Kategorien
Handy & Telefon iPad iPad iPhone

Siri Timer: Timer und Countdown per Sprachbefehl stellen, starten, stoppen und resetten

So ein Timer ist eine feine Sache. Sei es als Countdown für den Tee, für die Ente im Backofen, als Einschlafhilfe oder für die Brettspielrunde. Über die Uhr-App auf dem iPhone und iPad ist der Timer schnell gestellt. Es geht aber noch einfacher. Mit der Spracherkennung Siri.

Timer und Countdown mit Siri steuern

Die Spracherkennung Siri auf dem iPhone oder iPad lässt sich für viele Dinge und Aufgaben verwenden. Eine gute Übersicht finden Sie in unserem Tipp Die 99 wichtigsten Siri-Befehle. Was kaum bekannt ist: Siri kann auch den Timer und Countdown einstellen. Wie immer aktivieren Sie Siri, indem Sie den Home-Button für rund eine halbe Sekunde gedrückt halten. Danach lässt sich der Timer mit folgenden Sprachkommandos einrichten:

„Setzte Timer auf ….“

Mit diesem Sprachbefehl setzen Sie den Timer auf die gewünschte Zeit, etwa mit Setze Timer auf 10 Minuten oder einfach Timer auf 10 Minuten.

iphone-siri-timer-countdown-per-sprachbefehl-steuern-starten-stoppen

„Timer stoppen“

Mit dem Sprachkommando Timer stoppen oder Stopp Timer oder Timer anhalten halten Sie den Timer an. Er bleibt dann bei der aktuell abgelaufenen Zeit stehen und lässt sich danach wieder fortsetzen.

iphone-siri-timer-countdown-per-sprachbefehl-steuern-starten-stoppen-2

„Timer fortsetzen“

Wenn es mit dem Countdown weiter gehen sollen, sagen Sie einfach Timer fortsetzen oder Timer weiter. Da zählt der Timer wieder an der Stelle herunter an der er unterbrochen wurde.

iphone-siri-timer-countdown-per-sprachbefehl-steuern-starten-stoppen3

„Timer zurückstellen“

Um den Timer anzuhalten und wieder auf den ursprünglichen Startwert zurückzustellen, sagen Sie einfach Timer abbrechen oder Timer zurückstellen oder Timer löschen. Siri stellt den Countdown dann zurück auf den Startwert.

iphone-siri-timer-countdown-per-sprachbefehl-steuern-starten-stoppen-43

Das Stellen des Timers per Siri ist vor allem beim Kochen sinnvoll. Sind die Hände zum Beispiel fettig, kann man per Sprachbefehl den Countdown für das Gericht setze ohne das Display zu verschmieren oder zu verschmutzen.

Kategorien
Handy & Telefon iPad iPad iPhone

iPhone Siri: Die 99 wichtigsten Siri-Befehle für Telefon, Musik, Mail, SMS, Facebook, Termine, Erinnerungen, Notizen, Navigation, Uhr und Wecker

Siri ist schon eine schlaues Fräulein. Oder – ja nach Einstellung – ein schlaues Kerlchen. Fast alle Funktionen des iPhones oder iPads lassen sich per Spachbefehl steuern. Doch oft ist nicht klar, wie man Siri genau ansprechen muss, um zum Beispiel Termine einzutragen, Bluetooth ein- und auszuschalten oder Postings an Facebooks und Twitter zu senden. Kein Problem: hier ist eine Übersicht der wichtigsten Siri-Befehle.

