Kategorien
Excel Hardware & Software Office Word

Word & Excel abgesicherter Modus: Bei Add-In-Problemen Word oder Excel im abgesicherten Modus starten

Office-Add-Ins sind eine feine Sache – meistens zumindest. Denn mitunter kann es passieren, dass die frisch installierten Erweiterungen Word, Excel und die anderen Office-Programme aus der Bahn werfen. Das Office-Programm startet dann nicht mehr oder es dauert eine halbe Ewigkeit, bis das Programmfenster erscheint. Lösen lässt sich das Problem mit dem abgesicherten Modus.

Office: Abgesicherter Modus

Wenn Word und Excel nicht mehr richtig starten, ist der abgesicherte Modus der letzte Rettungsanker. Damit starten Word oder Excel in einer Sparversion ganz ohne Add-Ins und andere Spielereien. Word und Excel pur eben.

Word 2007, 2010, 2013

Bei Office 2007, 2010 oder 2013 starten Sie die Not-Version, indem Sie während des Klicks auf das Programm-Symbol – etwa auf das Word-Icon – die [Strg]-Taste gedrückt halten. Es erscheint ein Dialogfenster, in dem Sie noch einmal bestätigen müssen, dass Word oder Excel tatsächlich im abgesicherten Modus gestartet werden soll. Ein Klick auf „Ja“ aktiviert den Notfallmodus – erkennbar am Zusaztz „(Abgesicherter Modus)“ ganz oben in der Titelleiste.

office-word-excel-abgesicherter-modus-starten-aktivieren-strg-taste-safe-safemode

Jetzt können Sie in Ruhe der Ursache für die Startprobleme auf den Grund gehen und zum Beispiel nacheinander die zuletzt installieren Add-Ins oder Makros deaktivieren. Hierzu wechseln Sie ins Dialogfenster „Datei | Optionen“ und klicken auf „Add-Ins“. Ganz unten wählen Sie die Add-In-Kategorie – etwa „Excel-Add-Ins“ – und klicken auf „Gehe zu“. Über die Kontrollkästchen können Sie jetzt entscheiden, welche Erweiterungen beim Start aktiviert werden sollen und welche nicht. Um dem Übeltäter auf die Spur zu kommen, schalten Sie am besten immer nur ein Add-In aus und prüfen, ob Word danach fehlerfrei startet. Das fehlerhafte Add-In sollten Sie über die Schaltfläche „Entfernen“ aus der Add-In-Liste löschen.

office-word-excel-abgesicherter-modus-starten-aktivieren-strg-taste-safe-safemode-2

So geht’s mit Word XP, 2002 und 2003

Um Word XP (2002) oder 2003 im abgesicherten Modus zu starten, drücken Sie die Tastenkombination [Windows-Taste][R] und geben den folgenden Befehl ein:

winword /safe

Nach einem Klick auf OK starten auch Word XP bzw. Word 2003 im Notfallmodus; erkennbar am Zusatz „Abgesicherter Modus“ in der Titelleiste. Über den Befehl „Extras | Vorlagen und Add-Ins“ gelangen Sie zur Liste der installierten Add-Ins und können per Mausklick einzelne Erweiterungen deaktivieren oder direkt löschen. Nach der Reparatur können Sie Word oder Excel wieder normal starten.

office-word-excel-abgesicherter-modus-starten-aktivieren-strg-taste-safe-safemode-3

Kategorien
Firefox Internet & Medien

Firefox: Wenn nichts mehr geht, Firefox im Safe-Mode (abgesicherten Modus) starten

Der Firefox ist nicht unfehlbar. Insbesondere wenn sehr viele Erweiterungen und Add-Ins installiert sind, kann der Start des Feuerfuchs schon mal scheitern. Der Browser will dann einfach nicht starten oder es dauert sehr lange, bis das Browserfenster erscheint. Schuld sind dann meist fehlerhafte Erweiterungen.

Um Fehlern auf die Schliche zu kommen, starten Sie Firefox im sogenannten Safe-Mode, zu deutsch: im „sicheren“ Modus. „Sicher“ bedeutet dabei nicht sicher vor Angriffen, sondern ermöglicht einen reibungslosen Firefox-Start – „ganz sicher“ sozusagen.

Um den Firefox im Safe-Mode zu starten, klicken Sie auf Start, und rufen den Befehl Alle Programme | Mozilla Firefox | Mozilla Firefox (Safe Mode) auf. Jetzt können Sie die „schuldigen“ Erweiterungen und Add-Ins löschen oder deaktivieren. Danach steht dem normalen Firefox-Start nichts mehr im Weg.

Abgesicherter Modus ab Firefox Version 4

Beim Firefox 4 und 5 und den Nachfolgerversionen funktioniert’s anders: Um Firefox 5 im Safe-Mode (abgesicherten Modus) zu starten, halten Sie die [Shift/Umschalten]-Taste gedrückt, während Sie im Startmenü oder der Taskleiste auf das Firefox-Icon klicken. Es erscheint das Fenster „Firefox-Abgesicherter Modus“. Klicken Sie hier auf die Schaltfläche „Im abgesicherten Modus weiterarbeiten“.