Kategorien
Hardware & Software

WLAN und WiFi gratis: Kostenlos bei McDonalds im Internet surfen

Einen kostenlosen Hotspot für die Gratis-Surftour im Internet zu finden, ist ganz schön mühsam. Nicht jeder hat die Zeit oder Lust die Onlinedatenbanken von www.hotspotfinder.de oder www.hotspot-locations.de zu durchforsten. Die einfachere Methode: das nächste McDonalds-Restaurant oder McCafé anfahren und dort eine Stunde kostenlos im Internet surfen. McDonalds gibt’s ja fast überall. Wir zeigen, wie’s geht.

Gratis im Internet surfen bei McDonalds

In allen McDonalds- und McCafé-Restaurants gibt es einen WLAN-Hotspot von T-Mobile, den Sie pro Tag eine Stunde kostenlos mit allen WLAN-fähigen Geräte mit Notebook, Netbook oder Smartphone nutzen können. Die Nutzung ist simpel:

1. Den Rechner starten und über das Symbol „Netzwerkverbindungen“ alle verfügbaren WLAN-Netze anzeigen.

2. Die Verbindung „tmobile“ (so lautete der WLAN-Name in den McDonalds-Filialen) auswählen und auf „Verbinden“ klicken.

3. Bei Windows Vista und 7 müssen Sie jetzt noch auswählen, in welchem Netzwerkmodus verbunden werden soll. Wählen Sie hier den Eintrag „Öffentliches Netz“.

4. Das war’s. Die Verbindung zum kostenlose McDonalds-WLAN steht. Beim Start des Browser erscheint zunächst die T-Mobile-Seite. Hier klicken Sie auf die „Happy Hour“-Grafik.

5. Für die kostenlose Gratis-Surfstunde müssen Sie jetzt noch per SMS eine PIN anfordern. Hierzu geben Sie Ihre Handynummer ein und klicken auf „PIN anfordern bzw. Login“.

6. Sie erhalten per SMS eine PIN, die Sie ins Feld „PIN oder McVIP Passwort“ eingeben und erneut auf „PIN anfordern bzw. Login“ klicken. Ab jetzt können Sie eine Stunde im McDonalds-WLAN surfen.

Alle Hotspots in der Nähe finden – nicht nur die von McDonalds

Kein McDonalds in der Nähe? Eine Liste aller Hotspots in Deutschland und anderen Ländern finden Sie hier:

www.hotspotfinder.de
– www.hotspot-locations.de

Kategorien
Heim & Hobby Kochen & Essen

Mc Donalds Gutscheine und Coupons zum Ausdrucken (McDonalds)

Lust auf einen Big Mac oder einen Cheeseburger? Wer gerne zu McDonalds geht, sollte vor dem „Restaurant“-Besuch prüfen, ob es nicht den einen oder anderen Mc-Donalds-Gutschein zum Ausdrucken gibt. Nicht alles, aber vieles gibt es per Coupon billiger.

So einfach geht’s: Die PDF-Datei mit den Coupons am PC herunterladen, ausdrucken, ausschneiden, mitnehmen – und sparen. Oft gibt es auf der PDF-Datei gleich Dutzende McDonalds-Gutscheine, die beliebig an Freunde, Bekannte und Verwandte weitergegeben werden können. Die Bedingungen und etwaige Einschränkungen sind auf dem Coupon aufgedruckt. Auch wenn die Gutscheine selbst am Rechner ausgedruckt wurden, gibt’s beim Einlösen keine Probleme. Auch selbstgedruckte Coupuns und Gutscheine sind gültig.

Hier gibt’s die McDonalds-Gutscheine zum Selberdrucken:
http://www.mcdonalds-coupons.de

mc-donalds-coupons

 

Update: Leider führt McDonalds die Aktion auf der eigenen Seite nicht mehr fort. Die kostenlosen McDonalds-Gutscheine und Coupons gibt’s aber weiterhin, zum Beispiel bei Kostenlos.de: