Kategorien
Handy & Telefon iPhone

iPhone: Anklopfen und Makeln ausschalten und Piepton während eines Gesprächs deaktivieren

Dank der Anklopfen- oder Makel-Funktion kann man mit mehreren Personen gleichzeitig telefonieren. Ist man gerade in einem Gespräch und ruft eine weitere Person an, ertönt ein Piepton. Wenn man möchte, kann man jetzt zum anderen Gespräch wechseln oder eine Telefonkonferenz starten. So weit die Theorie. In der Praxis ist es oft einfach nur nervig, wenn es während eines Gesprächs piept und jemand anderes anklopft. Zum Glück lässt sich die Anklopfen-Funktion und damit auch das Piepen während des Telefonats abschalten.

Anklopfen/Makeln abschalten und deaktivieren

Sobald die Anklopfen-Funktion abgeschaltet ist und während eines Gesprächs ein anderer anruft, landet dieser automatisch in der Voicebox und kann eine Nachricht hinterlassen. Zum Abschalten der Anklopffunktion geht man wie folgt vor:

1. In den Einstellungen des iPhones auf Telefon tippen.

2. Hier auf Anklopfen/Makeln tippen.

iphone-makeln-anklopfen-piepton-abschalten-deaktivieren-ausschalten

3. Daraufhin wird beim Provider geprüft, ob die Anklopffunktion ein- oder ausgeschaltet ist. Das dauert in der Regel nur wenige Sekunden. Damit keiner mehr anklopfen kann, den Schalter auf die AUS-Position setzen.

iphone-makeln-anklopfen-piepton-abschalten-deaktivieren-ausschalten-4

Das war’s auch schon. Ab sofort hat man während eines laufenden Gesprächs Ruhe vor anderen Anrufer. Alle Anrufer, die während des Gesprächs anrufen, stören nicht mehr mit einem Piepton, sondern landen automatisch auf dem Anrufbeantworter.

Anklopfen per GSM-Code ein- und ausschalten

Statt über die Einstellungen lässt sich das Anklopfen auch per GSM-Code aktivieren und deaktivieren. Um den aktuellen Status abzufragen, wählen Sie über den Ziffernblock den GSM-Code

*#43#

und drücken die Abheben-Taste. Kurz darauf erscheint eine Übersichtsseite, die über alle derzeitigen Einstellungen rund ums Anklopfen informiert.

iphone-makeln-anklopfen-piepton-abschalten-deaktivieren-ausschalten-2

Um die Anklopffunktion auszuschalten, geben Sie den folgenden GSM-Code über den Ziffernblock ein:

#43#

iphone-makeln-anklopfen-piepton-abschalten-deaktivieren-ausschalten-3

Um das Anklopfen wieder zu aktivieren, reicht die Eingabe des folgenden GSM-Codes:

*43#

Kategorien
Android Handy & Telefon Hardware & Software iPhone Windows 7 Windows 8 Windows 8.1 Windows 9 Windows Phone

Windows per Handy aktivieren – So geht’s

Ohne Aktivierung läuft bei Windows nichts. Wer seine frisch installierte Windows-Kopie nicht per Internet oder Telefon aktiviert, schaut nach 30 Tagen in die Röhre. Ist die Frist ohne Aktivierung abgelaufen, lässt sich Windows nicht mehr nutzen. Normalerweise ist die Aktivierung per Internet oder einem Telefonanruf schnell erledigt. Bei der Telefonvariante akzeptiert Microsoft aber nur Anrufe aus dem Festnetz. Mit einem Trick klappt’s auch per Handy.

Handy-Aktivierung von Windows

Wer die Rufnummer 0800-2848283 oder 069-50070025 für die telefonische Aktivierung mit dem Handy anruft, hat schlechte Karten. Microsoft erkennt sehr zuverlässig, ob es sich um eine Handynummer handelt und bricht die Aktivierung ab. Doch was tun, wenn man Windows dringend aktivieren muss aber kein Festnetz-Telefon in der Nähe ist? Mit einem simplen Trick lässt sich die Aktivierungszentrale überlisten und die Akitivierung trotzdem per Handy und Smartphone durchführen.

Der Trick: Sie müssen im Handy nur die Übermittlung der Rufnummer ausschalten, da Microsoft lediglich anhand der übermittelten Rufnummer erkennt, ob der Anruf von einem Handy oder einem Festnetz-Telefon stammt. Und wenn keine Rufnummer übermittelt wird, geht der Aktivierungscomputer automatisch davon aus, dass man von einem Festnetz aus anruft – und schon klappt’s mit der Windows-Aktivierung per Handy.

Rufnummernübermittlung ausschalten

Standardmäßig übermittelt jedes Handy die Rufnummer. Die Rufnummernübermittlung lässt sich aber bei jedem Handy ganz einfach ausschalten, wahlweise dauerhaft oder nur für den nächsten Anruf. Wie’s geht, haben wir ausführlich im Tipp Rufnummer unterdrücken beschrieben. Unser Tipp: Verwenden Sie für den Aktivierungsanruf die Variante, nur den nächsten Anruf ohne Rufnummernübermittlung durchzuführen. Dazu müssen Sie über den Ziffernblock nur den GSM-Code #31# vor die Rufnummer setzen. Die komplette Rufnummer für die Windows-Aktivierung lautet dann zum Beispiel

