Google-Übersetzer: Vokabel- und Sprach-Training leichtgemacht

Wer oft Texte übersetzt, dem stehen im Internet viele kostenlose und auch kostenpflichtige Übersetzungsprogramme zur Verfügung. Der bekannteste Übersetzter ist wohl LEO.org. Aber auch Google hat ein sehr gutes Übersetzer-Programm.

Sprachkurse für iPhone, iPad und iPod: Sprachen lernen mit kostenlosen Podcasts

Fremde Länder, fremde Sprachen. Bevor es ins Ausland geht, sollte man sich mit der Landessprache befassen. Sie müssen die Sprache nicht unbedingt fließend in Wort und Schrift beherrschen; zumindest wichtige Grundbegriffe und Floskeln sollten es aber schon sein. Kostenlose Podcasts helfen Ihnen dabei, eine Sprache komplett neu zu lernen, alte Schulkenntnisse aufzufrischen oder einfach nur die wichtigsten Begriffe kennenzulernen.

Google auf Klingonisch, als Muppet-Version oder in der H4x0r-Sprache

Google ist auf der ganzen Welt zuhause. Und darüber hinaus. Denn neben den klassischen Erdensprachen gibt es Google auch in außeridischen oder Comic-Varianten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Suche auf Klingonisch. Oder in der Sprache des Kochs aus der Muppetshow? Alles möglich.

Weihnachtsgrüße in sieben Sprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Holländisch, Polnisch und Schwedisch

Weihnachten steht vor der Tür. Da dürfen natürlich die obligatorischen Weihnachtsgrüße nicht fehlen. Wer Verwandte, Bekannte, Freunde oder Geschäftspartner im Ausland hat, stellt sich natürlich die Frage, wie „Frohe Weihnachten“ oder „Wir wünschen allen Kunden ein fröhliches Fest“ in der jeweiligen Sprache lautet. Hier sind die Weihnachtsgrüße in sieben wichtigen europäischen Sprachen.

Rosetta Stone & Co.: Sprachen mit Sprachprogrammen für den PC lernen

Fremde Länder, fremde Sprache. Bevor es ins Ausland geht, sollte man sich mit der Landessprache befassen. Sie müssen die Sprache nicht unbedingt fließend in Wort und Schrift beherrschen; zumindest wichtige Grundbegriffe und Floskeln sollten es aber schon sein. Das Internet hilft Ihnen dabei, eine Sprache komplett neu zu lernen, alte Schulkenntnisse aufzufrischen oder einfach nur die wichtigsten Begriffe kennenzulernen. Besser als Sprachkurse im Internet sind Lernprogramme für den Computer. Die gibt es zwar nicht kostenlos, führen aber meist schneller zum Erfolg als kostenlose Internetkurse. Ein Vorteil: In Verbindung mit einer Sprechgarnitur (Headset) wird auch die korrekte Aussprache trainiert.