Kategorien
Internet & Medien

eBay Kennwort ändern: So ändert man das eBay-Passwort

Nach dem Hackerangriff auf die eBay-Server empfiehlt eBay im eBay-Blog, umgehend das Kennwort zu ändern. Hacker hatten bereits im Februar und März die Kundendatenbank mit Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummer und verschlüsselten Kennwörtern gestohlen. Die Folge: Die Hacker sind im Besitz der Login-Daten für das eigene eBay-Konto. Unser Rat: Schleunigst das eBay-Kennwort ändern.

Das eBay-Passwort ändern – So geht’s

Im eBay-Blog empfiehlt eBay selbst, das Passwort zu ändern – beschreibt dort aber nicht, wie und wo das geht. Hier die Kurzanleitung zum Ändern und Zurücksetzen des eBay-Passworts:

1. Rufen Sie die Seite www.ebay.de auf, klicken Sie oben rechts auf Mein eBay, und melden Sie sich mit den bisherigen eBay-Zugangsdaten an.

2. Klicken Sie auf die Registerkarte eBay-Konto.

3. Anschließend in der linken Spalte auf Persönliche Daten klicken.

4. In der Zeile Passwort klicken Sie dann auf Bearbeiten.

5. Im folgenden Fenster geben Sie zur Sicherheit Ihre eBay-E-Mail-Adresse ein und klicken auf Weiter.

6. Anschließend entscheiden Sie, wie eBay Ihnen den Link zum Generieren des Kennworts zusenden soll, etwa per E-Mail.

7. Jetzt erhalten Sie im Posteingang eine E-Mail von eBay. Darin enthalten ist ein Link zum Ändern des eBay-Kennworts. Klicken Sie auf den Link.

8. Jetzt können Sie ein neues Kennwort festlegen. Achten Sie darauf, ein möglichst unknackbares Kennwort zu verwenden; Tipps dazu finden Sie im Artikel „Unknackbare und sichere Kennwörter„.

eBay-Passwort vergessen?

Sie haben das alte eBay-Kennwort vergessen und kommen nicht mehr in den Mein-eBay-Bereich, um das alte Kennwort zu ändern? Kein Problem: Über den Direktlink fyp.ebay.de/EnterUserInfo?&clientapptype=19 kommen Sie direkt und ohne Anmeldung zur Seite zum Zurücksetzen des Passworts. Hier müssen Sie nur Ihre eBay-E-Mail-Adresse eintragen und erhalten per Mail oder SMS einen Link bzw. eine PIN zum Festlegen eines neuen Kennworts.

Kategorien
Hardware & Software Mac OS X

Die Apple-ID mit dem Benutzerkonto auf dem Mac verbinden zum einfachen Zurücksetzen des Kennworts

Das Kennwort auf dem Mac vergessen? Das ist schlecht, denn um das Kennwort wieder zurückzusetzen, muss man normalerweise den Mac mit der OS X Wiederherstellung resetten und in den Auslieferungszustand zurücksetzen. Die ganze Prozedur können Sie sich sparen, wenn Sie vorher(!) das Benutzerkonto auf dem Mac mit Ihrer Apple-ID verknüpfen. Vergisst man das Kennwort, lässt es sich dann ohne fremde Hilfe und ohne Wiederherstellungstool über die Apple ID wiederherstellen.

Mac-Benutzerkonto mit der Apple ID verknüpfen

Die Verknüpfung sollte man daher sofort vornehmen, also bevor man das Kennwort vergisst. Um das lokale Benutzerkonto auf dem Mac mit der Apple ID zu verknüpfen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Rufen Sie die Systemeinstellungen auf (auf den Apfel und dann auf Systemeinstellungen klicken).

2. Klicken Sie auf Benutzer & Gruppen.

3. Falls die Einstellungen im nächsten Fenster gesperrt sind, klicken Sie zuerst auf das Schlosssymbol unten links, und geben Sie das Kennwort für Ihr Benutzerkonto ein. Dann das gewünschte Konto markieren und neben Apple-ID auf Einstellen klicken. Hier die Apple-ID plus Kennwort eingeben und mit OK bestätigen.

