhone zum Beispiel nur noch per Klick auf Installieren das Konfigurationsprofil installieren – und fertig ist die Einrichtung des WLAN-Zugangs. Ganz ohne Eingabe von Kennwörtern oder SSIDs.

wlan-gastzugang-per-qr-code-auf-handy-installieren-7

wlan-gastzugang-per-qr-code-auf-handy-installieren-8

Praktisch: Über die Scan.me-Seite können Sie genau sehen, wann und von welchem Ort aus das WLAN-Gastzugangs-Profil installiert wurde. Über die Schaltfläche Options können Sie es zudem deaktivieren, etwa wenn Sie im Urlaub sind oder die Party mit Freunden vorbei ist.

wlan-gastzugang-per-qr-code-auf-handy-installieren-5

Kategorien
Hardware & Software

Fritzbox: Gastzugang über das LAN aktivieren

Wer selbst einen Internetanschluss besitzt, ist sicherlich auch schon mal in die Verlegenheit gekommen, seinen Besuchern oder Gästen den Internetzugriff von ihren eigenen Geräten aus zu ermöglichen. Allerdings möchte man gerade Fremden nicht den kompletten Zugriff auf das eigene Heimnetzwerk gestatten oder sogar Passwörter verraten müssen. Hierfür bietet die Fritzbox den so genannten Gastzugang an, der nur die Verbindung in das Internet vom fremden Rechner aus zulässt und alle internen Netzwerkzugriffe unterbindet.

Gerade der Gastzugang per WLAN ist inzwischen den meisten Fritzbox Nutzern bekannt und wird von vielen auch rege genutzt. Wie der Gastaccount für das Funknetzwerk eingerichtet wird, steht im Tipp „FritzBox Gastnetz: WLAN-Gastzugang für Freunde und Nachbarn einrichten„.

Allerdings wissen nur die wenigsten, dass die aktuellen Fritzbox Modelle auch einen Gastzugang per LAN, also über das Kabel, zulassen. Gerade wenn der Rechner Ihres Bekannten keine WLAN Schnittstelle hat oder Sie aus anderen Gründen kein WLAN aktivieren möchten, stellt der LAN Gastzugang eine willkommene Alternative dar. Und so können Sie den Gastzugang über den Ethernetanschluss aktivieren:

1. Melden Sie sich mit Ihrem Browser und durch die Eingabe der Adresse „fritz.box“ auf der Konfigurationsoberfläche Ihres Routers an.

2. Dort wählen Sie auf der linken Seite den Menüpunkt „Heimnetz“ und dort den Unterpunkt „Netzwerk“.

3. Über den Reiter „Netzwerkeinstellungen“ erreichen Sie das Konfigurationsfenster für den Gastzugang.

4. Aktivieren Sie die Option „Gastzugang für LAN 4 aktiv“ und – ganz wichtig – speichern Sie die Einstellung anschließend, indem Sie ganz unten auf der Seite auf „Übernehmen“ klicken.

fritzbox-fritz-gastzugang-gast-lan-lokales-netzwerk-lan-netze-gastzugang-aktivieren-einschalten-nutzen

Damit haben Sie alle benötigten Konfigurationsschritte bereits erledigt. Von nun an kann sich Ihr Gast mit dem Ethernetport Nummer 4 der Fritzbox verbinden und bekommt sofort eine Verbindung in das Internet. Jegliche Zugriffe auf das eigene Heimnetzwerk werden verhindert. Sie können diesen Gastzugang auch für eigene Zwecke verwenden, wenn Sie möchten, dass auf einen bestimmten Rechner nicht intern zugegriffen werden soll. Möchten Sie mehrere Rechner so absichern, schließen sie einfach einen kleinen Switch an Port vier an und vervielfachen Sie so die Netzwerkports.

Soll der Ethernetport 4 wieder normal genutzt werden können, deaktivieren Sie einfach den Gastzugang in den Fritzbox Einstellungen.