Kategorien
Handy & Telefon iPhone

iPhone 4 Tarife: Tarife im Vergleich (Telekom, Vodafone, O2)

Endlich: Die Zeit der Telekom-Monopole ist vorbei. Das beliebte iPhone 4 von Apple gibt es jetzt nicht mehr nur exklusiv bei T-Mobile, sondern auch bei Vodafone und O2. Stellt sich nur die Frage, ob das iPhone 4 bei den Telekom-Konkurrenten billiger ist. Wo gibt’s den günstigsten Minutenpreis, welche Extras legen die Handyprovider drauf, wann wird die Geschwindigkeit gedrosselt und wo zahle ich für’s iPhone 4 am wenigsten? Unser Vergleich der iPhone-4-Tarife von Telekom/T-Online, Vodafone und O2 zeigt’s.

So ein iPhone ist nicht billig – egal ob bei T-Mobile/Telekom, Vodafone oder O2. Wer sich für Apples iPhone entscheidet, kann mit der richtigen Wahl des Anbieters aber trotzdem eine Menge sparen. Neben den reinen Kosten spielen für viele iPhone-Käufer weitere Faktoren eine wichtige Rolle.

Zum Beispiel ab welchem Datenvolumen die Geschwindigkeit gedrosselt wird oder ob es Extras wie Navigationssoftware oder Flatrates gibt. Die folgende Übersicht zeigt die wichtigsten Eckdaten der drei iPhone-Anbieter Telekom, Vodafone und O2.

Alle iPhone-Tarife bei T-Mobile (Telekom)

Alle iPhone-Tarife bei O2

Alle iPhone-Tarife bei Vodafone

So viel kosten iPhone-Tarife bei T-Mobile (Telekom)

Hier geht’s direkt zur iPhone-Tarifübersicht der Telekom

Telekom-TarifComplete Mobile SComplete Mobile MComplete Mobile LComplete Mobile XL
Grundgebühr39,95 €49,95 €59,95 €99,95 €
Anschlusspreis24,95 €24,95 €24,95 €24,95 €
Inklusivminuten120
plus Wochenend-Flat ins Telekom-Netz
120
plus Wochenend-Flat ins Telekom-Netz
120
plus Wochenend-Flat ins Telekom-Netz
120
plus Wochenend-Flat ins Telekom-Netz
Festnetz pro Minute29 Centkostenlos (oder 29 Cent)kostenloskostenlos
Mobilfunk eigenes Netz29 Cent29 Cent (oder kostenlos)kostenloskostenlos
Mobilfunk andere Netze29 Cent29 Cent29 Centkostenlos
Mailbox-Abfragekostenloskostenloskostenloskostenlos
SMS inklusive4040403000
Jede weitere SMS19 Cent19 Cent19 Cent19 Cent
Geschwindigkeit7,2 MBit/s7,2 MBit/s7,2 MBit/s7,2 MBit/s
Drosselungab 300 MB
auf 64 kBit/s
ab 300 MB
auf 64 kBit/s
ab 300 MB
auf 64 kBit/s
ab 1 GB
auf 64 kBit/s
RabatteBei Onlinebestellung:
12 mal 10% auf Grundgebühr
Bei Onlinebestellung:
12 mal 10% auf Grundgebühr
Bei Onlinebestellung:
12 mal 10% auf Grundgebühr
Bei Onlinebestellung:
12 mal 10% auf Grundgebühr
Extras2 Jahre Navigon Select, Hotspot-Nutzung gratis2 Jahre Navigon Select, Hotspot-Nutzung gratis2 Jahre Navigon Select, Hotspot-Nutzung gratis,
Internet-Telefonie
2 Jahre Navigon Select, Hotspot-Nutzung gratis,
Internet-Telefonie
iPhone 4 (16GB)199,95 €149,95 €99,95 €1 €
iPhone 4 (32GB)299,95 €249,95 €199,95 €99,95 €
iPhone 3GS (8GB)129,95 €49,95 €1 €1 €
Mindestvertragslaufzeit24 Monate24 Monate24 Monate24 Monate
Weitere InfosWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hier

