Kategorien
Hardware & Software Windows 7 Windows 8 Windows 8.1 Windows Vista Windows XP

Systeminformationen des eigenen Computers blitzschnell auslesen, ansehen und ausdrucken

Wenn man Systeminformationen des eigenen Rechners benötigt, stehen mehrere Lösungswege zur Verfügung. Einer der schnellsten Möglichkeiten, diese Informationen einzusehen und auszudrucken, führt über die Kommandozeile.

Öffnen Sie das Fenster Ausführen mit der Tastenkombination [Windows][R], geben Sie dann den Befehl cmd ein, und klicken Sie auf OK.

cmd-systeminfo-kommandozeile-ausfuehren-fenster-starten

Tippen Sie in der Eingabeaufforderung den Befehl systeminfo >info.txt ein und drücken Sie die Taste [Enter].

eingabeaufforderung-befehl-installationsdatum-information-system

Windows braucht ein paar Sekunden, um die Systeminformationen zu ermitteln und daraus die Datei info.txt zu erstellen. Die Datei kann anschließend im Texteditor Notepad geöffnet und ausgedruckt werden.

Geben Sie dazu in der Eingabeaufforderung den Befehl notepad info.txt ein und drücken wieder die [Enter]-Taste. Notepad startet automatisch und zeigt direkt die Datei info.txt an.

notepad-info-txt-cmd-eingabeaufforderung-ausgabe-datei-systeminfo

Nun können Sie sich die benötigten Informationen wie zum Beispiel das Installationsdatum, Hersteller und Modell des Computers oder die Anzahl und Art der Netzwerkkarten notieren.

Über die Menüleiste lässt sich über Datei das Dokument speichern und/oder ausdrucken.

Kategorien
Internet & Medien

„Nach Hause telefonieren“: Welches Gerät und welche Software kommuniziert mit dem Hersteller oder anderen Internet-Servern?

In den letzten Monaten haben wir uns schon fast daran gewöhnt, dass jede Woche neue Abhörmethoden der Geheimdienste bekannt werden. Fakt ist, dass die NSA den Herstellern und Softwarefirmen, teilweise offiziell, wichtige Bauteile und Programme für deren Produkte liefert, die das Spionieren wesentlich erleichtert.  Das im Wesentlichen von Anwendern gestaltete Anti-Spionage-Wiki „Telefoniert-nach-Hause.de“ listet  Geräte und Programme auf, die ohne Wissen ihrer Besitzer mit Herstellern und mit anderen Internet-Servern kommunizieren.

Es gibt ebenfalls Berichte, dass die US-Geheimdienste, amerikanische Firmen und Firmen die ihre Produkte in den USA verkaufen wollen, genötigt und „erpresst“ worden sein sollen, diese Spionagebauteile und -programme zu verwenden. Andernfalls würden die Verkaufslizenzen nicht erteilt. Aber nicht nur Geheimdienste wollen unsere Daten, auch die Hersteller und verschiedene andere Unternehmen wollen unsere persönlichen Daten abschöpfen.

Das Antischnüffel-Wiki „www.telefoniert-nach-hause.de“ listet Geräte, Programme, Webbrowser, Rabattkarten und vieles mehr auf, die Ihre Daten verschlüsselt oder auch unverschlüsselt weiterleiten.

telefoniert-nach-hause-anti-schnueffel-wiki-auflistung-spionage

Bei den meisten Einträgen wird auch eine Indikation der Schwere von Sicherheitslücken angezeigt. Dabei werden insgesamt fünf Kategorien vergeben:

  1. Unbedenklich (0/4)
  2. Leicht (1/4)
  3. Mittel (2/4)
  4. Schwer (3/4)
  5. Katastrophal (4/4)

sicherheitsluecke-schwere-indikator-katastrophal

Teilweise werden sogar Lösungswege aufgezeigt, wie beispielsweise bei den Android System-Apps. Diese lassen sich auf normalem Wege nicht vom Smartphone entfernen.

loesung-abhilfe-gegenmassnahmen-telefoniert-nach-hause-wiki

Apps wie Facebook, PlayStore und Google+ kontaktieren täglich mehrfach die Server um nach Updates zu suchen. Welche Daten dabei ausgetauscht werden weiß niemand so genau. Diese Apps lassen sich beispielsweise mit „Titanium Backup Root“ leicht entfernen.

