Kategorien
Reisen Urlaub

Welche Fernbusverbindung ist die günstigste? So schnell geht der Preisvergleich mit dem Portal „Busliniensuche“.

Wer in den kommenden Osterferien ein paar Tage ausspannen möchte und eine Reise plant, der ist mit einer Städtereise gut bedient. Gemütliches Hotel, Frühstück im Bett und dann am Zielort auf Entdeckungsreise gehen. Aber man muss erst einmal dorthin kommen. Die Anfahrt mit dem eigenen Auto ist aber oftmals stressig. Nicht selten steht man im Stau oder ärgert sich über andere Autofahrer. Mit dem Flugzeug oder der Bahn gelangt man zwar recht schnell zum Zielort, ist aber im Vergleich zu einer Busreise recht teuer. Durch die Aufhebung des Bahnmonopols für Innerdeutsche Fernreisen schießen Busreiseunternehmen wie Pilze aus dem Boden. Aber auch hier gilt: Vor der Buchung Preise vergleichen!

Mehrere Vergleichsportale vergleichen!

Bei den Preisvergleichsportalen im Web gibt es auch Unterschiede. Hier gilt bei Busreisen auch die Devise: Immer mehrere Portale miteinander vergleichen.

Drei Karlsruher Studenten haben das Portal www.Busliniensuche.de gegründet, dass die Ticketpreise von derzeit 74 Busunternehmen, der Bahn und einer Mitfahrzentral vergleicht.

Einfach Start- und Zielort angeben, das Reisedatum festlegen und auf „Suchen“ klicken. Das war´s schon…

fernbus-ostern-reise-buchen-vergleich-buslinie-bahn

Bus-, Bahn- und Mitfahrerzentrale auf einen Blick

Nach ein paar Sekunden wird das Ergebnis angezeigt. In der Zusammenfassung wird die Gesamtanzahl der Verbindungen, der beste Preis und die schnellste Fahrt angezeigt. Die darunterliegende Ergebnisliste kann mit den linken Schaltflächen (Abfahrt, Ankunft, Preis, Dauer) sortiert werden. Mit den rechten Schaltflächen (Busverbindungen, Bahnverbindungen, Mitfahrgelegenheiten) können weitere Verkehrsmittel eingeblendet werden. Bei den Mitfahrgelegenheiten wird allerdings nur ein Anbieter (BlaBlaCar) angezeigt.

fernbus-reise-buchen-vergleich-portal-buslinie-karlsruhe-student-anbieter

Ticketbuchung

Mit dem Button „Jetzt Buchen“ werden Sie zur Webseite des Anbieters weitergeleitet.

Bei Bus-Verbindungen die ein Umsteigen erfordern, müssen die Tickets für die jeweilige Fahrt separat gebucht werden. Mit der Schaltfläche „Details“ gelangen Sie zu den Einzelheiten der Teilstrecken und deren Anbieter.

busverbindung-umsteigen-separat-teilstrecke-buchen-anbieter-button

Zwei Portale im Vergleich

Der Vergleich mit einem anderen Portal, dem VerkehrsmittelVergleich.de, sind neben der geringen Anzahl von Busverbindungen, höheren Preisen und ein fast fünfmal längerer Suchvorgang aufgefallen. Ebenfalls fehlt auf der Webseite von „VerkehrsmittelVergleich“ eine komplette Auflistung der Verkehrsmittelanbieter, die man bei „Busliniensuche.de“ bei der Option „Busunternehmen“ einsehen kann.

Der günstigste Preis für die Strecke Duisburg-München am 17.04. lag hier bei 40 Euro. Das Suchergebnis listete dabei nur drei Busverbindungen und 22 Bahnverbindungen auf.

fromatob-verkehrsmittelvergleich-suche-bahn-bus-reise-staedtereise-portal

Hier wird besonders deutlich, dass man sich nicht nur auf ein einziges Preisvergleichsportal verlassen sollte. Egal ob Reise, Strom oder Mietwagen.

„Busliniensuche.de“ gibt es natürlich auch als App für Android, iPhone/iPad/iPod touch und Windows Phone.

Kategorien
Lifestyle & Leben Reisen

Tipps für den perfekten Städtetrip

Die Sommersaison und damit die Haupturlaubszeit der meisten Deutschen ist zwar gerade erst vorbei und bis zur klassischen Winterurlaubszeit müssen noch einige Monate ins Land gehen, doch das ist kein Grund dafür, den Herbst zur urlaubsfreien Jahreszeit zu erklären. Im Gegenteil, durch die nicht zu heißen, aber gleichzeitig noch nicht zu frostigen Temperaturen eignet sich diese Zeit bestens für kurze Städtetrips, ein ausgedehntes Wanderwochenende oder auch Familienausflüge in Freizeitparks. So ein Kurzurlaub bietet Erholung, Abwechslung und Aktivität zugleich. Er ist damit die perfekte Möglichkeit den anstrengenden Arbeitsalltag für ein paar Tage hinter sich zu lassen.

