Bestätigt: Die Verschlüsselung per TrueCrypt sperrt Spionagedienste wie die NSA aus.

Unabhängige Sicherheitsexperten haben durch eine langwierige Prüfung endlich bestätigt, dass das beliebte Verschlüsselungs-Tool TrueCrypt den Geheimdiensten keine Hintertüren öffnet. Es wurden lediglich kleinere Schwachstellen identifiziert, die aber nur bedingt ausgenutzt werden könnten. Auch wir berichteten in der Vergangenheit über die Standhaftigkeit von TrueCrypt. Trotz der kleinen Fehler, empfiehlt unter anderem auch Chip.de die Version TrueCrypt 7.1a weiterhin.

Fenster klonen und z.B. gleichzeitig surfen und YouTube-Videos anschauen (Video)

Gleichzeitig an einem Excel-Sheet arbeiten und Fernsehen schauen, YouTube-Videos abspielen oder eine andere Excel-Tabelle anzeigen? Das geht normalerweise nicht, sich Windows-Fenster stehts überlappen. Ganz anders, wenn das kostenlose OpenSource-Tool OnTopReplica installiert ist. Dann können Sie jedes beliebige Fenster oder Teile davon als Replika auf den Bildschirm legen. Es bleibt immer oben sichtbar oder ist wahlweise transparent. Im geklonten Fenster läuft dann zum Beispiel ein YouTube-Video, der TV-Livestream oder jedes beliebige andere Fenster.

Duplicati: Wichtige Daten automatisch und verschlüsselt in der Cloud speichern

Wer seinen Rechner regelmäßig nutzt, hat sicherlich schon festgestellt, dass sich mit der Zeit immer mehr wichtige Daten auf dem Gerät sammeln. Darunter Dokumente oder Dateien, die man auf keinen Fall verlieren möchte. Um sich bei einem Gerätedefekt vor Verlust zu sichern, ist es deshalb notwendig regelmäßig die Daten extern zu speichern. Meist wird dies auf einem externen Datenträger wie einer USB Festplatte gemacht. Doch wer denkt schon regelmäßig an eine Sicherung und was passiert bei Brand oder Diebstahl?