So viel kosten iPhone-Tarife bei O2

Hier geht’s direkt zur iPhone-Tarifübersicht auf den Webseiten von O2

O2-TarifBlue 100 FlexBlue 250 Flexo2o
Grundgebühr20,00 €35,00 €9,00 €
Anschlusspreis25,00 €25,00 €25,00 €
Inklusivminuten120250keine (Kostenbegrenzung auf 45 €/Monat)
Festnetz pro Minute29 Cent29 Cent13,5 Cent
Mobilfunk eigenes Netzkostenloskostenlos13,5 Cent
Mobilfunk andere Netze29 Cent29 Cent13,5 Cent
Mailbox-Abfrage29 Cent29 Cent13,5 Cent
SMS inklusivekeine
SMS-Flatrate bei 24 Monaten Vertragslaufzeit
keine
SMS-Flatrate bei 24 Monaten Vertragslaufzeit
keine
Jede weitere SMS19 Cent19 Cent14,5 Cent
Geschwindigkeit7,2 MBit/s7,2 MBit/s7,2 MBit/s
Drosselungab 300 MB
auf 64 kBit/s
ab 300 MB
auf 64 kBit/s
ab 300 MB
auf 64 kBit/s
Rabatte---
ExtrasFlatrate ins O2-Netz
keine Mindestvertragslaufzeit
Flatrate ins O2-Netz
keine Mindestvertragslaufzeit
keine Mindestvertragslaufzeit
Kostenbegrenzung (Kostenairbag) auf maximal 45 € pro Monat
iPhone 4 (16GB)649 €649 €649 €
iPhone 4 (32GB)769 €769 €769 €
iPhone 3GS (8GB)529 €529 €529 €
Mindestvertragslaufzeitkeinekeinekeine
Weitere InfosWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hier

So viel kosten iPhone-Tarife bei Vodafone

Hier geht’s direkt zur iPhone-Tarifübersicht auf den Webseiten von Vodafone

Vodafone-TarifSuperFlat Internet WochenendeSuperFlat Internet FestnetzSuperFlat Internet MobilSuperFlat InternetSuperFlat Internet Allnet
Grundgebühr pro Monat24,95 €39,95 €39,95 €54,95 €94,95 €
Anschlusspreis (einmalig)0 €0 €0 €0 €0 €
Inklusivminuten606060120Flatrate
Festnetz pro Minute29 CentFlatrate29 CentFlatrateFlatrate
Mobilfunk eigenes Netz29 Cent29 CentFlatrateFlatrateFlatrate
Mobilfunk andere Netze29 Cent29 Cent29 Cent29 CentFlatrate
Mailbox-Abfrage29 Centkostenloskostenloskostenloskostenlos
SMS inklusivekeine3000 (Vodafone)
40 (andere Netze)
3000 (Vodafone)
40 (andere Netze)
3000 (Vodafone)
40 (andere Netze)
3000
Jede weitere SMS19 Cent19 Cent19 Cent19 Cent19 Cent
Geschwindigkeit7,2 MBit/s7,2 MBit/s7,2 MBit/s7,2 MBit/s7,2 MBit/s
Drosselungab 200 MB
auf 64 kBit/s
ab 300 MB
auf 64 kBit/s
ab 300 MB
auf 64 kBit/s
ab 1 GB
auf 64 kBit/s
ab 2 GB
auf 64 kBit/s
Rabatte-24 x 5 Euro oder
50 € einmalig oder
24 x 100 Frei-SMS
24 x 5 Euro oder
50 € einmalig oder
24 x 100 Frei-SMS
24 x 5 Euro oder
50 € einmalig oder
24 x 100 Frei-SMS
24 x 5 Euro oder
50 € einmalig oder
24 x 100 Frei-SMS
Extras2 Wochen pro Jahr kostenlos in Europa surfen2 Wochen pro Jahr kostenlos in Europa surfen2 Wochen pro Jahr kostenlos in Europa surfen2 Wochen pro Jahr kostenlos in Europa surfen
Tethering und VoIP-Nutzung
120 Minuten Reise- Versprechen
2 Wochen pro Jahr kostenlos in Europa surfen
Tethering und VoIP-Nutzung
120 Minuten Reise- Versprechen
iPhone 4 (16GB)199,90 €149,90 €149,90 €99,90 €1 €
iPhone 4 (32GB)299,90 €249,90 €249,90 €199,90 €99,90 €
iPhone 3GS (8GB)129,90 €49,90 €49,90 €1 €1 €
Mindest- vertragslaufzeit24 Monate24 Monate24 Monate24 Monate24 Monate
Weitere InfosWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hierWeitere Infos gibt's hier
Stand: November 2010
Kategorien
Hardware & Software

iPhone & iPad: Akkulaufzeit verlängern, Stromfresser abschalten, Akku schonen, Akku sparen

Das Akku des iPads und iPhones hält erstaunlich lange. Doch selbst dem Dauerläufer unter den Handheld-Akkus geht irgendwann die Puste aus. Ist keine Ladestation in der Nähe heißt es auch beim iPad und iPhone: die Akkulaufzeit möglichst verlängern. Mit einigen wenigen Tipps und Tricks hält der iPad/iPhone-Akku spürbar länger.

Hier eine Liste der besten Tipps, damit die iPad/iPhone-Batterie länger hält:

Akku sparen: Bildschirmhelligkeit reduzieren

Stromfresser Nummer 1 ist der Bildschirm. Wer länger mit dem iPad/iPhone arbeiten möchte, sollte daher die Helligkeit des Displays reduzieren. Das geht ganz einfach: Wechseln Sie in den Bereich „Einstellungen“, und tippen Sie auf „Helligkeit & Hintergrund“. Anschließend verschieben Sie den Regler nach links, um das Display zu dimmen. In der Praxis reichen auch etwa 30 Prozent Helligkeit, um vernünftig mit dem iPad/iPhone zu arbeiten.