#31#08002848283

Dank des GSM-Codes #31# wird dieser Anruf (und nur dieser) ohne Übermittlung der Rufnummer durchgeführt, und Sie können auf diese Weise problemlos die Windows-Kopie auch übers Handy aktivieren.

iphone-rufnummer-unterdruecken-nicht-anzeigen-3

Kategorien
Android Handy & Telefon iPad iPad iPhone

iPhone IMEI: 5 Wege, um die IMEI-Nummer des iPhones herauszufinden (Video)

Eigentlich hat man mit der IMEI-Nummer nicht viel zu tun; sie spielt aber eine zentrale Rolle. Die IMEI (International Mobile Equipment Identity) ist der digitale Fingerabdruck des Handys. Jedes iPhone und jedes iPad mit SIM-Karte verfügt über eine weltweit eindeutige 16-stellige IMEI-Nummer. Gebraucht wird die IMEI, wenn das Handy geklaut wird. Dann kann der Provider das Handy über die IMEI-Kennung sperren. Doch wie kommt man an die IMEI-Nummer des eigenen Handys? Hier die 5 besten Methoden.

1. IMEI-Nummer direkt am Handy anzeigen

Am einfachsten ist es, die IMEI-Nummer direkt im Handy anzuzeigen. Das geht bei jedem Handy (nicht nur bei iPhones), indem in der Telefon-App die Kurzwahl *#06# eingegeben wird. Sofort nach Eingabe des letzten #-Zeichens erscheint die IMEI-Nummer auf dem Display.

iphone-ipad-imei-herausfinden-ermitteln-5-wege-3

2. IMEI in den Einstellungen

Die IMEI-Seriennummer lässt sich auch über die iPhone-Einstellungen ermitteln. Dazu in den Bereich Einstellungen | Allgemein | Info wechseln. Weiter unten steht in der Zeile IMEI die Identifikationsnummer.

iphone-ipad-imei-herausfinden-ermitteln-5-wege-4

3. IMEI auf der Rückseite des iPhones/iPads

Bei neueren iPhone- und iPad-Modellen hat Apple die IMEI direkt aufs Gerät gedruckt. Die IMEI-Nummer bedindet sich auf der Rückseite unterhalb des iPhone-Schriftzugs. Allerdings in Miniaturschrift, für die man entweder gute Augen oder eine Lupe braucht.

iphone-ipad-imei-herausfinden-ermitteln-5-wege-6

4. IMEI auf der Verpackung

Falls Sie die Verpackung des iPhones oder iPads noch haben, finden Sie die IMEI-Nummer auch auf der Packung, und zwar auf dem Barcode-Label.

iphone-ipad-imei-herausfinden-ermitteln-5-wege-5

5. IMEI über iTunes herausfinden

Um die IMEI-Nummer über iTunes zu ermittlen, schließen Sie das iPhone oder iPad per USB-Kabel an den PC oder Mac an und klicken in der linken Spalte auf das Gerät. Auf der rechten Seite erscheinen dann die Details zum Smartphone. Hier klicken Sie einmal auf Telefonnummer, um die IMEI einzublenden. Per Rechtsklick können Sie Nummer anschließend in die Zwischenablage kopieren.

iphone-ipad-imei-herausfinden-ermitteln-5-wege iphone-ipad-imei-herausfinden-ermitteln-5-wege-2

Wichtig: Am besten notieren Sie sich die IMEI-Nummer und bewahren sie an einem sicheren Ort auf. Geht das iPhone verloren oder wird es gestohlen, kann Ihr Provider das Handy dann mittels der IMEI-Nummer sperren. Die Langfinger können es dann zum Telefonieren nicht mehr verwenden. Alle anderen Funktionen und Daten sind aber weiterhin erreichbar; die IMEI-Sperre betrifft nur die Telefonfunktion und die Verbindung zu Handy-Netzwerken.

Alle fünf Varianten können Sie in folgendem Video noch einmal sehen:

Kategorien
Handy & Telefon

Aldi-Talk, Klarmobil und andere Prepaid-Anbieter: Wie viel Guthaben ist noch auf meiner Prepaid-Karte?

Wer nur wenig telefoniert und keine Lust auf horrende Grundgebühren hat, greift am besten zu einer Prepaid-Karte. Dann fallen wirklich nur dann Kosten an, wenn telefoniert, gesimst oder gesurft wird. Allerdings ist das Preppaid-Guthaben begrenzt. Sie können immer nur so viel vertelefonieren, wie noch Guthaben auf der Karte ist. Doch wie viel genau ist eigentlich noch drauf? Ein kostenloser Check verrät’s.

So viel Guthaben ist noch auf dem Prepaid-Handy

Um den aktuellen Guthaben-Stand Ihres Prepaid-Handys herauszufinden, müssen Sie auf dem Handy nur die Kurzwahl *100# beziehungsweise *101# wählen und auf die „Anrufen/Abheben“-Taste drücken.

Der Abfragecode *100# gilt für folgende Prepaid-Anbieter:

  • Aldi-Talk
  • Congstar
  • E-Plus
  • Edeka mobil
  • fonic
  • Klarmobil
  • Simyo
  • T-Mobile
  • Vodafone

Bei den folgenden Anbietern verwenden Sie für Abfrage des Prepaid-Guthaben das Kürzel *101#:

  • O2
  • Tchibo mobil

Als Rückmeldung erhalten Sie sofort das aktuelle Prepaid-Guthaben. Da die Abfrage kostenlos ist, können Sie sie beliebig oft wiederholen.