Nehmen Sie sich mal ein bisschen Zeit, auf der Webseite von „www.telefoniert-nach-hause.de“ zu stöbern. Sie werden über die Anzahl von Geräten überrascht sein, die Daten unbemerkt weiterleiten. Sogar Bügeleisen aus China sollen dabei sein. Bislang ist das aber noch ein Gerücht.

Kategorien
Shopping

Kinder-Spielzeug leihen statt kaufen

Wenn man Kinder beschenkt, dann gibt es wahrscheinlich nichts schöneres, als in die leuchtenden Kinderaugen zu schauen. Umso enttäuschender ist es, wenn das Spielzeug nach ein paar Tagen oder Wochen unbeachtet in der Ecke verstaubt. Da gerade bei den jüngeren Kindern das Interesse schneller abflauen kann, könnte man versuchen, einen neuen Weg zu gehen: Leihen statt kaufen.

Spielzeug leihen oder mieten

Dieses Prinzip wird von der Webseite MeineSpielzeugkiste.de praktiziert. Hier werden Markenspielzeuge von Duplo, Lego und anderen Markenherstellern vermietet.

spielzeug-spiele-lego-duplo-playmobil-ravensburger

Man kann aus drei Kistengrößen auswählen:

  • Kiste S mit zwei Spielzeugen für 14 Euro pro Monat
  • Kiste M mit vier Spielzeugen für 24 Euro pro Monat
  • Kiste L mit sechs Spielzeugen für 34 Euro pro Monat

Die Leihdauer ist nicht begrenzt, Sie können es so lange behalten wie Ihr Kind Spaß daran hat. Danach schicken Sie es zurück und stellen ein neues Paket zusammen. Der Versand ist in jedem Fall kostenfrei und beinhaltet einen ebenfalls kostenfreien Rückversandschein.

Natürlich sind nicht alle Spielzeuge immer fabrikneu. Bevor sie erneut versendet werden, findet eine intensive Reinigung, Desinfektion und luftdichte Verpackung statt. Natürlich werden alle zurückgesendeten Spielzeuge auch auf ihre Vollständigkeit geprüft.

Wenn Sie Wert auf fabrikneues Spielzeug legen, dann bestellen Sie einfach die entsprechende Premiumkiste, die fünf Euro Aufpreis kostet.

premium-spielwaren-mieten-statt-kaufen-30-prozent-rabatt-monat

Und sollte das eine oder andere Spielzeug Ihren Sprössling dauerhaft erfreuen, dann können Sie es auch mit einem Rabatt von 30 Prozent vom Neuwert bei „MeineSpielzeugkiste.de“ käuflich erwerben. Diese Option steht Ihnen allerdings erst nach den ersten vier Wochen Vertragslaufzeit zur Verfügung.

Ach ja, die Kündigungsfrist ist zwei Wochen zum Monatsende: Wird nicht gekündigt, erneuert sich der Vertrag um einen weiteren Monat.

kuendigungsfrist-zwei-wochen-monatsende-meinespielzeugkiste-marken-spielwaren

Fazit:

Auch wenn man diesen Dienst nur mal testen möchte, schließt man hier keine großen Vertragslaufzeiten ab. Alles ist recht einfach und übersichtlich. Und wenn Ihr Kind dabei auch noch viel Spaß hat, dann gibt es doch eigentlich keinen Hinderungsgrund mehr.

Kategorien
Shopping

Der Männer “täglich Brot”: Unterhosen, Socken und T-Shirts mal im flexiblen Abo bestellen

In der Stadt einkaufen gehen ist für viele Männer ein Graus. Bei den stundenlangen Shoppingtouren der Ehefrau oder Freundin immer freundlich zu bleiben, fällt da ziemlich schwer. Auch die „Männer-Aufbewahrungsanstalten“ (= Kneipe) fördern nach dem Einkaufsbummel eher einen Beziehungsstreit. Vielleicht ist das der Grund, warum wir Männer für uns selbst sehr zielstrebig einkaufen. Rein in den Laden, Kleidungsstück suchen, an der Kasse zahlen, fertig! Dabei geht das aber noch viel entspannter. Bei Unterwäsche, Socken und T-Shirts kann man auch zu einem Abonnement greifen.

Das hört sich im ersten Augenblick nach einer langfristigen Bindung an, aber ein Abo bei dem Onlineshop „DailyBread.eu“ bietet maximale Vorteile:

  • jederzeit kündbar
  • wählbare Lieferfrequenz (alle zwei, drei, sechs oder 12 Monate)
  • keine Vorauskasse
  • Zahlung erst nach Lieferung
  • versandkostenfreie Lieferung

Natürlich ist auch eine Einzelbestellung möglich.

shopping-maenner-herren-unterwaesche-socken-shirt-abonnement

Dailybread garantiert nach eigenen Angaben sehr gute Qualität aus deutscher Produktion und nach neuesten Ökö-Standards. Die Socken werden an zwei Standorten von Familienunternehmen in Westfalen und Baden-Württemberg produziert.