Siri-Befehle zum Telefonieren

  • Rufe <Name> an
  • Rufe meinen Freund (Freundin, Schwester, Frau, Mann, Sohn) an
  • Wähle Papa mobil.
  • Wähle 0211 12345678
  • Wahlwiederholung
  • Starte FaceTime mit <Name>
  • Spiele die Voicemails ab

Siri-Befehle für Kontakte

  • Wo wohnt <Name>?
  • Wo ist <Name>?
  • Zeige <Name>
  • Anschrift von <Name>
  • Wie ist die Adresse von <Name>?
  • Wo ist das Büro von <Name>?
  • <Name> ist mein(e) Bruder/Schwester/Mann/Frau/Mama/Papa/Oma/Opa

Siri-Befehle für Termine

  • Wann ist mein nächster Termin?
  • Welche Termine habe ich am <Wochentag/Datum>?
  • Wie sieht mein Tag aus?
  • Wie sieht der <Wochentag> aus?
  • Treffen mit <Name> wegen <Grund> am <Tag> um <Uhrzeit>
  • Wann ist der Termin mit <Name>?
  • Wo ist der nächste Termin?
  • Erstelle Termin für morgen um <Uhrzeit>
  • Plane eine Besprechung heute um <Uhrzeit> in <Ort>
  • Verschiebe den heutigen Termin von <Uhrzeit> auf <Uhrzeit>
  • Lade <Name> zum Termin heute um 14 Uhr ein

Siri-Befehle für Nachrichten

  • Lies die neuen Nachrichten vor
  • Sag <Name>, dass <Inhalt der Nachricht>
  • Sende eine Nachricht an <Name>
  • Schreibe eine Nachricht an <Name> mit dem Betreff <Betreff>
  • Nachricht an <Name>
  • Antworte <Name>: <Inhalt der Nachricht>
  • Sage <Name>: <Inhalt der Nachricht>

Siri-Befehle für Erinnerungen

  • Erinnere mich: <Name> anrufen
  • Erinnerung: <Name> anrufen
  • Erinnere mich am <Datum/Tag> um <Uhrzeit>: <Inhalt>
  • Erinnere mich daran <Inhalt>, wenn ich an <Ort, z.B. zu Hause> ankomme
  • Erinnere mich daran <Inhalt>, wenn ich <Ort, z.B. die Arbeit> verlasse

Siri-Befehle für Notizen

  • Notiz: <Notiz-Text>
  • Notiere: <Notiz-Text>
  • Schreibe auf: <Notiz-Text>
  • Zeige mir meine Notizen von letzter Woche
  • Suche meine Notiz <Titel der Notiz>

Siri-Befehle für Uhr, Wecker und Timer

  • Wie spät ist es?
  • Wie viel Uhr ist es in <Land/Ort>?
  • Welches Datum haben wir?
  • Stelle Wecker auf <Uhrzeit>
  • Wecke mich <Tag, z.B. morgen, übermorgen> um <Uhrzeit>
  • Stelle einen Wecker für <Tag>, <Uhrzeit>
  • Ändere meinen Wecker von <Uhrzeit> auf <Uhrzeit>
  • Schalte meinen Wecker für <Uhrzeit> aus
  • Timer auf <Anzahl> Minuten/Sekunden
  • Setze den Timer auf <Anzahl> Minuten/Sekunden
  • Zeige mir den Timer
  • Timer anhalten
  • Timer fortsetzen
  • Timer beenden

Siri-Befehle für Apps und Programme

  •  Öffne Twitter
  • Spiele Angry Birds
  • Wechsle zu Facebook
  • Mache ein Foto

Siri-Befehle für Musik

  • Spiele <Titel des Songs>
  • Spiele meine Lieblingsplaylist
  • Spiele meine Wiedergabeliste <Name>
  • Zufällige Wiedergabe von <Interpret>
  • Pause
  • Musik anhalten

Siri-Befehle fürs Wetter

  • Brauche ich einen Schirm?
  • Ist es windig heute?
  • Wie wird das Wetter am Wochenende/am <Wochentag>?
  • Wird es in<Ortes> nächste Woche regnen?
  • Wie warm ist es draußen?
  • Wie warm wird es morgen in <Ort>?

