Kategorien
Hardware & Software Windows 7 Windows 8 Windows 8.1 Windows 9

Windows: Schneller neue Programmfenster öffnen

Über die Icons in der Taskleiste lassen sich Programme blitzschnell starten. Aber nur einmal. Klickt man in der Taskleiste erneut auf ein Icon eines Programms, das bereits läuft, wird nicht etwa eine zweite Instanz gestartet, sondern zum laufenden Programm gewechselt. Möchte man das Programm – etwa den Firefox-Browser – ein zweites Mal starten, muss man in die Trickkiste greifen.

Mehrere Kopien eines Programms per Rechtsklic

Ein Beispiel: Der Firefox-Browser ist bereits gestartet, und Sie möchten ihn ein zweites Mal starten, um mit zwei Browserfensters zu arbeiten. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten. Variante 1: Sie klicken in der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf das Programm-Icon und dann im Aufklappmenü auf den Programmnamen, etwa auf Firefox.

windows-taskleiste-programme-zweite-instanz-noch-einmal

Zweites Programm per Umschalttaste

Mit der zweiten Variante geht’s schneller: Um blitzschnell ein zweites Programmfenster zu öffnen, drücken und halten Sie die [Umschalten]-Taste gedrückt und klicken dann auf das Symbol in der Startleiste.

Ein-Klick-Methode mit mittlerer Maustaste

Am einfachsten geht’s mit Variante 3 und der mittleren Maustaste. Wenn Sie in der Taskleiste mit der mittleren Maustaste (also der Mausradtaste) auf das Symbol eines bereits laufenden Programms klicken, wird ebenfalls eine zweite Kopie des jeweiligen Programms gestartet. Das ist mit Abstand die schnellste Methode, um eine zweite Instanz einer aktiven App zu öffnen.

Kategorien
Hardware & Software Windows 7

Windows 7: Nicht benötigte Fenster auf einen Schlag minimieren

Bei der Arbeit mit dem PC werden oft mehrere Anwendungen, Dateien und/oder Ordner geöffnet. Bei mehr als fünf aktiven Fenstern kann man schon mal die Übersicht verlieren. Mit einer Tastenkombination lassen sich alle im Hintergrund aktiven Fenster auf einmal minimieren. Nur die im Vordergrund befindliche Anwendung bleibt sichtbar.

Alle Hintergrundfenster verkleinern

Drücken Sie für eine bessere Übersicht die Tastenkombination [Windows-Taste][Pos1], um die nicht benötigten Anwendungen zu minimieren.

bild-2-ordnung-ausblenden-windows-7-win7-pos1-taste-wiederholen-zurückkehren-ansicht-inaktiv-aktiv-schließen-anwendung-ganz

Ein erneuter Druck dieser Kombination blendet die minimierten Fenster wieder ein.

bild-1-windows-7-win7-inaktiv-minimieren-tastenkombination-ordnung-besser-übersicht-behalten-verschaffen-desktop-pos1

Dieser Trick schafft aber nur eine kurzfristige Ordnung. Möchten Sie dauerhaft mehr Ordnung auf Ihrem Bildschirm schaffen, dann schließen Sie einfach die nicht benötigten Ordner und Anwendungen.

Kategorien
Hardware & Software Windows 7

Windows Taskleiste: Programme mehrmals starten und ein zweites oder drittes Programmfenster öffnen

Die Taskleiste vereinfacht das Starten von Programmen oder den Wechsel zwischen laufenden Anwendungen. Nur eines ist lästig: Wenn ein Programm bereits läuft und Sie ein zweites Fenster davon öffnen möchten – etwa ein zweites Explorer-Fenster -, hilft der normale Klick aufs Icon nicht weiter. Statt das Programm nochmal zu starten, wird zum derzeit laufenden Task gewechselt. Drei simple Tricks helfen aus der Patsche.

Variante 1: Wenn Sie ein bereits gestartetes Programm ein zweites Mal starten möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programm-Icon in der Taskleiste. Es erscheint ein Untermenü. Hier klicken Sie mit der linken Maustaste auf den Programmnamen, zum Beispiel „Windows Explorer“.

Es geht sogar noch schneller: Um blitzschnell ein zweites Fenster zu öffnen, halten Sie die [Shift/Umschalten]-Taste gedrückt und klicken mit der linken Maustaste aufs Programmsymbol.

Die dritte (und wahrscheinlich bequemste) Variante: Klicken Sie mit der mittleren Maustaste (also der Mausradtaste) aufs Programmsymbol in der Taskleiste, um sofort ein neues Fenster zu öffnen.

Kategorien
Handy & Telefon

iPhone Wahlwiederholung: Die versteckte Wahlwiederholung nutzen

Das iPhone ist für viele Anwender das ideale Telefon. Wer von anderen Handyherstellern wechselt, vermisst beim iPhone aber eine wichtige Funktion: die Wahlwiederholung. Auf dem iPhone gibt es keine Taste, um die letzte Nummer erneut zu wählen. Doch keine Sorge: Apple hat die Wahlwiederholung nicht vergessen, sondern nur gut versteckt.

So gelangen Sie beim iPhone zur versteckten Wahlwiederholung: Wechseln Sie im Bereich „Telefon“ zum „Ziffernblock“. Tippen Sie hier einmal kurz auf das grüne Hörersymbol. Und siehe da: Oben im Eingabefeld erscheint die zuletzt gewählte Nummer. Durch erneutes Antippen des Hörers wird die letzte Nummer erneut gewählt.

Leider gibt’s keine Möglichkeit, durch die gewählten Nummern zu navigieren. Der Hörertastentrick liefert immer nur die letzte Telefonnummer. Wenn Sie auch die davor gewählten Nummern erneut wählen möchten, wechseln Sie am besten in die „Anrufliste“. Dort stehen alle Rufnummern, die Sie in letzter Zeit gewählt haben oder von denen Sie angerufen wurden.

Zahlen und Sonderzeichen schneller eingeben

Beim Schreiben von E-Mails oder SMS-Nachrichten müssen oft Zahlen und Sonderzeichen eingegeben werden. Eigentlich kein Problem, schließlich lässt sich per Klick auf die [123]-Taste die Tastatur für Sonderzeichen einblenden. Per [ABC]-Taste geht’s wieder zurück zur normalen Tastatur. Was viele iPhone-User nicht wissen: Mit einem Trick lässt sich die Prozedur abkürzen.

Und das geht so:

1. Sobald Sie eine Zahl oder ein Sonderzeichen eingeben möchten, tippen Sie auf die [123]-Taste und – ganz wichtig – bleiben mit dem Finger auf dem Display.

2. Dann ziehen Sie den Finger (der weiterhin auf dem Display bleibt) auf das gewünschte Zeichen bzw. die Zahl. Sie wischen also von der Taste [123] bis zur gewünschten Sondertaste.

3. Erst wenn die gewünschten Zahl bzw. das Zeichen blau hervorgehoben wird, heben Sie den Finger vom Display.

Das Ergebnis: Das gewünschte Sonderzeichen bzw. die Ziffer wird eingefügt und – viel wichtiger – automatisch wieder zur normalen Tastatur umgeschaltet. Ganz schön pfiffig, oder?