T-Shirts mit dicker Textur werden ebenfalls in Baden-Württemberg gefertigt und die Boxershorts sowie die T-Shirts mit dünner Textur kommen aus Sachsen.

Wenn das mal kein Grund für eine Bestellung mit gutem Gewissen ist. Die Preise für die Produkte sind erwartungsgemäß etwas höher als bei den Textildiscountern oder den Warenhäusern.

Wer aber gut rechnet, wird schnell herausfinden, dass Produkte dieser Qualität länger halten und auch nach vielen Maschinenwäschen formstabil bleiben.

Die billigen Produkte, die meist in Ländern wie Indien und Bangladesh unter Lebensgefahr für die Arbeiter hergestellt werden,  kann man meist nach spätestens einem halben Jahr wieder wegwerfen.

Und mal Hand aufs Herz: Wer will schon bei einem romantischen Abend seine(n) Liebste(n) mit ausgeleierter Unterwäsche überraschen…

Kategorien
Hardware & Software

Treiber installieren: Im Netz den passenden Treiber finden, auch für uralte Geräte

Häufig werden Hardware-Probleme nicht vom Gerät selbst, sondern vom Gerätetreiber verursacht. Treiber spielen für alle Geräte eine zentrale Rolle; sie sorgen für eine reibungslose Kommunikation zwischen dem Gerät und dem Rechner. Zu jeder am PC angeschlossenen Hardware – ob Drucker, Grafikkarte, ja sogar Maus und Tastatur – gibt es einen passenden Treiber. Der Treiber ist ein besonderes Stück Software und bildet praktisch das Bindeglied zwischen dem Betriebssystem und dem Gerät. So sorgt der Treiber der Grafikkarte beispielsweise dafür, dass überhaupt Texte, Bilder und Programmsymbole auf dem Bildschirm erscheinen.

Die richtigen Treiber für aktuelle Hardware finden

Wenn der Gerätemanager ein Problem mit dem Treiber meldet, sollten Sie eine neue Treiberversion installieren. Verwenden Sie dabei nicht den Treiber auf der Treiber-CD/DVD, die dem Gerät ursprünglich beilag. Die mitgelieferten Treiber sind meist veraltet und wurden längst durch neue Versionen ersetzt. Die neuesten Treiber finden Sie stets auf den Internetseiten des Herstellers.

Treiber spielen insbesondere bei 3D-Grafikkarten eine wichtige Rolle. Fast wöchentlich veröffentlichen Hersteller wie ATI/AMD und nVidia neue Versionen, die die Grafikkarte noch schneller machen oder Fehler ausmerzen. Erste Anlaufstelle für neue Treiber ist die Internetseite des Herstellers. Bei Grafikkarten zum Beispiel AMD bzw. Nvidia oder bei Druckern Hewlett Packard bzw. Canon.

Auf den meisten Hersteller-Seiten finden Sie auch gleich auf der Startseite eine Verknüpfung zu aktuellen Treibern, meist unter „Support“, „Kundendienst“, „Treiber“, „Drivers“ oder „Downloads“. Hier müssen Sie nur noch das richtige Modell auswählen und anschließend den Treiber herunterladen und anschließend installieren. Die genaue Vorgehensweis ist leider von Hersteller zu Hersteller verschieden.

treiber-download-herunterladen-internet-nvidia-amd-ati-grafikkarte-drucker

Aktuelle Treiber finden bei treiber.de

Bei der Suche nach Treibern stellt sich oft die Frage, wie eigentlich die Internetadresse des Herstellers lautet. Nicht immer führt der Firmenname mit angehängtem .de oder .com zum Erfolg. Und selbst wenn die Webseite des Herstellers gefunden ist, sind die richtigen Treiber mitunter schwer zu finden. Viele Anbieter verstecken die Treiberseiten regelrecht.