Siri-Befehle für Mail

  • Schreibe eine Mail an <Name> mit dem Inhalt: <Mailtext>
  • Schicke eine Mail an <Name> mit dem Inhalt <Mailtext>
  • Sende eine Mail an <Name> wegen <Betreff>
  • Zeige mir neue Mails von <Name>
  • Zeige alle Mails von gestern zum <Betreff>

Siri-Befehle: Facebook und Twitter

  • Poste auf Twitter: <Text des Tweets>
  • Twitter: <Text des Tweets>
  • Neuer Facebook-Status: <Text des Postings>

Siri-Befehle fürs Internet

  • Suche im Internet nach <Inhalt>
  • Suche auf Wikipedia nach <Suchbegriff>
  • Rufe kostenlos.de auf
  • Suche im Internet nach Bildern von <Name>
  • Suche nach Videos von <Name>
  • Suche auf Twitter nach <Name>

Siri-Befehle für Systemfunktionen

  • Flugmodus an/aus
  • Schalte <Funktion> an/aus (z.B. Flugmodus, WLAN, Bluetooth, Blauzahn, Ausrichtungssperre)
  • Ist <Funktion> an? (z.B. Flugmodus, WLAN, Bluetooth, Blauzahn, Ausrichtungssperre)
  • Erhöhe/senke die Bildschirm-Helligkeit
  • Maximale/minimale Bildschirm-Helligkeit
  • Zeige mir die Einstellungen WLAN (oder Bluetooth, Blauzahn)

Siri-Befehle für Karten und Navigation

  • Wo bin ich?
  • Starte Navigation von hier nach Hause
  • Zeige mir den Weg nach <Straße, Ort>
  • Beende die Navigation
  • Zeige mir den schnellsten Weg zu <Straße, Ort>
  • Zeige mir eine Route von <Ort> nach <Ort>
  • Wann muss ich abbiegen?
  • Wann sind wir da?
  • Ich will ein(e) <Bier, Pizza,…>
  • Ich bin betrunken (Taxi rufen)
  • Ruf mir ein Taxi
  • Wo ist in Stuttgart Mercedes?
  • Wie viel Kilometer sind es von mir zu <Name>?
  • Wie viele Einwohner hat <Land/Ort>?
  • Navigiere zum nächsten <Sonderziel> (z.B. Burger King, McDonalds, Kino,…)
  • Wo kann ich Pizza/Sushi/Italienisch… essen gehen?
  • Suche Hautpstadt von <Land>
  • Suche ein <Sonderziel> (z.B. Restaurant, Kino, Tankstelle, Sehenswürdigkeit, Geschäft, Spielplatz, Toilette)
  • Finde ein <Sonderziel> (z.B. Restaurant, Kino, Tankstelle, Sehenswürdigkeit, Geschäft, Spielplatz, Toilette)
  • Wo ist das nächste <Sonderziel> (z.B. Restaurant, Kino, Tankstelle, Sehenswürdigkeit, Geschäft, Spielplatz, Toilette)

Siri-Befehle für Freunde suchen

  • Wo ist <Name>?
  • Wo ist mein(e) Freund/Freundin/Schwester/Mutter/Vater/Frau/Mann/Sohn/Tochter…?
  • Ist meine mein(e) Freund/Freundin/Schwester/Mutter/Vater/Frau/Mann/Sohn/Tochter (…) zu Hause?
  • Wer ist bei mir in der Nähe?
  • Benachrichtige mich, wenn mein(e) Freund/Freundin/Schwester/Mutter/Vater/Frau/Mann/Sohn/Tochter (…) zu Hause ankommt
  • Benachrichtige mein(e) Freund/Freundin/Schwester/Mutter/Vater/Frau/Mann/Sohn/Tochter (…), wenn ich das Büro verlasse

Siri-Befehle fürs Kino

  • Zeige mir witzige Filme
  • Zeige mir die neuesten Filme
  • Finde Kinos in der Nähe von <Ort>
  • Wer spielt in <Films> mit?
  • Wer ist der Regisseur von <Name>?

