Kategorien
Hardware & Software Office Software Word

In Word-Dokumenten Links zu Text-Passagen, Dateien und Webseiten anlegen

Von E-Mails kennen wir sie alle: Hyperlinks, die im Text eingebettet wurden und beim Anklicken direkt zu einer bestimmten Webseite führen. Solche Webadressen-Verlinkungen können natürlich auch im Textverarbeitungsprogramm Word eingesetzt werden. Auf Wunsch lassen sich auch Verweise zu Dateien und zu bestimmten Textpassagen anlegen. Sogar die Verlinkung von E-Mail-Adressen ist problemlos möglich.

Rufe in Office Word das betreffende Dokument auf, markiere den Text, in den die Webseiten-URL eingebettet werden soll, und öffne mit einem Rechtsklick dessen Kontextmenü. Hier wählst du dann die Option Link aus.

Im Dialogfenster Link einfügen stehen dir vier Arten von Verlinkungen zur Verfügung. Die erste Option Datei oder Webseite verlinkt den markierten Text mit einer Internetseite oder einer Datei auf dem aktuellen Computer. In diesem Fall gibst du im Feld Adresse die URL oder den betreffenden Dateipfad an.

Die zweite Variante; Aktuelles Dokument,  legt einen Querverweis zu einer bestimmten Stelle in der aktiven Word-Datei an. Dies ist besonders dann vorteilhaft, wenn der Leser vom Inhaltsverzeichnis direkt zu einem speziellen Kapitel wechseln will.

Mit der dritten Schaltfläche (Neues Dokument erstellen) erzeugst du einen Link zu einem neuen Dokument, dass direkt im Anschluss erstellt werden kann.

Die vierte und letzte Verlinkung ermöglicht die Verknüpfung mit einer E-Mail-Adresse. So kann der Leser direkt mit dem Verfasser oder einer anderen Person in Kontakt treten. Zur besseren Identifizierung solcher Antwort-Mails kannst du im gleichen Arbeitsschritt dem Email-Formular einen Betreff hinzufügen.

Alle oben genannten Links und Verweise funktionieren auch dann noch, wenn sie als PDF gespeichert und per E-Mail versendet wurden.

Kategorien
Hardware & Software Office Word

Microsoft Word: Neue Kapitel bei beidseitigem Druck auf der Vorderseite eines Blattes beginnen

Bei umfangreichen Word-Dokumenten wie Aufsätzen, Manuskripten und Dissertationen macht es einen besseren Eindruck, wenn ein neues Kapitel auf der Vorderseite eines Blattes beginnt. Da es aber auch vorkommt, dass ein vorheriges Kapitel auf einer Vorderseite endet, muss eine leere Seite im Dokument eingefügt werden. Das Beste ist, Sie lassen es Word automatisch einfügen. So stellen Sie auch sicher, dass bei späteren Textänderungen das Dokument dynamisch angepasst wird und das neue Kapitel immer auf der ungeraden Seitenzahl der Vorderseite beginnt.

Setzen Sie als erstes den Cursor vor das erste Zeichen der Kapitelüberschrift. Bei Word 2003 und 2007/2010 sind die weiteren Schritte unterschiedlich.

Word 2003

Klicken Sie in der Menüleiste auf „Einfügen | Manueller Umbruch“ beziehungsweise „Einfügen | Manueller Wechsel“.

bild-1-word-office-microsoft-2003-2007-2010-einfügen-manueller-umbruch-vorderseite-kapitel-beginnen-neu

Im Dialogfenster „Manueller Umbruch“ aktivieren Sie die Option „Ungerade Seite“ und bestätigen die Änderung mit dem Button „OK“.

bild-2-dialog-fenster-manueller-umbruch-wechsel-ungerade-seite-aktivieren-bestätigen-ok-leer-keine-fußzeile-kopfzeile

Word 2007 und 2010

Wählen Sie in der Multifunktionsleiste das Register „Seitenlayout“, und klicken Sie im Bereich „Seite einrichten“ auf „Umbrüche“. Im Untermenü bei „Abschnittsumbrüche“ entscheiden Sie sich für den Eintrag „Ungerade Seite“.

bild-1-seitenlayout-word-2007-2010-multifunktion-leiste-seite-einrichten-seitenlayout-umbrüche-ungerade

Auf diese Weise eingefügte Leerseiten sind tatsächlich leer; sie enthalten nicht mal Kopf- oder Fußzeilen.