Bevor Sie lange suchen, empfiehlt sich ein Besuch bei www.treiber.de. Hier finden Sie zu fast allen Herstellern und Produkten Verweise zur Hersteller-Seite oder können den Treiber sofort herunterladen. Einfach den Gerätetyp – etwa Grafikkarte oder Netzwerk – oder den Herstellernamen auswählen, und schon erhalten Sie Direktverweise zu den passenden Treibern. Ein praktischer Service, wenn die Internetseite des Herstellers sehr unübersichtlich und die Treiber-Abteilung unauffindbar ist.

treiber-download-herunterladen-internet-nvidia-amd-ati-grafikkarte-drucker-2

Treiber für alte Geräte

Schwieriger wird es bei älterer Hardware. Viele Anbieter stellen die Unterstützung für alte Geräte, die nicht mehr produziert werden, einfach ein und löschen die entsprechenden Treiber von der Firmen-Internetseite. Selbst Sammlungen wie www.treiber.de können da nicht mehr weiterhelfen, weil sie die Treiber nicht selbst vorhalten, sondern schlimmstenfalls nur noch auf eine nicht mehr existierende Internetseite verweisen.

Einen andern Weg geht die Seite www.treiberupdate.de. Hier können Sie Treiber direkt herunterladen. Sie finden hier zwar auch Verweise zu den Download-Seiten der Hersteller; fast alle Treiber hält die Seite aber auch selbst vorrätig – für betagte Geräte ideal.

treiber-download-herunterladen-internet-nvidia-amd-ati-grafikkarte-drucker-3

Kategorien
Hardware & Software

192.168.0.1 Admin: Die Standardkennwörter der wichtigsten Router-Hersteller

Viele Router verwenden als Standard-IP-Adresse oder Gateway die Adresse 192.168.0.1. Über diese Adresse können Sie dann auch die Konfigurationsoberfläche des Routers erreichen. Daszu starten Sie einfach den Internet-Browser und geben anschließend die Adresse des WLAN-Routers ein, z.B. 192.168.0.1.

Danach müssen Sie die Zugangsdaten zum Router eingeben. Falls die Standardwerte nicht verändert wurden, können Sie meist das vom jeweiligen Hersteller vorgegeben Standard-Login verwenden. Hier eine Leiste der Standardadressen und -kennwörter der wichtigsten Hersteller:

Hersteller 3com:
http://192.168.1.1
Benutzername: Admin
Kennwort: admin

Hersteller D-Link:
http://192.168.0.1
Benutzername: Admin
Kennwort: (leer)

Hersteller AVM:
http://fritz.box
Benutzername:(leer)
Kennwort: (leer)

Hersteller Linksys:
http://192.168.1.1
Benutzername: Admin
Kennwort: admin

Hersteller Netgear:
http://192.168.0.1
Benutzername: Admin
Kennwort: password

Kategorien
Hardware & Software Windows 7

Bios-Version der Grafikkarte herausfinden

Regelmäßige Firmware-Updates für Grafikkarten sind für einen reibungslosen Betrieb sehr wichtig. Ob überhaupt Firmware-Updates notwendig sind, erfahren Sie über die BIOS-Version der Grafikkarte. Das hört sich komplizierter an als es ist. Wenn Sie für das Update die Bios-Version herausfinden möchten, dann geht das recht schnell über den Desktop.

Welches BIOS hat meine Grafikkarte?

Um die BIOS-Version der Grafikkarte herauszufinden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle Ihres Desktops und wählen aus dem Kontextmenü die Option „Bildschirmauflösung“. Im gleichnamigen Fenster gelangen Sie über den Link „Erweiterte Einstellungen“…

bild-1-bildschirmauflösung-desktop-erweiterte-einstellungen-auswählen-kontextmenü-bios-version-grafikkarte-herausfinden

…zum Dialogfenster „Eigenschaften von PnP-Monitor“. Im Register „Grafikkarte“ finden Sie im Informationsbereich die derzeitige Bios-Version.

bild-2-bios-version-eigenschaften-dialogfenster-pnp-monitor-grafikkarte-update-firmware-information-reibungslos-betrieb

Vergleichen Sie danach die Versionsangaben mit den Informationen auf der Webseite Ihres Grafikkartenherstellers und laden gegebenenfalls die aktuelle Firmware herunter.

Kategorien
Auto Heim & Hobby

E10 Verträglichkeit: Diese Autos vertragen das neue E10-Benzin (Biosprit, Bioethanol) – und diese nicht

Seit Januar 2011 ist es soweit: An den Tankstellen gibt es EU-weit den sogenannten E10-Biosprit. Die neue Benzinsorte (etwa „Super E10“) enthält bis zu 10 Prozent Ehtanol (Bioethanol) – vorher waren es maximal 5 Prozent. Allerdings verträgt nicht jedes Auto den neuen E10-Biosprit. Eine laufend aktualisierte und kostenlose DAT-Liste verrät, welche Fahrzeuge und Modelle betroffen sind.