iphone-siri-befehle-2

Siri-Befehle für Sport-Aktivitäten

  • Wann spielt [Name des Vereins]?
  • Nenne mir die aktuellen Fußballergebnisse
  • Hat <Verein> gewonnen?
  • Wie hat <Verein> gegen <Verein> gespielt?
  • Wie hat der [Name des Vereins] gespielt ?
  • Zeige mir die Bundesliga-Tabelle vom Wochenende.
  • Wer hat im Fußball die meisten Tore geschossen?
  • Wer bekam die meisten gelben Karten?

Siri-Befehle für Börsenkurse

  • Aktienkurs von <Aktie>
  • Wie stehen die <Firma>-Kurse heute?
  • Wie steht der DAX?
  • Wie ist das Kursgewinnverhältnis der <Aktie>?

iphone-siri-befehle

Lustige Fragen und Antworten von Siri

  • Was ist der Sinn des Lebens
  • Klopf, klopf
  • Willst Du mich heiraten?
  • Test
  • Ich liebe Siri
  • Rede schmutzig mit mir
  • Erzähl mir eine Geschichte
  • Ich habe heute Geburtstag
  • Ist Samsung ein gutes Handy?
  • Fischers Fritze fisch frische Fische
  • Zungenbrecher
  • Was ist besser – nachts oder draußen?
  • Warum ist die Banane krumm?
  • Spieglein, Spieglein an der Wand
  • Schalte das iPhone aus
  • Was hast Du an?
  • Du bist doof
  • Du bist gefeuert
  • Wer hat Dich gemacht?

Satzzeichen und Interpunktion sprechen

Interpunktionen wie Kommata oder Punkte am Satzende erkennt Siri nicht automatisch. Um Notizen, SMS, E-Mails oder Kalendernotizen inklusive richtiger Interpunktion zu diktieren, müssen Sie sie per Sprachbefehl setzen, etwa “Komma“, “Punkt” oder “Klammer auf“. Die SMS “Hallo, mit geht es gut!” wird zum Beispiel folgendermaßen gesprochen:

Hallo Komma mir geht es gut Ausrufezeichen

Folgende Satzzeichen kennt Siri und werden genau so diktiert:

  • Punkt .
  • Komma ,
  • Bindestrich ,
  • Gedankenstrich –
  • Doppelpunkt :
  • Semikolon ;
  • Fragezeichen ?
  • Ausrufezeichen !
  • Anführungszeichen unten „
  • Anführungszeichen oben “
  • Klammer auf (
  • Klammer zu )
  • Eckige Klammer auf [
  • Eckige Klammer zu ]
  • Geschweifte Klammer auf {
  • Geschweifte Klammer zu }
  • Apostroph ´

Weitere Tipps und Tricks zu Siri finden Sie hier:

Kategorien
Handy & Telefon iPad iPhone

iPhone Schnellzugriff: Bluetooth, WLAN und andere Systemdienste blitzschnell per Siri-Sprachbefehl oder Kontrollzentrum ein- und ausschalten – „Blauzahn“ inklusive

Bluetooth ausschalten, WLAN einschalten, Flugmodus aktivieren … für all diese Funktionen musste man bisher viel Tippen und Klicken. Die Zeiten sind seit iOS 7 vorbei. Jetzt können Sie die wichtigsten Funktionen blitzschnell einschalten und wieder ausschalten. Und das gleich auf zwei Blitz-Arten: per Kontrollzentrum oder ganz bequem per Sprachbefehl.

Der schnelle Wisch zum Kontrollzentrum

Wenn es schnell gehen soll, können Sich den Weg durch die Einstellungen sparen. WLAN, Fugmodus, Bluetooth und vieles mehr lässt sich am schnellsten über das Kontrollzentrum (gibt es ab iOS 7) erreichen. Und zwar so:

1. Wischen Sie mit dem Finger auf dem Display von unten nach oben. Sie können dabei ruhig mit der Wischbewegung unten am Rand außerhalb des Bildschirms beginnen und vor dort über den Bildschirm nach oben wischen.

