Kategorien
Hardware & Software

WLAN Funkprobleme: Funksignale verstärken mit dem WLAN Repeater (WLAN-Verstärker)

WLANs haben eine Reichweite von bis zu 300 Metern. Theoretisch. In der Praxis sieht das anders aus. Müssen die Funksignale durch mehrere Etagen oder Wände, ist bereits nach wenigen Metern Schluss. Die gute Nachricht: Mit einem Verstärker (Repeater) lassen sich die Signale verstärken und die Reichweiten erhöhen.

Mehr Reichweite für WLAN-Adapter und WLAN-Router

Die maximale Reichweite von 300 Metern gilt nur bei guter „Sicht“, also im Freien. Wände, Decken und andere Hindernisse reduzieren die Reichweite. Wenn die Daten im Keller, auf dem Dachboden oder im Garten nur noch tröpfelnd oder gar nicht mehr ankommen, hilft ein sogenannter „Repeater“. Der verstärkt die Signale und sorgt für mehr Reichweite und schnellere Verbindungen.

Signale verstärken mit Repeatern

Ein sehr guter Repeater ist der „Fritz WLAN Repeater“ von AVM. Er ist kinderleicht zu bedienen, sieht gut aus und lässt sich mit allen WLAN-Routern (auch von Fremdherstellern) verbinden. Kostenpunkt: rund 78 Euro. Besonders günstig erhalten Sie den Fritz WLAN-Verstärker zum Beispiel hier:

 

Ebenfalls gut ist das Modell Netgear WN3000RP. Im Test der Zeitschrift com! schnitt es als Testsieger ab. Der Netgear-WLAN-Verstärker wirkt zwar etwas klobig, erzielte im Test aber die beste Sende- und Übetragungsleistung. Auch die Installation per Plug-and-Play lief reibungslos und ist auch für Laien problemlos durchführbar. Und mit rund 48 Euro ist der Funkverstärker von Netgear recht günstig:

WLAN-Verstärker/Repeater installieren

Am besten installieren Sie den Repeater zentral zwischen dem Haupt-Router und dem geplanten Nutzungsbereich. Steht der Router zum Beispiel im ersten Stock, und möchte Sie WLAN im Keller nutzen, stecken Sie den Router in eine Steckdose im Erdgeschoss.

Kategorien
Handy & Telefon iPhone

iPhone 4 Tarife: Tarife im Vergleich (Telekom, Vodafone, O2)

Endlich: Die Zeit der Telekom-Monopole ist vorbei. Das beliebte iPhone 4 von Apple gibt es jetzt nicht mehr nur exklusiv bei T-Mobile, sondern auch bei Vodafone und O2. Stellt sich nur die Frage, ob das iPhone 4 bei den Telekom-Konkurrenten billiger ist. Wo gibt’s den günstigsten Minutenpreis, welche Extras legen die Handyprovider drauf, wann wird die Geschwindigkeit gedrosselt und wo zahle ich für’s iPhone 4 am wenigsten? Unser Vergleich der iPhone-4-Tarife von Telekom/T-Online, Vodafone und O2 zeigt’s.

So ein iPhone ist nicht billig – egal ob bei T-Mobile/Telekom, Vodafone oder O2. Wer sich für Apples iPhone entscheidet, kann mit der richtigen Wahl des Anbieters aber trotzdem eine Menge sparen. Neben den reinen Kosten spielen für viele iPhone-Käufer weitere Faktoren eine wichtige Rolle.

Zum Beispiel ab welchem Datenvolumen die Geschwindigkeit gedrosselt wird oder ob es Extras wie Navigationssoftware oder Flatrates gibt. Die folgende Übersicht zeigt die wichtigsten Eckdaten der drei iPhone-Anbieter Telekom, Vodafone und O2.