E10 können nur Autos tanken, die dafür ausgelegt sind. Die gute Nachricht vorweg: Alle modernen Autos vertragen E10 problemlos. Nur bei älteren Modellen vor 2000 gibt es vereinzelt Probleme.

DAT-Liste E10-Verträglichkeit

Bevor Sie das erste Mal E10 tanken sollten Sie sich vergewissern, dass Ihr Auto den E10-Bioethanol-Sprit verträgt. Hierbei hilft eine ausführliche Liste der DAT (Deutsche Automobil Treuhand GmbH). Die Liste wird laufend aktualisiert. Die aktuelle E10-Verträglichkeitsliste der DAT (inklusive Verträglichkeit für Motorräder) finden Sie hier als kostenlosen PDF-Download:

Die DAT-Tabelle zeigt für alle Automodelle, ob E10 getankt werden kann und bei welchen Modellen Probleme zu erwarten sind.

E10-Informationen auf den Webseiten der Hersteller

Mittlerweile veröffentlichen alle Hersteller auf Ihren Webseiten Informationen und Listen zur E10-Verträglichkeit der verschiedenen Modelle. Nachfolgend die Übersicht der E10-Verträglichkeit der wichtigsten PKW-Hersteller sowie Links zur E10-Webseite des Herstellers. Unser Tipp: Wenden Sie sich im Zweifelfsfall direkt an die Hotline des Herstellers.

HerstellerE10-Verträglichkeit und E10-Webseite des HerstellersHotline
AudiAlle Audi-Fahrzeuge sind geeigenet; mit Ausnahme einiger Modelle A2, A3 und A4

Audi E10-Webseite: Audi.de E10
0800 2834 7378423
BMWAlle BMW-Fahrzeuge sind geeignet

BMW-E10-Webseite: BMW.de E10
01802 324252
ChryslerAlle Chrysler-Modelle ab Modelljahr 1989 sind geeignet

Chrysler-E10-Webseite: Chrysler.de E10
0180 3000361
CitroenAlle Citroen-Fahrzeuge sind geeignet, die seit dem 01.01.2000 hergestellt wurden

Citroen-E10-Webseite: Citroen.de E10
02209 44775
DaciaGeeignet sind die Dacia-Modelle Logan MCV, Sandero, Duster, Pick-Up und Express

Dacia E10-Webseite: Dacia.de E10
01805 89464620
FiatGeeignet sind alle Fiat-Modelle mit Abgasnorm Euro3, Euro4 und Euro5 ab Baujahr 2000. Ausgenommen bestimmte Modelle des Barchetta, Bravo, Dablo, Marea, Multipla, Palio, Punto und Stilo.

Fiat E10-Webseite: Fiat.de E10
0800 34280000
FordAlle Ford-Fahrzeuge sind geeignet; ausgenommen bestimmte Modelle des Mondeo SCi.

Ford E10-Webseite: Ford.de E10
0221 9033333
HondaAlle Honda-Modelle mit Einspritzanlage sind geeignet, ausgenommen einige Modelle des Accord, Civic, Jazz, Prelude, Quintet, Shuttle.

Honda E10-Webseite: Honda.de E10
01805 202090
HyundaiAlle Hyundai-Modelle ab Modelljahr 1992 sind geeignet

Hyundai E10-Webseite: Hyundai.de E10
07132 487281
JaguarAlle Jaguar-Modelle ab Modelljahr 1992 sind geeignet

Jaguar E10-Webseite: Jaguar.de E10
01805 524338
JeepAlle Jeep-Modelle ab Baujahr 1989 sind geeignet

Jeep E10-Webseite: Jeep.de E10
01803 000361
KIAAlle Kia-Fahrzeuge sind geeignet.

KIA E10-Webseite: KIA.de E10
01805 5424968
LanciaAlle Lancia-Modelle mit Abgasnorm Euro3, Euro4 und Euro5 ab Baujahr 2000 sind geeignet.

Lancia E10-Webseite: Lancia.de E10
0800 52624200
Land RoverAlle Land-Rover-Modelle ab Baujahr 1996 sind geeignet.

Land Rover E10-Webseite: Landrover.com E10
01805 263272
LexusAlle EU-Modelle ab Baujahr 1989 sind geeignet, ausgenommen bestimmte Modelle des IS 250, GS 300 und LS 460.