4. Danach die Option Benutzer darf sein Kennwort mithilfe seiner Apple-ID zurücksetzen ankreuzen und mit einem Klick auf das Schloss-Icon die Einstellungen wieder schützen.

 Kennwort vergessen? Macht nichts

Falls Sie jetzt das Mac-Kennwort vergessen, können Sie es bequem über die Apple-ID zurücksetzen. Dazu klicken Sie im Anmeldefenster auf das Fragezeichen neben dem Eingabefeld fürs Kennwort und danach auf den Rechtspfeil neben Apple-ID zurücksetzen.

Jetzt müssen Sie nur noch Ihre Apple-ID samt Kennwort für diese Apple-ID eingeben, um das Passwort für das lokale Benutzerkonto auf dem Mac zurückzusetzen. Für notorische Passwort-Vergesser eine tolle Sache.

Kategorien
Hardware & Software Windows 8.1

Windows 8.1: Apps neu starten und resetten ohne viel Klickerei (Video)

Die Kachel-Apps von Windows 8 bzw. 8.1 laufen eigentlich recht stabil. Das ist aber nicht immer so. Mitunter bereiten die Apps Probleme; sie frieren ein oder reagieren nicht mehr richtig auf Mausklicks oder Touchgesten. Meist hilft ein Neustart. Der wirkt wie ein Reset und startet die App komplett neu. Allerdings erfordert so ein Neustart viele Klicks. Zuerst muss die App beendet werden. Dann muss man zurück zur App-Übersicht und die App neu starten. Mit einem Trick geht’s einfacher. Ein einfache Wisch- bzw. Ziehbewegung mit der Maus oder dem Finger reicht für einen App-Reset.

Apps resetten und neu starten

Um Kachel-Apps neu zu starten, müssen Sie diese nicht zuerst beenden und dann über die App-Liste neu starten. Es geht auch in einem Rutsch. Und zwar so:

1. Klicken Sie mit der Maus auf den oberen Rand der App, und halte Sie die Maustaste gedrückt. Bei Tablet-PCs tippen Sie mit dem Finger ganz oben am Rand und halten den Finger gedrückt.

2. Dann ziehen Sie die Maus bzw. den Finger nach unten an den unteren Bildschirmrand.

3. Halten Sie die Maustaste bzw. den Finger weiter gedrückt. Nach rund einer Sekunde dreht sich das verkleinerte App-Symbol um und zeigt damit an, dass die App neu gestartet wird. 4. Die Maustaste bzw. den Finger noch immer gedrückt halten und das umgedrehte App-Fensterchen wieder nach oben ziehen.

5. Sobald Sie jetzt die Maustaste bzw. den Finger loslassen, wird die App resettet und komplett neu gestartet. Wichtig ist, dass Sie dabei die Maustaste bzw. den Finger die ganze Zeit gedrückt halten und erst am Ende loslassen. Die einzelnen Schritte hören sich auf den ersten Blick kompliziert und aufwändig an. Wenn man die ganze Prozedur aber einmal durchgespielt hat, ist so ein App-Reset schnell erledigt. Das Ziehen, Halten und wieder Nach-Oben-Ziehen dauert nur wenige Augenblicke und ist wesentlich flüssiger als das manuelle Schließen und Neustarten der App.

In folgendem Video können Sie übrigens sehr schön sehen, wie einfach und schnell der Neustart einer Windows-8-App mit dem Drag-and-Drop-Trick funktioniert:

Kategorien
Hardware & Software Windows 7 Windows Vista

AVM Fritz Box Reset ohne Resetknopf: So resetten Sie die FritzBox von AVM

Bei vielen Internetnutzern ist die Fritz!Box äußerst beliebt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die FritzBox robust und ausgereift ist. Einmal eingeschaltet, läuft sie äußerst stabil. Nur eines fehlt bei der FritzBox: ein Reset-Schalter, um die Box in den Auslieferungszustand zurückzusetzen. Mit folgenden Tricks können Sie bei der Fritz Box trotzdem einen Reset durchführen.