Akku schonen: Push-Benachrichtigungen ausschalten

Stromhungrig sind auch die Benachrichtigungen von Anwendungen. Um diese abzuschalten, gehen Sie in den Bereich „Einstellungen | Benachrichtigungen“. Hier können Sie die Benachrichtigungen der einzelnen Apps konfigurieren oder besser gleich alle Benachrichtigungen ausschalten.

Batterie schonen: Wi-Fi/WLAN ausschalten

Das ständige Suchen nach WLAN-Routern und das Aufrechterhalten der Funkverbindung kostet Strom. Wer nicht gerade im Web surfen oder Mails verschicken, sondern nur lokal installierte Apps oder Spiele nutzen möchte, sollte die WiFi-Funktion abschalten – das sorgt für längeren iPad-Spaß im Flugzeug, auf der Autofahrt oder während der Zugreise. Um WiFi auszuschalten, tippen Sie in den „Einstellungen“ auf „Wi-Fi“ und deaktivieren die Funktion „Wi-Fi“.

Stromfresser abschalten: 3G-Netz deaktivieren

Wenn Sie wenig surfen und vornehmlich telefonieren, sollten Sie die schnelle Datenverbindung 3G ausschalten. Im Vergleich zum langsamen EDGE-Datentransfer verbraucht das schnelle 3G (UMTS/HSDPA) wesentlich mehr Akkuleistung. Um 3G auszuschalten, wechseln Sie in den Bereich „Einstellungen | Netzwerk“ und schalten dort die Option „3G“ aus.

Strom sparen: Bluetooth ausschalten

Die Bluetooth-Funkverbindung sollten Sie nur nutzen, wenn auch wirklich Bluetooth-Geräte wie externe Tastaturen genutzt werden. Ansonsten sollten Sie die stromfressende Bluetooth-Funktion ausschalten. Das geht im Bereich „Einstellungen | Allgemein | Bluetooth“.

Akku sparen: Automatische Sperre

Das Display ist der größte Stromfresser. Damit der iPhone-Bildschirm automatisch abgeschaltet wird, sollte die automatische Sperre aktiviert sein. Das geht im Bereich „Einstellungen“ unter „Allgemein | Automatische Sperre“. Stellen Sie hier zum Beispiel „1 Minute“ ein, damit das Display automatisch abgeschaltet wird, sobald das iPhone für eine Minute nicht genutzt wird.

Batterie schonen: Weniger spielen

Auch wenn es schwer fällt. Geht die Akkuladung zuneige, sollten Sie auf Spiele verzichten – die zehren am heftigsten am iPad/iPhone -Akku.

Kategorien
Hardware & Software Mac OS X

Mac OS X: Stromverbrauch des MacBooks überprüfen und die Restlaufzeit ermitteln

Bei Notebooks ist eine lange Akkulaufzeit das A und O. Profis stöpseln daher alle nicht benötigten Geräte wie MP3-Player ab oder vermeiden den Start stromfressender Anwendungen wie Spiele, um den Stromverbrauch möglichst gering zu halten. Wer sich fragt, wie viel Energie ein bestimmtes Programm oder Gerät gerade verbraucht, sollte einen Blick in den System-Profiler werfen.

Hierzu mit der Tastenkombination [cmd]+[Leertaste] das Suchfeld öffnen, den Suchbegriff „Profiler“ eingeben auf „System-Profiler“ klicken. Im Bereich „Stromversorgung“ zeigt die Zeile „Stromverbrauch“, wie viel mA (Milli-Ampere) der Rechner zurzeit aus dem Akku „saugt“. Um zu erfahren, wie viel ein Programm oder angeschlossenen Gerät verbraucht, das Gerät anstöpseln bzw. die Anwendung starten und mit [cmd]+[R] die Anzeige aktualisieren. Auf diese Weise lassen sich ganz einfach die ärgsten Stromfresser ermitteln.

Wird das Notebook per Netzteil versorgt, steht in der Zeile „Stromverbrauch“ der Wert „0“, da der Strom aus dem Netzteil und nicht aus dem Akku kommt. Wird der Akku aufgeladen, erscheint ein positiver Wert, zieht das Notebook Strom aus dem Akku, erscheint ein negativer Wert.

Auch die Berechnung der Akkulaufzeit ist mit dem System-Profiler möglich: In der Zeile „Verbleibende Ladung“ steht, über wie viel mAh (Millie-Ampere-Stunden) der Akku noch verfügt. Teilt man die verbleibende Ladung durch den aktuellen Stromverbrauch, ergibt sich die Restlaufzeit in Stunden. Bei einer Restladung von 4107 mAh und einem Verbrauch von 1410 mA also 4107/1410 = 2,91 Stunden

Die mobile Version verlassen