Kategorien
Hardware & Software Word

Kapitel in einem Word Dokument einfach umstellen

Bei umfangreichen Dokumenten mit einer größeren Anzahl an Kapiteln stellt sich oftmals nachträglich heraus, dass eine andere Anordnung der Kapitel sinnvoller wäre. Es wäre jedoch nun ziemlich umständlich die betreffenden Kapitel zu suchen, den Text zu markieren und diese dann manuell umzustellen. Einfacher geht es mit der Gliederungsfunktion, welche Word als Bordmittel zur Verfügung stellt. Mit dieser lassen sich Kapitel durch wenige Mausklicks schnell und einfach an die gewünschte Position bringen.

Als ersten Schritt müssen den Überschriften passende Formatvorlagen wie beispielsweise „Überschrift 1“ oder „Überschrift 2“ zugewiesen werden. Als Alternative besteht zudem die Möglichkeit, den Überschriften über das Dialogfeld für das Absatzformat eine passende „Gliederungsebene“ zuzuweisen. Ist dies erledigt, wechseln Sie als nächsten Schritt in die Gliederungsansicht. Dies funktioniert einfach über die Tastenkombination [Alt] [Strg] [G]. Nun ist es erforderlich, die Ansicht auf eine bestimmte Gliederungsansicht zu reduzieren. Möchten Sie beispielsweise lediglich die Hauptkapitel neu ordnen, dann lassen Sie sich nur die Ebene 1 anzeigen.

Für die Umstellung der Unterkapitel wählen Sie die entsprechende Ebene aus. Um die Ansicht zu reduzieren, öffnen Sie in Word 2007 bzw. Word 2010 zunächst im Dropdown-Menü das Feld „Ebene anzeigen“ und anschließend die gewünschte Ebene aus. Sie finden das Feld unter „Gliederung | Gliederungstools“. In früheren Word-Versionen gehen Sie zur Gliederungssymbolleiste und öffnen hier das Feld „Ebene anzeigen“ um die gewünschte Ebene auszuwählen.

Sie finden nun links neben den Überschriften ein Plussymbol. Mit diesem können Sie das Kapitel einfach nach oben bzw. nach unten an die gewünschte Position ziehen. Anhand der eingeblendeten waagerechten Linie können Sie die neue Position des Kapitels erkennen. Sie können auf diese Weise nun alle Kapital in die von Ihnen gewünschte Reihenfolge bringen. Haben Sie alle Kapitel umgestellt, dann können Sie wieder in die standardmäßige Layoutansicht wechseln. Drücken Sie hierzu die Tastenkombination [Alt] + [Strg] + [L]. Anschließend können Sie erkennen, das Word nicht nur die Überschriften, sondern auch den kompletten Inhalt der Kapitel verschoben hat.

Kategorien
Hardware & Software Word

Word: Seiten kapitelweise und abschnittweise nummerieren

Wenn Sie mit Word lange Dokumente erstellen, möchten Sie vielleicht die einzelnen Seiten kapitelweise nummerieren. Denkbar ist zum Beispiel, dass in der Kopf- oder Fußzeile „Seite y von z“ steht, wobei „y“ für die aktuelle Seitenzahl und „z“ für die Gesamtzahl der Seiten des Kapitels stehen. Standardmäßig zählt Word allerdings immer die gesamten Seiten eines Dokuments. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit mit den vorhandenen Funktionen in Word eine kapitelweise Nummerierung zu erreichen.

Kapitel = Abschnitt

Zunächst ist es erforderlich, zwischen den einzelnen Kapiteln einen Abschnittswechsel einzufügen. Hierzu setzen Sie den Cursor an den Beginn eines Kapitels. Gehen sie dann auf „Seitenlayout | Seite einrichten | Umbrüche | Nächste Seite“. Sollten Sie eine Word-Version bis 2003 nutzen, lautet der Befehl für den Abschnittswechsel „Einfügen | Manueller Umbruch“. Hier können Sie dann die Option „Nächste Seite“ auswählen.