Das klappt übrigens auch im Sperrbildschirm. Das Kontrollzentrum ist per Wischbewegung also auch dann erreichbar, wenn das iPhone gesperrt ist.

2. Es erscheint das Kontrollzentrum. Über die obere Symbolreihe können Sie jetzt ganz einfach die wichtigsten Systemfunktionen ein- und ausschalten. Dazu gehören:

  • Flugmodus
  • WLAN
  • Bluetooth
  • Ruhemodus
  • Ausrichtungssperre (Kippsensor)

Dabei gilt: Erscheint das Symbol leuchtend weiß, ist die jeweilige Funktion eingeschaltet. Erscheint es schwarz, ist die Funktion deaktiviert.

Siri: „Blauzahn ausschalten“

Noch einfacher als mit dem Kontrollzentrum geht es per Sprachbefehl. Der Sprachassistent Siri versteht jetzt endlich auch Befehle zum Ein- und Ausschalten der wichtigsten Systemfunktionen. Damit können Sie zum Beispiel Bluetooth und WLAN ein- oder ausschalten, ohne aufs Display schauen und tippen zu müssen – ideal zum Beispiel im Auto. Erfreulich: Wem das englische Wort „Bluetooth“ zu holprig ist, kann stattdessen auch „Blauzahn“ sagen. Für Siri sind Buetooth und Blauzahn identisch.

Ebenfalls erfreulich: Alle Sprachbefehle lassen sich auch dann ausführen, wenn das iPhone gesperrt ist; sie müssen das iPhone also nicht vorher entsperren.

Siri versteht zum Beispiel folgende Befehle:

  • Flugmodus einschalten
  • WLAN aktivieren, WLAN deaktivieren
  • Bluetooth einschalten, Bluetooth aussschalten
  • Blauzahn einschalten, Blauzahn ausschalten
  • Nicht stören einschalten, Nicht stören ausschalten
  • Schalte Mobile Daten aus, Aktiviere Mobile Daten

Bei einigen Sprachbefehlen wir „Blauzahn ausschalten“ erscheint auf dem Display zusätzlich ein Schiebeschalter, über den Sie die jeweilige Funktion auch per Wischbewegung ein- und ausschalten können.

Wie das Ganze in der Praxis aussieht und funktioniert, zeigt das folgende kurze YouTube-Video:

Wichtig beim Flugmodus: Wenn Sie den Flugmodus auschalten, können Sie danach keine weiteren Sprachbefehle mehr ausführen. Der Grund: Für die Spracherkennung braucht Siri eine Internetverbindung; alle Spracheingaben werden übers Internet an die Apple-Server geschickt, dort durch die Erkennung geschickt und zurückgesendet. Das funktioniert natürlich nur, solange der Flugmodus ausgeschaltet ist.

Kategorien
Handy & Telefon

iPhone: Alle Befehle der iPhone Sprachsteuerung

Hallo iPhone: Das Apple-Handy lässt sich nicht nur über den Touchscreen bedienen. Es gehorcht auch aufs Wort. Wer möchte, kann das iPhone per Sprachbefehl steuern und zum Beispiel per Kommando Musik abspielen oder Telefonnummern wählen. Unsere Übersicht zeigt, welche Sprachbefehle das iPhone kennt und wie die Sprachsteuerung funktioniert.

Die Sprachsteuerung gibt es ab dem iPhone 3GS. Wichtige Befehle zum Telefonieren oder Abspielen von Musik können Sie nicht nur per Tastendruck, sondern auch per Sprachbefehle erteilen. Sagen Sie dem iPhone einfach, was es machen soll.