Fritz Box Reset durchführen

Einen Reset können Sie bei der Fritzbox nur über das Konfigurationsmenü im Browser durchführen. Doch was tun, wenn die Fritz Box über den Browser nicht mehr erreichbar ist? Keine Sorge: Auch wenn es bei der Fritz!Box keinen Resetknopf gibt, können Sie Box mit folgenden Schritten trotzdem resetten.

1.  Die Fritzbox ist eigentlich ein kleiner Netzwerkcomputer, der intern über die IP-Adresse 192.168.178.254 (oder bei neueren Boxen über 168.254.1.1 – siehe unten) verfügt. Damit der Reset klappt muss zuerst der eigene Rechner eine IP-Adresse aus demselben Segment erhalten. Hierzu wechseln Sie in der Systemsteuerung in den Bereich „Netzwerkverbindungen“ (Start > Systemsteuerung > Netzwerverbindungen). Bei Windows Vista klicken Sie in der Systemsteuerung auf „Netzwerk und Internet“, „Netzwerk- und Freigabecenter“ sowie „Netzwerkverbindungen verwalten“.

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Netzwerkverbindung, und wählen Sie den Befehl „Eigenschaften“.

3. Markieren Sie das Protokoll „Internetprotokoll (TCP/IP)“, und klicken Sie auf „Eigenschaften“.

4. Tragen Sie folgende feste IP-Adressen ein:

  • IP-Adresse: 192.168.178.100
  • Subnetzmaske: 255.255.255.0
  • Gateway: 192.168.178.254

5. Schließen Sie die Fenster, und starten Sie den Rechner neu.

Jetzt können Sie das Konfigurationsmenü der FritzBox im Browser über die Adresse http://192.168.178.254 erreichen.

Bei neueren Boxen: 169.254.1.1

Sollte es mit der Adresse 192.168.178.254 nicht funktionieren, wiederholen Sie die obigen Schritte, verwenden aber die IP-Adresse 169.254.1.1. – diese kommt vor allem auf neueren FritzBoxen als Notzugang zum Einsatz. Die Daten müssen dann folgendermaßen lauten:

  • IP-Adresse: 169.254.1.100
  • Subnetzmaske: 255.255.255.0
  • Gateway: 169.254.1.1

Danach geben Sie im Browser die Adresse http://169.254.1.1/ ein, um zur FritzBox-Konfigurationsobnerfläche zu gelangen.

FritzBox resetten auf Werkszustand

Um den Reset auszuführen, wechseln Sie in den Bereich „Einstellungen > System > Zurücksetzen“ und klicken auf „Werkseinstellungen“. Mit einem weiteren Klick auf „FritzBox neu starten und Werkseinstellungen“ laden wird die FritzBox in den Ursprungszustand zurückversetzt. Nicht vergessen: Dabei gehen alle Konfigurationseinstellungen verloren.

Nachdem Sie die Fritzbox neu eingestellt haben, sollten Sie die Netzwerkeinstellungen wieder zurückstellen. Hierzu öffnen Sie (wie oben beschrieben) die Netzwerkeigenschaften und aktivieren wieder die Option „IP-Adresse automatisch beziehen“. Der Trick funktioniert mit allen gängigen FritzBox-Modellen, etwa mit den Modellen 6490, 7269, 3270, 3272, 3370, 3390, 6320, 5340, 6360, 6810, 6840, 6842, 7050, 7112, 7113, 7140, 7141, 7150, 7170, 7240, 7270, 7272, 7320, 7330, 7330, 7360, 7362, 7390, 7490, 7570.