Navigieren Sie nun den Cursor zum Beginn des Dokuments. Je nachdem ob Sie die Seitenzahlen in der Kopf- oder Fußzeile platzieren möchten, gehen Sie an die entsprechende Stelle und setzen Sie den Cursor an den Ort, wo die Seitenzahl eingefügt werden soll. Schreiben Sie hier „Seite“ gefolgt von einem Leerzeichen. Anschließend betätigen Sie die Tastenkombination [ALT] + [UMSCHALT] + [P]. Mit dieser Kombination wird das Feld für die aktuelle Seitenzahl eingefügt. Dahinter geben Sie dann noch das Wort „von“ ein. Nun kommt noch das Feld für die Gesamtseitenzahl eines Kapitels. Dies fügen Sie in Word 2007 und 2010 über den Befehl „Einfügen | Text | Schnellbausteine | Feld“ ein. Zum Schluss müssen Sie noch den Feldnamen „SectionPages“ markieren. In früheren Versionen des Textprogramms gehen Sie einfach auf „Einfügen | Feld“. Hier können Sie dann ebenfalls den Feldnamen „SectionPages“ markieren.

Sie müssen nun noch dafür sorgen, dass Word bei jedem neuen Kapitel wieder mit der Seite 1 beginnt. Dies erreichen Sie in Word 2007 und 2010 über das Kopf- und Fußzeilentool. Wechseln Sie hier in das Register „Einfügen“ und wählen Sie hier zunächst „Seitenzahl“ und anschließend „Seitenzahlen formatieren““ aus. In den Vorgängerversionen können Sie stattdessen unter dem Menüpunkt „Kopf- und Fußzeile“ auf das Symbol „Seitenzahlen formatieren“ klicken.

Es wird daraufhin ein Dialogfeld angezeigt, indem Sie die Option „Beginnen bei“ aktivieren und dann den Wert auf „1“ setzen. Abschließend bestätigen Sie die Eingaben mit einem Klick auf „OK“. Nun können Sie zum nächsten Kapitel (in der Word-Terminologie: Abschnitt) wechseln und hier ebenfalls festlegen, dass die Nummerierung wieder von vorne beginnen soll. Wiederholen Sie diesen Schritt danach für alle vorhandenen Kapitel/Abschnitte.

Kategorien
Hardware & Software Word

Word: Für jedes Kapitel ein eigenes Inhaltsverzeichnis anlegen

Das Erstellen eines kompletten Inhaltsverzeichnisses für alle vorhandenen Kapitel stellt in Word kein besonderes Problem dar. In vielen Fällen wollen Sie jedoch möglicherweise für jedes Kapitel ein eigenes Inhaltsverzeichnis anlegen. Auch hierfür bietet Word eine passende Lösung an. Allerdings müssen hierfür einen kleinen Trick anwenden.

Als ersten Schritt müssen Sie jedem Kapitel entsprechende Textmarken zuweisen. Markieren Sie hierzu zunächst den kompletten Text eines Kapitels. Benutzen Sie Word 2007 oder 2010 gehen Sie nun auf „Einfügen | Hyperlinks | Textmarke“. Bei älteren Versionen wählen Sie stattdessen den Befehl „Einfügen | Textmarke“. Geben Sie im Feld „Textmarkenname“ einen passenden Namen für das Kapitel an und klicken Sie im Anschluss auf „Hinzufügen“. Wiederholen Sie anschließend diesen Schritt für alle anderen vorhanden Kapitel.

Navigieren Sie nun den Cursor an die Stelle, an der das erste Inhaltsverzeichnis erscheinen soll. Dies wird in der Regel der Beginn des ersten Kapitels sein. Nun können Sie das Dialogfeld zum Einfügen von Feldern öffnen. Gehen sie hierzu in Word 2007 und 2010 auf „Einfügen | Text | Schnellbausteine | Feld“. Bei früheren Word Versionen können Sie einfach „Einfügen | Feld“ aufrufen. Markieren Sie hier den Feldnamen „Toc“. Klicken Sie im Anschluss zunächst auf „Feldfunktionen“ und danach auf „Optionen“.

Ihnen wird nun eine Liste des Feldes „Toc“ angezeigt. Hier markieren Sie nun bitte den Eintrag „b“ und klicken Sie anschließend auf „Hinzufügen“. Nun müssen Sie noch das Feld „Feldfunktionen“ noch um den Namen der Textmarke ergänzen. Nutzen Sie hierfür die Namen, die zuvor für die einzelnen Kapitel angelegt wurden. Haben Sie beispielsweise für das erste Kapitel den Namen „Kapitel 1“ vergeben, so muss der Eintrag nun „TOC b Kapitel1“ lauten. Danach können Sie alle offenen Dialogfelder mit einem Klick auf „OK“ schließen. Nun können Sie die Schritte für alle vorhandenen Kapitel wiederholen. Geben Sie dabei jeweils die passenden Namen der Textmarken an.

Kategorien
Hardware & Software Tipp des Tages

iPad Bedienungsanleitung, Anleitung, Handbuch als PDF: Hier das offizielle iPad-Benutzerhandbuch downloaden

Einschalten und sofort loslegen. So einfach lässt sich das iPad von Apple bedienen – egal ob iPad 1, iPad 2, iPad 3, iPad 4 oder iPad mini. Ein gedrucktes Handbuch oder eine Anleitung ist für den ituitiven Tablet-PC eigentlich nicht notwendig. Doch mitunter wäre ein Handbuch doch praktisch. Zum Beispiel, um wirkliche alle Funktionen des iPads kennenzulernen. Kein Problem: Von Apple gibt es kostenlos ein über 200 Seiten dickes Benutzerhandbuch. Wahlweise im Web oder direkt auf dem iPad.

Wenn Sie einen Blick in das iPad-Handbuch werfen möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können das iPad-Benutzerhandbuch als PDF-Datei herunterladen oder es direkt im iPad öffnen und darin stöbern.

Die iPad-Bedienungsanleitung als PDF-Download – für iPad, iPad 2 iPad 3, iPad 4 und iPad mini

Um das Handbuch fürs iPad als PDF-Datei herunterzuladen, rufen Sie folgende Webseite auf

und klicken dann auf „iPad Benutzerhandbuch“. Oder Sie starten über den Link
direkt den Download des PDF-Dokuments.

Per Klick auf „iPad Benutzerhandbuch“ öffnen Sie die komplette PDF-Datei im Browser oder PDF-Reader. Um das Handbuch als PDF-Datei zu speichern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „iPad Benutzerhandbuch“ und rufen den Befehl „Ziel speichern unter“ auf.

Das iPad-Manual direkt auf dem iPad lesen

Noch besser als der Handbuch-Download ist das Öffnen der iPad-Bedienungsanleitung direkt auf dem iPad. Das geht folgendermaßen:

1. Öffnen Sie den Safari-Browser.

2. Tippen Sie auf das Lesezeichen-Symbol.

3. Blättern Sie am Ende der Liste auf „iPad-Benutzerhandbuch“.

4. Daraufhin öffnet sich das komplette iPad-Handbuch als interaktive Anleitung direkt auf dem iPad.

Das steht drin im iPad-Handbuch

Im iPad-Handbuch steht alles drin, was Sie rund um den Tablet-Rechner wissen müssen. Hier ein Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis der iPad-Bedienungsanleitung:

Kapitel 1: Auf einen Blick

  • Überblick
  • Tasten
  • Fach für Mikro-SIM-Karte
  • Home-Bildschirm
  • Multi-Touch-Bildschirm
  • Bildschirmtastatur

Kapitel 2: Einführung

  • Voraussetzungen
  • Einrichten des iPad
  • Synchronisieren mit iTunes
  • Herstellen der Internetverbindung
  • Hinzufügen von E-Mail-, Kontakt- und Kalender-Accounts
  • Trennen des iPad von Ihrem Computer
  • Anzeigen des Benutzerhandbuchs auf dem iPad
  • Batterie
  • Benutzung und Reinigung des iPad

Kapitel 3: Grundlagen

  • Verwenden von Apps
  • Drucken
  • Suchen
  • Verwenden von Bluetooth-Geräten
  • Dateifreigabe
  • Sicherheits- und Schutzfunktionen

Kapitel 4: Safari

  • Safari
  • Anzeigen von Webseiten
  • Suchen im Internet
  • Lesezeichen
  • Weblinks

Kapitel 5: Mail

  • Mail
  • Konfigurieren von E-Mail-Accounts
  • Senden von E-Mails
  • Abrufen und Lesen von E-Mails
  • Durchsuchen von E-Mail-Nachrichten
  • Drucken von E-Mails und Anhängen
  • Verwalten von E-Mails

Kapitel 6: Fotos

  • Das Programm „Fotos“
  • Synchronisieren von Fotos und Videos mit Ihrem Computer
  • Importieren von Fotos vom iPhone oder einer Digitalkamera
  • Anzeigen von Fotos und Videos
  • Freigeben und Senden von Fotos
  • Zuweisen eines Fotos zu einem Kontakt
  • Drucken von Fotos
  • Fotos für den Hintergrund und den Sperrbildschirm
  • Verwendung des Bilderrahmens