Um bei iPhone 3GS und 4 die Sprachsteuerung zu aktivieren, drücken Sie den Home-Button für rund drei Sekunden. Jetzt können Sie mit dem Handy sprechen. Folgende Sprachbefehle kennen iPhone 3GS und iPhone 4:

Sprachsteuerung beenden
Abbrechen
Stopp

Aktuelle Uhrzeit ansagen (Zeitansage)

Wie viel Uhr ist es?
Wie viel Uhr?
Wie spät ist es? 

Kontakt anrufen
Wählen
Wähl
Ruf
Anrufen

plus Name des Kontaktes

Nummer wählen
Wählen
Wähl
Ruf
Anrufen

…plus gewünschte Rufnummer

Telefonnummer
Über Telefonnummer
Per Telefonnummer
E-Mail
E-Mail-Adresse
Über E-Mail-Adresse
Per E-Mail-Adresse
Facetime mit
Videotelefonat mit
Videoanruf mit
Videogespräch mit
Voicemail
Sprachnachricht
Sprachanruf

Befehl korrigieren
Beenden
Abbrechen
Aussetzen
Aufhören
Stopp
Stoppen
Nicht dieses
Nicht dieser
Dieser nicht
Falsch
Nein 

iPod-Steuerung: Musikwiedergabe
Spiel
Spielen
Musik spielen
Wiedergeben

Pause
Halt
Anhalten
Musik anhalten

Zufällige Wiedergabe
Shuffle 

Playlist
Wiedergabeliste
Liste
Lieder von
Titel von
Songs von
Stücke von
Tracks von

Nächster Titel
Nächster Song
Nächstes Stück
Nächster Track
Vorheriger Titel
Voriger Song
Voriges Stück
Voriges Lied
Voriger Track

iPod-Steuerung: Album wiedergeben
Spielen
Spiel
Musik spielen
Wiedergeben
Wiedergabe 

danach

Album
Wiedergabeliste
Künstler
Band
Interpret 

und den jeweiligen Namen des Albums, der Wiedergabeliste oder des Künstlers.

iPod-Steuerung: Zufällige Wiedergabe
Zufällig
Zufällige Wiedergabe
Shuffle

iPod-Steuerung: Ähnliches wiedergeben
Genius
Ähnliche Titel spielen
Ähnliche Lieder spielen
Spiel ähnliche Musik
Spiel ähnliche Titel
Spiel ähnliche Songs
Spiel ähnliche Stücke
Spiel ähnliche Tracks 

iPod-Steuerung: Weitere Informationen
Wie heißt der Song
Wie heißt der Titel
Wie heißt das Stück
Welcher Titel ist das
Welches Lied ist das
Welcher Song ist das
Wer singt dieses Lied
Welcher Song wird gespielt

Welcher Titel wird gespielt
Welches Lied wird gespielt

Sonstige Sprachbefehle
Hilfe 

Kategorien
Hardware & Software Tipp des Tages

Siri Spracherkennung: Siri Tipps, Tricks und wichtige Hinweise, die man kennen sollte

E-Mails schreiben, im Web suchen, SMS verschicken – das alles und vieles mehr kann man seit Siri auch per Sprachbefehl machen. Sie müssen dem iPhone nur sagen, was es machen soll. Die Erkennungsrate der Siri-Sparcherkennung ist verblüffend. Man muss Siri weder trainieren noch sonderlich deutlich oder abgehackt sprechen. Jede Stimme funktioniert. Sogar Smileys, Sonderzeichen und Abkürzungen kennt Siri.

Eigentlich ist die Bedienung von Siri kinderleicht und intuitiv. Sagen Sie den Befehl einfach so, wie Sie auch einem Freund oder Mitarbeiter eine Aufgabe geben würden, etwa „Nachricht an Peter Müller“ oder „Spieleabend am sechsten November in den Kalender eintragen„. Mit folgenden Tricks und Hinweisen geht’s noch einfacher.