Alle iPhone-Tarife bei T-Mobile (Telekom)

Alle iPhone-Tarife bei O2

Alle iPhone-Tarife bei Vodafone

So viel kosten iPhone-Tarife bei T-Mobile (Telekom)

Hier geht’s direkt zur iPhone-Tarifübersicht der Telekom

Telekom-TarifComplete Mobile SComplete Mobile MComplete Mobile LComplete Mobile XL
Grundgebühr39,95 €49,95 €59,95 €99,95 €
Anschlusspreis24,95 €24,95 €24,95 €24,95 €
Inklusivminuten120
plus Wochenend-Flat ins Telekom-Netz
120
plus Wochenend-Flat ins Telekom-Netz
120
plus Wochenend-Flat ins Telekom-Netz
120
plus Wochenend-Flat ins Telekom-Netz
Festnetz pro Minute29 Centkostenlos (oder 29 Cent)kostenloskostenlos
Mobilfunk eigenes Netz29 Cent29 Cent (oder kostenlos)kostenloskostenlos
Mobilfunk andere Netze29 Cent29 Cent29 Centkostenlos
Mailbox-Abfragekostenloskostenloskostenloskostenlos
SMS inklusive4040403000
Jede weitere SMS19 Cent19 Cent19 Cent19 Cent
Geschwindigkeit7,2 MBit/s7,2 MBit/s7,2 MBit/s7,2 MBit/s
Drosselungab 300 MB
auf 64 kBit/s
ab 300 MB
auf 64 kBit/s
ab 300 MB
auf 64 kBit/s
ab 1 GB
auf 64 kBit/s
RabatteBei Onlinebestellung:
12 mal 10% auf Grundgebühr
Bei Onlinebestellung:
12 mal 10% auf Grundgebühr
Bei Onlinebestellung:
12 mal 10% auf Grundgebühr
Bei Onlinebestellung:
12 mal 10% auf Grundgebühr
Extras2 Jahre Navigon Select, Hotspot-Nutzung gratis2 Jahre Navigon Select, Hotspot-Nutzung gratis2 Jahre Navigon Select, Hotspot-Nutzung gratis,
Internet-Telefonie
2 Jahre Navigon Select, Hotspot-Nutzung gratis,
Internet-Telefonie
iPhone 4 (16GB)199,95 €149,95 €99,95 €1 €
iPhone 4 (32GB)299,95 €249,95 €199,95 €99,95 €
iPhone 3GS (8GB)129,95 €49,95 €1 €1 €
Mindestvertragslaufzeit24 Monate24 Monate24 Monate24 Monate
Weitere InfosWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hier

So viel kosten iPhone-Tarife bei O2

Hier geht’s direkt zur iPhone-Tarifübersicht auf den Webseiten von O2

O2-TarifBlue 100 FlexBlue 250 Flexo2o
Grundgebühr20,00 €35,00 €9,00 €
Anschlusspreis25,00 €25,00 €25,00 €
Inklusivminuten120250keine (Kostenbegrenzung auf 45 €/Monat)
Festnetz pro Minute29 Cent29 Cent13,5 Cent
Mobilfunk eigenes Netzkostenloskostenlos13,5 Cent
Mobilfunk andere Netze29 Cent29 Cent13,5 Cent
Mailbox-Abfrage29 Cent29 Cent13,5 Cent
SMS inklusivekeine
SMS-Flatrate bei 24 Monaten Vertragslaufzeit
keine
SMS-Flatrate bei 24 Monaten Vertragslaufzeit
keine
Jede weitere SMS19 Cent19 Cent14,5 Cent
Geschwindigkeit7,2 MBit/s7,2 MBit/s7,2 MBit/s
Drosselungab 300 MB
auf 64 kBit/s
ab 300 MB
auf 64 kBit/s
ab 300 MB
auf 64 kBit/s
Rabatte---
ExtrasFlatrate ins O2-Netz
keine Mindestvertragslaufzeit
Flatrate ins O2-Netz
keine Mindestvertragslaufzeit
keine Mindestvertragslaufzeit
Kostenbegrenzung (Kostenairbag) auf maximal 45 € pro Monat
iPhone 4 (16GB)649 €649 €649 €
iPhone 4 (32GB)769 €769 €769 €
iPhone 3GS (8GB)529 €529 €529 €
Mindestvertragslaufzeitkeinekeinekeine
Weitere InfosWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hier

