Kategorien
Auto Heim & Hobby

Bestens vorbereitet zur Führerschein-Prüfung

Die Führerscheinprüfung besteht seit eh und je aus einem praktischen und theoretischen Teil. Besonders die theoretische Prüfung macht vielen Prüflingen kopfzerbrechen, da man nicht abschätzen kann, welche Fragen gestellt werden. Das Gute ist aber, dass man sich auf diesen Prüfungsteil besser vorbereiten kann, als auf die praktische Fahrprüfung.

Download von Prüfungsbögen

Seitdem das Internet massentauglich geworden ist, findet man im Web schnell und einfach viele Prüfungsbögen mit richtigen Antworten. Allerdings muss man auch aufpassen, dass es sich dabei auch um die aktuell gültigen Fragen handelt.

Wer sich für die theoretische Fahrprüfung gut vorbereiten will, der kommt an professionellen Hilfeprogrammen nicht vorbei. Die müssen aber nicht teuer sein.

Führerschein-Trainer 2019

Die Markt & Technik Verlag GmbH bietet auf ihrer Webseite den Führerschein Trainer 2019, mit dem aktuellen Fragenkatalog zum überschaubaren Preis von 19,99 Euro an.

Das Trainings-Programm ist geeignet für die Klassen A, A1, A2, AM, B, C, C1, CE, D, D1, L, T und Mofa. Der amtliche Fragenkatalog, gültig ab 01. Oktober 2018 enthält natürlich auch die neuen Videofragen. Der Lernfortschritt wird zudem in Form von Sternen angezeigt. Dabei gilt: Wer die Tests dreimal erfolgreich bestanden hat, ist für die „echte“ Fahrprüfung gut vorbereitet.

Mit dem Programm ist gezieltes Lernen nach Themengebieten, inklusive Spezialthemen wie Verkehrszeichen, Vorfahrt und Vorrang, möglich. Und damit „echtes“ Prüfungs-Feeling aufkommt, entspricht die Prüfungsoberfläche der offiziellen Prüfungsumgebung von TÜV und DEKRA.

Tipp:

Noch ein paar Euro günstiger ist der Führerschein Trainer 2019 bei Amazon. Hier kostet er aktuell 15,99 Euro.

Kategorien
Auto Heim & Hobby

Ab sofort kann jeder seine Punkte in Flensburg online abfragen

Fleißige Punktesammler können Ihren Kontostand online abfragen. Das gilt für die Payback-Punkte und ab sofort auch für die Punkte beim Kraftfahrtbundesamt (KBA) in Flensburg. Seit gestern, dem 08. Dezember 2016, kann man seinen Punktestand über´s Internet abfragen.

Bevor du die Online-Abfrage des Kraftfahrtbundesamtes nutzen kannst, müssen ein paar Voraussetzungen erfüllt sein. Einfach nur Namen, Wohnort und Ausweisnummer eingeben reicht nicht aus und wäre datenschutzrechtlich ziemlich bedenklich.

Das brauchst du für eine Online-Auskunft

Du benötigst einen neuen Personalausweis in Scheckkartenformat, ausgestellt nach dem 01.11.2010. Außerdem muss im Personalausweis die Online-Ausweisfunktion aktiviert sein. Zudem benötigst du einen Kartenleser für Personalausweise und die AusweisApp2-Software für deinen PC. Eine Liste passender Kartenlesegeräte findest du hier oder kannst du in deinem Bezirksamt erfragen.

Um deinen Punktestand abzurufen, muss der Kartenleser am Computer angeschlossen und betriebsbereit sein. Die AusweisApp-Software ist installiert, wurde gestartet und hat den Personalausweis (oder elektronischen Aufenthaltstitel) erkannt.

Außerdem führt dich der Online-Assistent ganz bequem durch den Antrag der Punkteauskunft. Am Ende der Ausweis-Prozedur wird die Auskunft in Form einer PDF-Datei für den Download zur Verfügung gestellt. Die Datei enthält alle Einträge und den Grund, warum du den Punkt bekommen hast.

Voraussetzung nicht erfüllt?