Lexus E10-Webseite: Lexus.de E10
02234 1022681
MazdaFast alle Mazda-Fahrzeuge sind geeignet, ausgenommen einige Modelle des 121, Demio, 323, MX-3, MX-5, 626, MX-6, 929, Premacy, MPV, Tribute, Xedos 6, Xedos 9, RX-7, E2000.

Mazda E10-Webseite: Mazda.de E10
02173 943121
Mercedes BenzFast alle Mercedes-Fahrzeuge sind geeignet, ausgenommen einige Modelle des SE, SEL und SEC.

Mercedes E10-Webseite: Mercedes-Benz.de E10
0800 17777777
MiniAlle Mini-Fahrzeuge ab Baujahr 2000 sind geeignet.

Mini E10-Webseite: Mini.de E10
01802 324252
MitsubishiFast alle Mitsubishi-Fahrzeuge sind geeignet, ausgenommen PKW mit GDI-Motor.

Mitsubishi E10-Webseite: Mitsubishi-Motors.de E10
0800 2121888
NissanAlle Nissan-Fahrzeuge ab Baujahr 2000 sind geeignet.

Nisaan E10-Webseite: Nissan.de E10
02232 572080
OpelAlle Opel-Fahrzeuge sind geeignet, ausgenommen bestimmte Modelle des Zafira, Vetra und Signum.

Opel E10-Webseite: Opel.de E10
06142 775000
PeugeotAlle Peugeot-Fahrzeuge ab Baujahr 01.01.2000 sind geeignet.

Peugeot E10-Webseite: Peugeot.de E10
0180 111999
PorscheAlle Porsche-Fahrzeuge ab Baujahr 1996 sind geeignet.

Porsche E10-Webseite: Porsche.de E10
0800 3560911
RenaultAlle Renault-Fahrzeuge sind geeignet, die seit dem 01.01.1997 vermarktet werden und mindestens die Abgasnorm Euro2 erfüllen. Ausgenommen sind alle Modelle des Renault R19 sowie einige Modelle des MEgane, Laguna, Espace, Velsatis und Avantime.

Renault E10-Webseite: Renault.de E10
01805 89464610
SaabAlle Saab-Fahrzeuge sind geeignet.

Saab E10-Webseite: Saab.de E10
01802 249595
SeatWelche Seat-Modelle geeignet sind, steht auf der E10-Webseite von Seat: Seat.de E1001802 55055
SkodaAlle Skoda-Fahrzeige sind geeignet, ausgenommen bestimmte Modelle des Felicia, Favorit, Forman, Pick-Up

Skoda E10-Webseite: Skoda.de E10
01805 756324636
SmartAlle smart-Fahrzeuge sind geeignet.

Smart E10-Webseite: Smart.de E10
0800 17777777
ToyotaAlle EU-Modelle ab Baujahr 1998 sind geeignet; ausgenommen bestimmte Modelle des Avensis.

Toyota E10-Webseite: Toyota.de E10
02234 1022690
Volkswagen VWAlle VW-Fahrzeuge sind geeignet; ausgenommen bestimmte Modelle des Lupo, Polo, Golf, Bora und Touran.

VW E10-Webseite: Volkswagen.de E10
0800 8655792436
VolvoAlle Volvo-Fahrzeuge ab Baujahr 1976 sind geeignet; ausgenommen bestimmte Modelle des S40 und V40.

Volvo E10-Webseite: Volvocars.com E10
0221 9393393
Quelle: Eigene Recherche/Angaben der Hersteller.

Warum wurde E10 eingeführt?

Grund für die Einführung des neuen E10-Kraftstoffs ist eine Richtlinie des Europäischen Parlaments. Das hat 2009 alle Mitgliedsstaaten verpflichtet, bis zum Jahr 2020 einen Kraftstoff mit einem Ethanolgehalt von 10 Prozent zu verkaufen. Deutschland wollte bei der Einführung eine Vorreiterrolle spielen und hat per Gesetz vorgeschrieben, dass E10 bis Ende 2011 einen Anteil am Gesamt-Benzinabsatz von 6,25 Prozent ausmachen muss. Wird die E10-Quote nicht erreicht, müssen die Mineralölkonzerne Strafsteuern berappen – die dann vermutlich auf den Benzinpreis umgelegt werden.

Übrigens: Neben dem neuen E10-Biosprit wird es auch weiterhin das „alte“ E5-Benzin geben. Experten vermuten allerdings, dass die Mineralölgesellschaften den Preis für das alte E5-Benzin erhöhen werden.