Reset per Telefon

Wenn Sie über eine FritzBox mit Telefonanschluss verfügen und ein Telefon an den Router angeschlossen ist, können Sie den Reset auch übers Telefon durchführen, indem Sie die Rufnummer

#991*15901590*

wählen. Wie es genau geht, steht im Tipp „Fritz!Box Reset und Notzugang: Die Fritzbox übers Telefon resetten und in den Auslieferungszustand versetzen„.

Kategorien
Hardware & Software

Vodafone EasyBox Reset: Die Easy Box von Vodafone resetten – So geht’s

Vodafone-Kunden erhalten von Vodafone kostenlos die EasyBox als DSL- und WLAN-Router. Einmal eingeschaltet, läuft die EasyBox äußerst stabil. Sollte es jedoch mal zu Problemen kommen oder hat man das Zugangskennwort vergessen, ist mitunter ein Reset notwendig, um die EasyBox wieder in den Auslieferungszustand zu versetzen. Wir zeigen, wie einfach das geht.

Passwort vergessen? EasyBox-Reset hilft

Wenn zum Beispiel die Logindaten für deine EasyBox vergessen hast, kannst du die Box ganz einfach neu starten. Zwei Möglichkeiten stehen dazu zur Verfügung. Der Easy-Box-Reset über den Reset-Knopf oder der EasyBox-Neustart per Browser.

EasyBox-Reset per Reset-Knopf

Am einfachsten ist der Reset über den Reset-Knopf der EasyBox. Bei fast allen EasyBoxen findest du auf der Rückseite ganz unten rechts neben dem Stromkabel einen kleinen Knopf mit der Überschrift Restart. Zum Neustart musst du nur den Restart-Knopf kurz gedrückt halten. Danach gehen alle roten Lämpchen für Telefonie, WLAN und DSL aus – nur die Power-Lampe leuchtet weiterhin rot. Nach dem Reset gehen nach und nach alle Lämpchen wieder an. Sobald alle Lämpchen wieder rot aufleuchten, ist der Reset abgeschlossen.

Easybox-Neustart und Soft-Reset per Browser

Du kannst die Easybox auch im Browser resetten. Dazu startest du einen beliebigen Browser und gibst in die Adresszeile http://easybox ein. Dann musst du dich bei der Easybox mit den Logindaten anmelden. Sofern du die Zugangsdaten nicht geändert hast, lautet der Benutzername root und das Kennwort 123456. Im Routermenü wechselst du dann in den Bereich Extras | Neustart und klickst hier auf Neustart. Während des Neustarts verlöschen alle Lämpchen und gehen nach und nach wieder an. Keine Sorge: Die Konfigurationen und Einstellungen bleiben beim Neustart bei Browser unverändert.

Sollte es nicht klappen und die Probleme nach einem Reset oder Neustart weiterhin bestehen, wendest du dich am besten an den Vodafone-Kundenservice unter 0800 1721212.

Kategorien
Handy & Telefon

Blackberry Reset per Tastenkombination

Macht das Blackberry-Handy mal wieder Probleme, lässt es sich meist nur durch einen Reset, also durch ein Zurücksetzen wieder in Gang bringen. Häufig ist das Resetten nach der Installation von Apps notwendig. Doch wie resettet man ein Blackberry-Phone? Ganz einfach.

Blackberry Reset durchführen

Um bei einem Blackberry-Handy einen Reset durchzuführen, halten Sie gleichzeitig die Tasten [Alt][rechte Hochstelltaste][Del] gedrückt. Damit führen Sie einen sogenannten Soft-Reset durch, der in den meisten Fällen problemlos funktioniert.

Sollte es mit der Tastenkombination nicht klappen, hilft als letzte Lösung der Hard-Reset. Allerdings gibt es dafür keine Taste oder Tastenkombination. Für einen Hard-Reset entfernen Sie einfach die Blackberry-Batterie für etwa eine Minute. Danach können Sie die Batterie wieder einsetzen und den Blackberry neu starten.

