Kategorien
Excel Hardware & Software

Excel: Tabellen nach Farben sortieren

Wenn es ums Sortieren geht, drehen sich die Sortierkriterien meist um Zahlen. Mitunter sind aber nicht nur die Zahlen ein wichtiges Sortierkriterium. Auch Farben und Farbtöne können beim Sortieren eine Rolle spielen. Seit der Version 2007 können Sie Excel-Tabellen auch nach Farbtönen anordnen.

Erst rot, dann blau, dann gelb

Um mit Excel ab Version 2007 eine farbige Tabelle nach den verwendeten Farben zu sortieren, gehen Sie wie folgt vor:

1. Markieren Sie mit gedrückter Maustaste den eingefärbten Tabellenbereich. Im Menüband „Daten“ klicken Sie anschließend auf „Sortieren“.

2. Im Listenfeld „Spalte“ wählen Sie die passende Spalte aus – für das obige Beispiel „Lagerort“ – und im Feld „Sortieren nach“  den Eintrag „Zellenfarbe“. Im Feld „Reihenfolge“ sind bereits alle Farben aufgelistet, die in der angegebenen Spalte vorkommen. Wählen Sie hier die Farbe, die an oberster Stelle stehen soll.

3. Im nächsten Schritt klicken Sie auf „Ebene kopieren“, um ein weiteres Sortierkriterium für die anderen Farben zu ergänzen. Wiederholen Sie die Schritte, um schrittweise die Reihenfolge der einzelnen Farben zu bestimmen.

4. Sobald die Farbreihenfolge festgelegt ist, schließen Sie das Fenster mit OK. Das Ergebnis ist eine nach Farben sortierte Tabelle.

 

Kategorien
Handy & Telefon iPhone

iPhone: Adressen andersherum sortieren – Nachname Vorname statt Vorname Nachname

Im Adressbuch sortiert das iPhone die Adressen – wie es sich gehört – zwar nach den Nachnamen. Angezeigt werden sie aber trotzdem im Format „Vorname Nachname“. Falls Sie statt der Reihenfolge „Vorname Nachnam“e lieber die Standard-Sortierung „Nachname Vorname“ wünschen, können Sie die Anzeigefolge im iPhone-Adressbuch jederzeit umkehren.

Nach welchem Schema die Adressen im iPhone-Adressbuch sortiert werden, legen Sie mit folgenden Schritten fest:

1. Wechseln Sie in den Bereich „Einstellungen“.

2. Tippen Sie auf „Mail, Kontakte, Kalender“.

3. Blättern Sie weiter nach unten zum Bereich „Kontakte“.

Das Feld „Sortierfolge“ gibt an, wie die Adressen sortiert werden. Standardmäßig ist die Sortierreihenfolge „Nach-, Vorname“ aktiv. Per Tipp auf „Sortierfolge“ können Sie auch eine alternative Sortierreihenfolge wählen.

Unabhängig von der Sortierreihenfolge können Sie mit „Anzeigefolge“ das Schema für die Anzeige innerhalb der Liste festlegen. Damit die Namen hier ebenfalls nach dem Schema „Nachname Vorname“ angezeigt werden, tippen Sie auf „Anzeigefolge“ und dann auf „Nach-, Vorname“.

Kategorien
Hardware & Software Windows Vista

Windows XP und Vista: Im Explorer Dateien mit Zahlen richtig sortieren

Das Sortieren von Dateien geht im Explorer nur dann gut, wenn die Dateinamen nicht mit Zahlen beginnen. Sobald Dateien durchnummeriert sind – etwa Urlaubsfotos -, kommt der Explorer schnell durcheinander. Das Foto „strandurlaub23.jpg“ erscheint in der Listendarstellung zum Beispiel vor „strandurlaub8.jpg“. Das lässt sich leicht korrigieren.

Damit Windows Dateien endlich richtig sortiert, ist eine Änderung in der Registrierdatenbank erforderlich:

1. Um den Registrierungseditor zu starten, die Tastenkombination [Windows-Taste]+[R] drücken, den Befehl „regedit“ eingeben und mit Ok bestätigen.

2. Im linken Fenster zum folgenden Ordner wechseln:

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionPoliciesExplorer

Wichtig: Im linken Fenster muss der Ordner „Explorer“ ausgewählt und blau markiert sein.

3. Den Befehl „Bearbeiten | Neu | DWORD-Wert“ aufrufen, um einen neuen Eintrag einzufügen. Den Standardnamen „Neuer Wert“ anschließend mit

NoStrCmpLogical

überschreiben und mit [Return/Eingabe] bestätigen.

4. Dann doppelt auf den neuen Eintrag

NoStrCmpLogical

klicken, den Wert „1“ eintragen und mit OK schließen. Beim nächsten Start sortiert Windows die Dateien im Explorer wieder richtig.

Die mobile Version verlassen