Projektbezogene Quellenlisten in Word

Word bietet Ihnen die Möglichkeit, alle genutzten Literaturangaben in einer einheitlichen „Masterliste“ zu verwalten. Um diese einzusehen oder zu bearbeiten gehen Sie einfach auf „Verweise | Zitate und Literaturverzeichnis | Quellen verwalten“. Sie können dieses aus jedem Word-Dokument heraus aufrufen und so die bereits erfassten Literatur-Quellen einsehen. Allerdings besteht dabei das Problem, dass diese Liste aufgrund der vielen Einträge im Laufe der Zeit sehr unübersichtlich wird. Deshalb ist es sinnvoll, für jedes Projekt eine eigene Literaturliste anzulegen. In diese können Sie dann diejenigen Quellen aufnehmen, die für ein bestimmtes Projekt auch benötigt werden.

Word-Dokument teilen und zum besseren Textvergleich in zwei Fenstern anzeigen

Genau wie Excel-Tabellen lässt sich auch ein Word-Dokument in zwei Fenstern anzeigen. Diese Funktion ist sehr hilfreich beim Erstellen von Dissertationen, Manuskripten, Doktorarbeiten, Rezepten und vielem mehr. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel die Inhaltsangabe mit dem restlichen Text besser vergleichen. Mit nur drei Mausklicks ist das aktuelle Dokument geteilt und lässt sich besser kontrollieren und korrigieren.