Kategorien
Hardware & Software Windows 8 Windows 8.1

Windows 8 Reset: Den Home-Bildschirm aufräumen und wieder auf die Standard-Anordnung zurücksetzen

Auf dem Home-Bildschirm von Windows 8(.1) geht es aufgeräumt zu. Zumindest am Anfang ist die Übersicht der Kacheln noch geordnet. Mit der Zeit kann sich das ändern. Wenn immer mehr Kachel-Apps hinzukommen, wird es schnell unübersichtlich. Wem das zu viel ist und wieder „auf Start“ zurück möchte, kann den Home-Bildschirm resetten und zurücksetzen. Allerdings nur über die Kommandozeile.

Windows-Kacheln wie am ersten Tag

Eigentlich sollte man erwarten, dass Microsoft in Windows 8(.1) eine Funktion zum Aufräumen der Kacheloberfläche eingebaut hat. Weit gefehlt. Es gibt keinen Reset-Button für die Kachel-Anordnung. Statt dessen müssen Sie dafür zwei Kommandozeilen-Befehle ausführen. Das Aufräumen funktioniert folgendermaßen:

1. Öffnen Sie mit [Windows-Taste][Q] die Suche, geben Sie den Suchbegriff „cmd“ ein.

2. Dann  mit der rechten Maustaste auf „Eingabeaufforderung“ klicken und den Befehl „Als Administrator ausführen“ aufrufen.

2. Dann geben Sie folgenden Befehl ein und drücken [Return]. Achten Sie auf die exakte Schreibweise. Um Tippfehler zu vermeiden, können Sie auch die folgende Zeile aus dem Browser kopieren (markieren und [Strg][C]) und per Rechtsklick ins Eingabeaufforderungsfenster einfügen:

del %LocalAppData%\Microsoft\Windows\appsFolder.itemdata-ms

3. Danach den folgenden Befehl eingeben (oder besser kopieren und einfügen) und mit [Return] ausführen:

del %LocalAppData%\Microsoft\Windows\appsFolder.itemdata-ms.bak

Das war’s auch schon. Ab dem nächsten Windows-Start erscheinen die Kacheln auf dem Windows-Startscreen wieder so wie direkt nach einer frischen Windows-Installation.

Kategorien
Hardware & Software

Fritz!Box Reset und Notzugang: Die Fritzbox übers Telefon resetten und in den Auslieferungszustand versetzen

Einmal eingerichtet läuft und läuft die Fritzbox. Doch wehe, man möchte nach Monaten oder Jahren die Konfiguration ändern, hat aber das Zugangskennwort vergessen. Dann hilft nur ein Reset. Der ist bei der Fritzbox aber gar nicht so einfach. Einen Resetknopf gibt es nicht. Dafür aber einen Notzugang und geheime Resetnummer für angeschlossene Telefone.

Reset per Telefon

Sofern an die Fritzbox ein Telefon angeschlossen ist, können Sie darüber einen Reset durchführen. Dazu heben Sie den Hörer ab und drücken folgende Tasten:

#991*15901590*

Danach legen Sie den Hörer auf. Die Fritzbox wird damit resettet und in den Auslieferungszustand versetzt. Das dauert etwa eine Minute. Danach müssen Sie die Fritzbox wie bei der Erstinstallation komplett neu einrichten und Telefonnummern, WLAN-Einstellungen und DSL-Zugangsdaten neu eintragen. Der Trick funktioniert mit allen gängigen FritzBox-Modellen, etwa mit den Modellen 6490, 7269, 3270, 3272, 3370, 3390, 6320, 5340, 6360, 6810, 6840, 6842, 7050, 7112, 7113, 7140, 7141, 7150, 7170, 7240, 7270, 7272, 7320, 7330, 7330, 7360, 7362, 7390, 7490, 7570.

Reset-Alternative

Neben der Telefonmethode gibt es noch eine weitere Variante, einen Fritzbox-Reset durchzuführen. Wie das funktioniert, steht im Tipp „AVM Fritz Box Reset ohne Resetknopf: So resetten Sie die FritzBox von AVM„.

Die mobile Version verlassen