Wii U – Freunde dem Miiverse hinzufügen und diese in der Freundesliste registrieren

Seit Ende 2012 ist sie verfügbar, die neue Konsole Wii U von Nintendo mit der innovativen Touchscreensteuerung auf dem Gamepad. Nach dem etwa fünf Gigabyte großen „Day-1-Patch“, der einige Funktionen hinzufügt und auch das Miiverse, eine Art Social-Network für Nintendo, aktiviert, macht sich unter den Käufern aber bereits der erste Unmut breit, denn der japanische Hersteller hat gleich zwei Funktionen eingebaut, mit denen man Freunde hinzufügen kann, von denen eine eher schlecht funktioniert und die andere so versteckt ist, dass sie kaum einer findet.