Kapitel 7: Videos

  • Das Programm „Videos“
  • Anzeigen von Videos
  • Steuern der Videowiedergabe
  • Videos synchronisieren
  • Ansehen von Leihfilmen
  • Ansehen eines Videos mit einem Fernsehgerät
  • Löschen von Videos vom iPad

Kapitel 8: YouTube

  • Suchen und Ansehen von Videos
  • Steuern der Videowiedergabe
  • Verwalten von Videos
  • Ansehen von YouTube auf einem Fernsehgerät

Kapitel 9: Kalender

  • Das Programm „Kalender“
  • Synchronisieren von Kalendern
  • Hinzufügen, Bearbeiten und Löschen von Kalenderereignissen
  • Anzeigen Ihres Kalenders
  • Durchsuchen von Kalendern
  • Abonnieren von Kalendern
  • Antworten auf Einladungen zu Besprechungen
  • Importieren von Kalenderdateien aus Mail
  • Warnhinweise

Kapitel 10: Kontakte

  • Das Programm „Kontakte“
  • Kontakte hinzufügen und synchronisieren
  • Suchen nach Kontakten
  • Verwalten von Kontakten
  • Verwenden von Kontaktinformationen
  • Vereinheitlichte Kontakte

Kapitel 11: Notizen

  • Schreiben und Lesen von Notizen
  • Durchsuchen von Notizen
  • Senden von Notizen per E-Mail
  • Synchronisieren von Notizen

Kapitel 12: Karten

  • Das Programm „Karten“
  • Suchen und Anzeigen von Standorten
  • Anfordern von Wegbeschreibungen
  • Anzeigen der Verkehrslage
  • Suchen und Kontaktieren von Firmen
  • Bereitstellen von Ortsinformationen

Kapitel 13: iPod

  • Hinzufügen von Musik und mehr auf das iPad
  • Wiedergeben von Musiktiteln und anderen Audiodateien
  • Verwenden von Wiedergabelisten
  • Übertragen von Inhalten

Kapitel 14: iTunes Store

  • iTunes Store
  • Übertragen von Inhalten
  • Suchen nach Musiktiteln, Videos und anderen Inhalten
  • Kauf von Musik und Hörbüchern
  • Kaufen und Leihen von Videos
  • Wiedergeben von Podcasts
  • Prüfen des Status von Ladevorgängen
  • Synchronisieren von Inhalten
  • Anzeigen der Apple ID-Informationen
  • Prüfen der Einkäufe

Kapitel 15: App Store

  • App Store
  • Suchen und Finden
  • Anzeigen weiterer Informationen
  • Kaufen von Apps
  • Verwenden von Apps
  • Aktualisieren von Apps
  • Schreiben von Rezensionen
  • Löschen von Apps
  • Synchronisieren von Einkäufen

Kapitel 16: iBooks

  • iBooks
  • Synchronisieren von Büchern und PDFs
  • Verwenden des iBookstore
  • Lesen von Büchern
  • Lesen von PDFs
  • Ändern des Erscheinungsbilds eines Buchs
  • Suchen nach Büchern und PDFs
  • Nachschlagen der Definition eines Worts
  • Buch laut vorlesen
  • Drucken oder Versenden einer PDF per E-Mail
  • Verwalten des Bücherregals

Kapitel 17: Game Center

  • Game Center
  • Einrichten von Game Center
  • Spiele
  • Freunde
  • Informationen über Ihren Status und Account
  • Kindersicherung

Kapitel 18: Bedienungshilfen

  • Funktionen der Bedienungshilfen
  • VoiceOver
  • Zoomen
  • Großer Text
  • Weiß auf schwarz
  • Mono-Audio
  • Auto-Text vorlesen
  • Home-Dreifachklick
  • Erweiterte Untertitel und andere hilfreiche Funktionen

Kapitel 19: Einstellungen

  • Einstellungen
  • Flugmodus
  • VPN
  • Wi-Fi
  • Benachrichtigungen
  • Mobile Daten
  • Helligkeit & Hintergrund
  • Bilderrahmen
  • Allgemein
  • Mail, Kontakte, Kalender
  • Safari
  • iPod
  • Video
  • Fotos
  • Notizen
  • Store