Apple weiß, was Sie sagen und diktieren

Bevor es losgeht, ein wichtiger Hinweis: Dass Siri das Gesprochene so exakt erkennen kann, liegt nicht an der Leistungsfähigkeit des iPhones. Denn die gesprochenen Befehle und Diktate werden nicht direkt im iPhone, sondern auf den Apple-Servern in die passenden Texte und Befehle übersetzt. Daher brauchen Sie für die Erkennung auch eine Datenverbindung.

In der Praxis bedeutet das: Alle Aufnahmen werden online an Apple geschickt, im Apple-Rechenzentrum analysiert und übersetzt und dann das Ergebnis zurück aufs Handy geschickt. Apple kann also genau verfolgen, was Sie wann gesagt haben.

Datenschützer bemängeln, dass Apple sich bislang nicht dazu geäußert hat, was mit den übermittelten Aufzeichnungen passiert oder ob und wann sie wieder gelöscht werden. Vermutet wird, dass Apple die Daten auswertet, um Siri schrittweise zu verbessern. Siri sollte man daher nur nutzen, wenn man damit leben kann, dass Apple über die Siri-Plaudereien Bescheid weiß.

Was kannst du?

Wer wissen möchte, was Siri so alles drauf hat, fragt einfach „Was kannst du?„. Und schon erscheint eine Liste aller Funktionen, die Sie mit Siri ausführen lassen können:

  • Telefonnieren (z.B. „Rufe Nicole an„)
  • Musik abspielen (z.B. „Spiele meine Lieblingsplaylist“ oder „Musik anhalten„)
  • SMS schreiben (z.B. „Nachricht an Nicole“ oder „Sage Nicole ich komme einige Minuten später„)
  • Termine einrichten (z.B. „Zahnarzt am 22. März eintragen“ oder „Was steht am 22. März in meinem Kalender„)
  • Erinnerungen speichern (z.B. „Erinnere mich daran, Nicole anzurufen, wenn ich nach Hause komme„)
  • Mails verschicken (z.B. „Schicke eine E-Mail an Nicole, mit dem Inhalt: Wir brauchen noch ein Geburtstagsgeschenk„)
  • Wetter abrufen (z.B. „Brauche ich morgen einen Regenschirm?“ oder „Wie wird das Wetter morgen in Berlin?„)
  • Aktienkurs anzeigen (z.B. „Wie stehen die Microsoft-Aktien heute?„)
  • Wecker einstellen (z.B. „Wecke mich morgen um 6 Uhr“ oder „Setze den Timer auf 5 Minuten„)
  • Kontaktdaten abrufen (z.B. „Wo wohnt Nicole“ oder „Anschrift von Tom.„)
  • Notizen schreiben (z.B. „Notiere: Geburtstagsgeschenk besorgen“ oder „Schreibe auf: Mirko die DVD zurückgeben„)
  • Im Internet suchen (z.B. „Suche Hauptstadt von Burkina Faso„)

Satzzeichen und Interpunktion sprechen

Interpunktionen wie Kommata oder Punkte am Satzende erkennt Siri nicht automatisch. Um SMS, E-Mails oder Kalendernotizen inklusive richtiger Interpunktion zu diktieren, müssen Sie sie per Sprachbefehl setzen, etwa „Komma„, „Punkt“ oder „Klammer auf„. Die SMS „Hallo, mit geht es gut!“ wird zum Beispiel folgendermaßen gesprochen:

Hallo Komma mir geht es gut Ausrufezeichen

Folgende Satzzeichen kennt Siri und werden genau so diktiert:

  • Punkt .
  • Komma ,
  • Bindestrich ,
  • Gedankenstrich
  • Doppelpunkt :
  • Semikolon ;
  • Fragezeichen ?
  • Ausrufezeichen !
  • Anführungszeichen unten „
  • Anführungszeichen oben “
  • Klammer auf (
  • Klammer zu )
  • Eckige Klammer auf [
  • Eckige Klammer zu ]
  • Geschweifte Klammer auf {
  • Geschweifte Klammer zu }
  • Apostroph ´

Um eine neue Zeile einzufügen, sagen Sie einfach „Neue Zeile„; für einen neuen Absatz (entspricht zwei Tipps auf „Return“) „Neuer Absatz„.