Wurde nur eine der Voraussetzungen nicht erfüllt, ist eine Onlineabfrage beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg nicht möglich. Dann bleibt dir nur die herkömmliche Methode per Post. Das Antragsformular findest du direkt hier oder über die Webseite des Kraftfahrtbundesamts.

Einfach ausdrucken, ausfüllen, eine Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite) beifügen und an das KBA in Flensburg absenden. Mit einer Antwort kannst du dann nach 10 – 14 Tagen rechnen.

Übrigens: Alle Auskunftsvarianten sind kostenfrei.

Tipp:

Der schnellste Weg zur Punkteauskunft ist jedoch der Service vor Ort. Im Auskunftspavillon des Kraftfahrtbundesamtes auf der Fördestr. 16, 24944 Flensburg kannst du mit Vorlage deines Personalausweises auch einen Antrag auf Auskunft stellen.

Diese Variante steht nicht nur Flensburger Bürgern zu Verfügung, auch Urlauber können natürlich diese Möglichkeit nutzen.

Flensburg ist übrigens wirklich eine Reise wert. Schöne Stadt, freundliche Menschen und der Ostseestrand lädt zum Baden ein. Allen Bierfreunden empfehle ich darüber hinaus eine Besichtigung der Flensburger Brauerei. Prost!

Kategorien
Heim & Hobby Kochen & Essen

Silberfische bekämpfen: Die besten Mittel gegen Silberfischchen im Badezimmer

Sie lieben es dunkel und feucht: Silberfische (Silberfischchen, lateinisch: Lepisma saccharina) sind ca. 1 Zentimeter lange flügellose, lichtscheue Insekten, die sich vornehmlich in Rissen und Spalten hinter Holzverkleidungen, Leistung und Abflüssen verstecken. Die Nahrung besteht aus stärkehaltigen Stoffen wie Kleister oder Papier, aber auch aus Kohlehydraten in Hautschuppen und Haaren – daher findet man sie auch meist im Badezimmer. Ihren Namen haben sie übrigens von ihrem metallisch glänzenden Körper.

Die wichtigste Frage: Wie wird man die Silberfische wieder los? Die Silberfischchen sind zwar harmlos, im Haus hat man sie trotzdem nicht gerne. Hier die wichtigsten Tipps und Tricks, damit sich Silberfische erst gar nicht in den eigenen vier Wänden heimisch fühlen und wie Sie sie wieder loswerden.

silberfischen-silberfische
Foto: Sebastian Stabinger

So kommen Silberfische erst gar nicht rein

Kälte und Trockenheit mögen Silberfische gar nicht. Damit Silberfischchen erst gar nicht in Erscheinung treten, sollten Sie häufig lüften und Badezimmer, Küche oder Waschküche trocken halten. Nach dem Duschen oder Baden die Tropfen in Badewanne und Duschtasse sofort wegwischen. Ebenfalls hilfreich: natürliche Duftstoffe mit Zitronen- oder Lavendelduft oder eine Schale mit Salmiakwasser.

Hausmittel gegen Silberfische

Falls Silberfische doch auftauchen, hilft eine geriebene oder halbe Kartoffel. Die Kartoffel auf ein Stück Papier und dann auf den Boden legen. Die Silberfische verstecken sich unter der Kartoffel und können mitsamt Köder entsorgt werden. Ähnlichen Erfolg verspricht ein mit Gips befeuchtetes Tuch. Die Silberfische sammeln sich unter dem Lappen und lassen sich am nächsen Morgen inklusive Lappen entsorgen.

Chemische Mittel gegen Silberfische

Falls die Hausmittel nichts bringen, können Sie Silberfische auch mit der chemischen Keule bekämpfen. Im Fachhandel gibt es einige gute Fallen und Köderdosen. Beim Versandhändler Amazon finden Sie beispielsweise eine Auswahl bewährter Mittel gegen Silberfische, etwa „Neudorff Silberfischfallen„, „Aeroxon Silberfischchen Köderdosen“ oder die „Silva Silberfischbox„.

Amazon.de – Alle Mittel gegen Silberfische