HD Klassik: Verlustfreier Musikdownload für Fans von klassischer Musik

Trotz des Qualitätsverlustes bei der Komprimierung hat sich das MP3-Format für Musikdownloads erfolgreich durchgesetzt. Für eingefleischte Fans der klassischen Musik ist dieses Format mitunter eine Zumutung, da beim Komprimieren wichtige Musikdetails verloren gehen. Auf den meisten einschlägigen Musik-Portalen wird aber kein anderes Format angeboten. Anders der Anbieter HD-klassik.com, der die Musik-Downloads auf seiner Webseite ausschließlich im verlustfreien FLAC- und DSD-Format zur Verfügung stellt.

Android Storage Analyser: Speicherfresser und Riesendateien finden und löschen

Auch wenn sich viele Android-Smartphones mit SD- und Speicherkarten aufrüsten lassen: irgendwann ist selbst auf der größten Speicherkarte kein Platz mehr. Dann heißt es: löschen und ausmisten. Doch wo anfangen? Wenn Sie wissen möchten, wo die größten Speicherfresser schlummern, sollten Sie die Gratis-App „Storage Analyser“ kennen. Damit erfahren Sie im Handumdrehen, wo sich das Löschen am meisten lohnt.

Mac OS X: Das Hauptverzeichnis der Festplatte in den Finder einbinden

Um auf sämtliche Dateien des Macs zuzugreifen, gibt’s den Finder. Auf sämtliche? Nicht ganz. Denn in der linken Spalte des Finders gibt es zwar Schaltfläche für den Schreibtisch, die Programme und die eigenen Dateien. Wer allerdings auf die oberste Verzeichnisebene der Platte zugreifen möchte, schaut in die Röhre. Mit einem Trick binden Sie auch die oberste Ebene der Harddisk in die Finder-Favoriten ein.

iPhone/iPad: Modern Combat 2 für schlappe 79 Cent. Plus Trailer zu Modern Combat 3: Fallen Nation.

Spiele-Fans aufgepasst: Zum Shooter „Modern Combat“ gibt es bald den dritten Teil „Modern Combat 3: Fallen Nation“. Und zur Feier des Tages hat Gameloft den Preis für den aktuellen Titel „Modern Combat 2“ auf schlappe 79 Cent gesenkt – statt normalerweise 5,49 Euro. Das Angebot gilt aber nur für kurze Zeit.

Windows und 3-TB-Festplatten: So laufen 3-TeraByte-Festplatten auch unter Windows XP, Vista und Windows 7

Festplatten werden immer größer. Die neueste Generation bringt es auf satte 3 TeraByte, also über 3.000 Gigabyte. Ärgerlich nur, dass das Betriebssystem da nicht mehr mithalten kann. Einige Windows-Versionen unterstüzten maximal 2,2-TB-Festplatten. Mit Gratisprogrammen lassen sich trotzdem die gesamte 3 TeraByte nutzen.

DiskAid: Das iPhone als Festplatte nutzen

Das iPhone und der iPod haben zwar vieles gemeinsam. Doch während man den iPod problemlos auch als Festplatte nutzen kann, klappt das beim iPhone nicht auf Anhieb. Anders als beim iPod wird ein per USB angeschlossenes iPhone wird nicht als Festplatte erkannt. Mit einem Gratisprogramm klappt’s trotzdem.