Anhang A : Das iPad im Unternehmen

  • Das iPad am Arbeitsplatz
  • Die Verwendung von Konfigurationsprofilen
  • Einrichten von Microsoft Exchange-Accounts
  • VPN-Zugriff
  • LDAP- und CardDAV-Accounts

Anhang B: : Hinweise und Fehlerbehebung

  • Hinweise und Fehlerbehebung
  • iTunes und Synchronisierung
  • Sichern der iPad Daten
  • Aktualisieren und Wiederherstellen der iPad-Software
  • Safari, Mail und Kontakte
  • Ton, Musik und Video
  • Der iTunes Store und der App Store
  • Neustarten und Zurücksetzen des iPad
  • Das iPad reagiert auch nach dem Zurücksetzen nicht
  • Informationen zu Sicherheit, Service und Support
  • Informationen zur Entsorgung und zum Recycling
  • Apple und die Umwelt

Kategorien
Hardware & Software Word

Word: Überschriften von Kapiteln automatisch in die Kopfzeile übernehmen

Bei langen Word-Dokumenten empfiehlt es sich, dieses in einzelne Kapitel zu unterteilen. Dabei kann es sinnvoll sein, die jeweils aktuelle Kapitelüberschrift in die Kopfzeile jeder Seite einzufügen. Da es sehr umständlich wäre, dies für jedes Mal manuell zu erledigen, bietet es sich an, diesen Vorgang zu automatisieren.

Um die entsprechenden Informationen automatisch in die Kopfzeile eintragen zu lassen, können Sie einfach die Feldfunktionen von Word nutzen. Für alle Versionen bis zu Word 2003 öffnen Sie hierzu auf einer beliebigen Seite „Ansicht | Kopf- und Fußzeile“. Daraufhin öffnet sich das Bearbeitungsfenster der Kopfzeile. Hier klicken Sie nun auf „Einfügen | Feld“. Im nächsten Feld wählen Sie dann die Kategorie „Verknüpfungen und Verweise“ aus. Für den Fall, dass Sie eine Version ab Word 2007 nutzen, dann wählen Sie im Register „Einfügen“ den Punkt „Kopfzeile“ aus. Klicken Sie im Anschluss auf „Kopfzeile bearbeiten“. Danach wählen Sie das Symbol „Schnellbausteine“ im Register „Einfügen“ aus. Anschließend klicken Sie auf „Feld“.

Für Word 97 und 2000 wählen Sie den Feldnamen „FVREF“ und für spätere Versionen den Feldnamen „StyleRef“. Nach einem Klick auf „Optionen“ können Sie nun zur Registerkarte „Formatvorlagen“ wechseln. Falls Sie die Kapitelüberschriften zum Beispiel als Überschrift 2″ formatiert haben, markieren Sie die entsprechende Formatvorlage und klicken auf „Hinzufügen“. Zum Abschluss bestätigen Sie dann den Dialog mit „OK“. Word übernimmt nun die aktuelle Kapitelüberschrift in die Kopfzeile. Für Versionen ab 2002 wählen Sie „StyleRef“ und aus. Auf derselben Registerkarte finden Sie auch das Listenfeld „Formatvorlagenname“. In diesem können Sie die entsprechende Formatvorlage der Kapitelüberschrift auswählen – zum Beispiel „Überschrirft 1“ – und die Auswahl mit „OK“ bestätigen.

Für den Fall, dass auf einer Seite mehrere Überschriften mit derselben Formatierung vorhanden sind bzw. mehrere Absätze auf derselben Formatvorlage basieren, dann zeigt Word den ersten mit dieser Vorlage formatierten Absatz als Feldergebnis an. Wenn Sie unter Feldfunktionen den Formatierungsschalter „l“ hinzufügen, dann zeigt Word statt des Ersten den letzten Absatz an, der mit der entsprechenden Vorlage formatiert wurde. Um dies bei Versionen ab Word 2002 zu erreichen, müssen Sie die Option „Seite von unten nach oben durchsuchen“ aktivieren.

Sollte Sie später weiteren Text einfügen oder löschen bzw. Kapitel umbenennen, so wird Word die Kopfzeile automatisch aktualisieren. Voraussetzung ist jedoch, dass Sie alle Kapitelüberschriften dieselbe Formatierung zuweisen.