Zusammengesetzte Worte, Bindestrich-Begriff

Auch zusammengesetzte Worte wie „Nordrhein-Westfalen“ oder „Müller-Lüdenscheid“ sind möglich. Allerdings müssen Sie den Bindestrich wie ein Satzzeichen sprechen, also „Nordrhein Bindestrich Westfalen“ oder „Müller Bindestrich Lüdenscheid„.

Durchgehende Klein- oder Großschreibung

Die normale Groß-/Kleinschreibung beherrscht Siri automatisch. Satzanfang und Substantive werden zum Beispiel automatisch groß geschrieben. Per Sprachbefehl können Sie auch die permanente Groß- oder Kleinschreibung aktivieren. Und zwar folgendermaßen:

  • Kleinschreibung anfangen
  • Kleinschreibung beenden
  • Großschaltung anfangen
  • Großschaltung beenden

Sonderzeichen

Auch Sonderzeichen kennt Siri. Und zwar folgende:

  • Und-Zeichen &
  • Sternchen *
  • Klammeraffe @
  • Urheberrechtssymbol ©
  • Eingetragene Marke ®
  • Markensymbol TM
  • Gradzeichen °
  • Einschaltungszeichen ^
  • Fragzeichen ?
  • Dollarzeichen $
  • Eurosymbol
  • Pfundsymbol £
  • Prozentzeichen %
  • Paragrafzeichen §
  • Pluszeichen +
  • Minuszeichen
  • Zitatanfang »
  • Zitatende «
  • Nummernzeichen #

Geldbeträge, Währungen und Währungssymbole

Wenn es um’s Geld geht, sprechen Sie die Summe einfach in natürlicher Sprache wie „vier Euro dreiundreißig„; Siri macht daraus die richtige Schreibweise „4,33 €“.

Römische Zahlen

Auch römische Zahlen kennt Siri. Wenn Sie zum Beispiel „römisch zwölf“ sagen, macht Siri daraus XII oder aus „römisch eintausendsiebenhundersechsunddreißig“ die römische Zahl MDCCXXXVI. Das klappt allerdings nur bei Zahlen bis 2.999. Ab 3.000 wird die Zahl wieder in arabischen Ziffern dargestellt.

Datum und Uhrzeit

Bei Datumsangaben wandelt Siri die normal gesprochenen Angaben automatisch in die richtige Schreibweise um. Aus „Neun Uhr dreißig“ wird „9:30 Uhr“ oder aus „Zweiundzwanzigster März Neunzehnhunderneununachtzig“ das richtige Datum „22. März 1989“.

Smileys und Emoticons

Für SMS und E-Mails muss Siri natürlich auch Smileys einfügen können. Kann sie. Und zwar, indem Sie folgendes diktieren:

  • Smiley Gesicht :-)
  • Trauriges Gesicht :-(
  • Zwinkerndes Gesicht ;-)
  • Lachendes Gesicht :-D

Abkürzungen und Akronyme

Bei bekannten Abkürzungen wie „Doktor“ macht Siri automatisch die richtige Abkürzung „Dr.“; werden die Buchstaben „G M B H“ einzeln gespeichen – also „Ge Em Be Ha“ -, wird daraus „GmbH“. Weitere Beispiele:

  • Doktor = Dr.
  • Mister = Mr.
  • Misses = Mrs.
  • U S A = USA
  • G M B H = GmbH
  • G M B H und Co K G = GmbH & Co. KG
  • vier Zentimeter = 4 cm
  • Zweitausend Umdrehungen pro Minute = 2000 Umdrehungen/min
  • Nato = NATO
  • Dachs = Dax