So viel kosten iPhone-Tarife bei Vodafone

Hier geht’s direkt zur iPhone-Tarifübersicht auf den Webseiten von Vodafone

Vodafone-TarifSuperFlat Internet WochenendeSuperFlat Internet FestnetzSuperFlat Internet MobilSuperFlat InternetSuperFlat Internet Allnet
Grundgebühr pro Monat24,95 €39,95 €39,95 €54,95 €94,95 €
Anschlusspreis (einmalig)0 €0 €0 €0 €0 €
Inklusivminuten606060120Flatrate
Festnetz pro Minute29 CentFlatrate29 CentFlatrateFlatrate
Mobilfunk eigenes Netz29 Cent29 CentFlatrateFlatrateFlatrate
Mobilfunk andere Netze29 Cent29 Cent29 Cent29 CentFlatrate
Mailbox-Abfrage29 Centkostenloskostenloskostenloskostenlos
SMS inklusivekeine3000 (Vodafone)
40 (andere Netze)
3000 (Vodafone)
40 (andere Netze)
3000 (Vodafone)
40 (andere Netze)
3000
Jede weitere SMS19 Cent19 Cent19 Cent19 Cent19 Cent
Geschwindigkeit7,2 MBit/s7,2 MBit/s7,2 MBit/s7,2 MBit/s7,2 MBit/s
Drosselungab 200 MB
auf 64 kBit/s
ab 300 MB
auf 64 kBit/s
ab 300 MB
auf 64 kBit/s
ab 1 GB
auf 64 kBit/s
ab 2 GB
auf 64 kBit/s
Rabatte-24 x 5 Euro oder
50 € einmalig oder
24 x 100 Frei-SMS
24 x 5 Euro oder
50 € einmalig oder
24 x 100 Frei-SMS
24 x 5 Euro oder
50 € einmalig oder
24 x 100 Frei-SMS
24 x 5 Euro oder
50 € einmalig oder
24 x 100 Frei-SMS
Extras2 Wochen pro Jahr kostenlos in Europa surfen2 Wochen pro Jahr kostenlos in Europa surfen2 Wochen pro Jahr kostenlos in Europa surfen2 Wochen pro Jahr kostenlos in Europa surfen
Tethering und VoIP-Nutzung
120 Minuten Reise- Versprechen
2 Wochen pro Jahr kostenlos in Europa surfen
Tethering und VoIP-Nutzung
120 Minuten Reise- Versprechen
iPhone 4 (16GB)199,90 €149,90 €149,90 €99,90 €1 €
iPhone 4 (32GB)299,90 €249,90 €249,90 €199,90 €99,90 €
iPhone 3GS (8GB)129,90 €49,90 €49,90 €1 €1 €
Mindest- vertragslaufzeit24 Monate24 Monate24 Monate24 Monate24 Monate
Weitere InfosWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hier
Stand: November 2010
Kategorien
Hardware & Software

Office 2010 Home and Business 200 Euro günstiger/billiger kaufen: Vollversion Office 2010 für 167,- Euro

——————-
Wichtiger Hinweis: Der folgende Trick funktioniert zwar noch. Es gibt aber einen besseren und günstigeren. Wie der funktioniert, steht hier: Office 2010 billiger/günstiger: Über 100 Euro sparen beim Kauf von Office 2010 Home and Business oder Professional.

Nachfolgend der „alte“ Trick über das Office-2007-Upgrade:
——————-

Für das neue Office 2010 langt Microsoft ganz schön zu. Für die Standardversion „Office 2010 Home and Business“ müssen knapp 380 Euro auf den Tisch geblättert werden. Es geht auch billiger. Mit dem Update-Trick über eine „alte“ 2007er-Version geht’s auch für 167 Euro. Ganz legal, ohne Tricks und ohne Einschränkungen.

Möglich macht’s die „Microsoft Office 2010-Technologie-Garantie-Upgrade“ für Käufer der Version 2007. Und so funktioniert der Günstig-zu-Office-2010-Trick:

1. Zuerst kaufen Sie die Vorgängerversion „Office 2007“. Wer die Standardversion „Office 2010 Home and Business“ haben möchte, muss zum Beispiel nur „Office Basic 2007“ kaufen. Die gibt’s bereits für rund 167 Euro bei Amazon (* Update unten beachten):


Microsoft Office Basic 2007 deutsch (Lizenz-Key)

Dabei handelt es sich um die günstige „Lizenz-Key-Version“. Das bedeutet: Sie erhalten nur den Lizenzschlüssel für „Office Basic 2007“ und keinen Datenträger. Das macht aber nichts.

2. Sobald Sie die Lizenz-Key-Version von Office 2007 erhalten haben, laden Sie Office 2007 von der Microsoft-Webseite http://www.microsoft.com/office/backup/de-de/default.mspx herunter, indem Sie auf „Herunterladen“ klicken. Dann geben Sie im Onlineformular Ihre Lizenznummer der Lizenz-Key-Version ein, um den Download  der jeweiligen Office-Version zu starten.

Nach dem Download installieren das Programmpaket und – ganz wichtig – registrieren bzw. aktivieren es mit dem gekauften Lizenzkey. Wichtig: Die Aktivierung muss bis spätestens 31. Oktober 2010 erfolgen.

3. Nach dem Download und der Aktivierung müssen Sie sich die Produkt-ID der installierten Version notieren. Hierzu öffnen Sie Word 2007, klicken auf die Office-Schaltfläche und dann auf „Word-Optionen“. Anschließend wechseln Sie in den Bereich „Ressourcen“ und klicken auf „Info“. Notieren Sie sich die „Produkt-ID“.

4. Mit der Aktivierung der Vorgängerversion erhalten Sie die Berechtigung für ein kostenloses Update auf Office 2010. Für „Office Basic 2007“ erhalten Sie zum Beispiel „Office 2010 Home and Business. Welche Office-Updates und Upgrades noch erlaubt sind, zeigt die Übersicht auf folgender Webseite (klicken Sie hier auf „Welche Office 2007-Produkte kommen für das Upgrade auf Office 2010 in Frage= Welches Office 2010-Produkt erhalte ich“):

http://office2010.microsoft.com/de-de/tech-guarantee/microsoft-office-2010-technologie-garantie-upgrade-haufig-gestellte-fragen-HA101812304.aspx

5. Rufen Sie die Webseite http://office2010.microsoft.com/de-de/tech-guarantee/ auf, und klicken Sie auf „Jetzt aktualisieren“. Füllen Sie das Downloadformular aus. Ins Feld „Produkt-ID eingeben“ tragen Sie die Zahlenfolge ein, die Sie in Schritt 3 notiert haben.

6. Jetzt müssen Sie nur noch die heruntergeladene Datei doppelt anklicken und Office 2010 installieren. Fertig ist die Vollversion von Office 2010 für rund 170 Euro.

(*) Update:
Offenbar hat sich der Trick mittlerweile herumgesprochen. Amazon (und andere Händler) erhöhen mittlerweile die Preise für Office 2007 Basic.

(*) Update 2 (21.05.2010):
Mittlerweile hat Amazon den Preis wieder auf 166,90 EUR gesenkt.

(*) Update 3 (13.08.2010):
Mit den Preisen geht es rauf und runter. Jetzt liegt der Preis für Office Basic 2007 bei rund 195,- Euro. Dafür gibt es das „echte“ Office 2010-Paket „Microsoft Office Home and Business 2010 (Lizenz – Key)“ für nur noch 185 Euro. Vorteil: Die ganze Update-Prozedur bleibt Ihnen erspart; Sie können sofort mit Office 2010 Home and Business loslegen. Weitere Details finden Sie hier: Office 2010 billiger/günstiger: Über 100 Euro sparen beim Kauf von Office 2010 Home and Business oder Professional.

Die mobile Version verlassen