Abtauchen in eine spannende Metropole

Die Wahl vieler Menschen, die ein paar zusätzliche Urlaubstage zur Verfügung haben, fällt oft ganz klassisch auf die mehrtägige Städtereise in eine der europäischen Hauptstädte. Das ist auch kein Wunder, denn sie bieten von kulturellen Höhepunkten über einzigartige Shopping-Möglichkeiten bis hin zu unzähligen Angeboten für die Abendgestaltung ein Rundum-Unterhaltungsprogramm. Ein weiterer Bonus besteht darin, dass man alle Gelegenheiten für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung direkt in der näheren Umgebung findet und sich durch die große Auswahl ein passendes Programm für jeden Geschmack zusammenstellen kann. Gehört man zum Beispiel zu denen, die gerne besondere und exklusive Erlebnisse in einen Städteaufenthalt einflechten, lohnt es sich, einen Blick auf die Seite von Aladoo zu werfen, wo man u.a. neben Tickets für besondere Events auch Hotelübernachtungen, Wellnessbehandlungen oder ganze Städtereisen ersteigern kann. Durch das neuartige Konzept des Ersteigerns sind zudem einzigartige Schnäppchen möglich.

stadt-staedte-europa-skyline-reisen_40418217_XS-2

Für alle, die dennoch im Dunkeln tappen, hier im Folgenden einige Anregungen für eine ganz persönliche unvergessliche Städtereise:

  • Sightseeing: Natürlich will man, wenn man zum ersten Mal an einem Ort ist, vor allem die wichtigsten lokalen Sehenswürdigkeiten sehen. Ist man jedoch schnell von unüberschaubaren Touristenströmen genervt oder kennt die gängigen Reiseführerattraktionen bereits, ermöglicht eine private Stadtführung von Einheimischen einen ganz anderen Blick auf alles bisher Erlebte und erlaubt es, Seiten der Städte kennenzulernen, die Touristen normalerweise verborgen bleiben.
  • Shopping: Die Einkaufsmeilen der europäischen Großstädte gleichen sich mittlerweile so sehr, dass man Gefahr läuft, zu vergessen, in welcher Stadt man sich eigentlich gerade befindet. Außerdem ist es denkbar unwahrscheinlich, dass man sich nach einem Jahr daran erinnern kann, in welcher Filiale der immer gleichen Mode- und Kaufhausketten man ein bestimmtes Teil gekauft hat. Um individuelle kleine Geschäfte zu finden, kann man sich inzwischen auf Seiten wie dieser über die schönsten Läden und Unternehmen informieren.
  • Abendprogramm: Auch hier empfiehlt sich das Internet als erste Informationsquelle. In den umfangreichen Portalen, die es für die Touristen jeder großen Stadt gibt, sind schon lange vorher alle Abendveranstaltungen für den Reisezeitraum aufgelistet. Es wieder gilt, je individueller die Ansprüche, umso gezielter sollte man Blogs oder Facebook-Gruppen für die Recherche nutzen. Inzwischen gibt es auch Plattformen, über die man Einheimische treffen kann, die nach der Insider-Stadtführung mit den Touristen ins Nachtleben abtauchen. Auf diese Weise lernt man auf jeden Fall die echten Geheimtipps kennen.
Kategorien
Google Internet & Medien

Google Maps: Vor einer Reise günstige Hotels suchen und Preise vergleichen

Beim Planen einer Reise, egal ob Jahresurlaub, Städte-Reise oder ein verlängertes Wochenende, sollte man erst einmal die Hotelpreise vergleichen. Dabei helfen viele Hotel-Portale wie zum Beispiel HRS, Trivago und andere. Aber es geht auch einfacher. Anstatt mehrere Hotelportale zu durchstöbern, kann man Google Maps dazu nutzen.

Hotelsuche mit Google

Für die Hotelsuche starten Sie Ihren Browser und rufen „Google Maps“ auf. Geben Sie in das Suchfeld zum Beispiel den Begriff „Duisburg Hotel“ ein und drücken Sie die [Enter]-Taste.

In der Karten- bzw. Satellitenansicht werden die Suchergebnisse als rote Punkte dargestellt. Zusätzlich erscheinen Fähnchen mit Buchstaben. Die unterschiedliche Darstellung zeigt eigentlich nur an, dass es im linken Bereich mehrere Seiten mit Suchergebnissen gibt. Die Buchstabenfähnchen zeigen die aktuelle Seite der Ergebnisliste an.

Fahren Sie mit dem Mauszeiger über einen der roten Punkte oder Fähnchen, wird eine Kurzinformation des betreffenden Hotels eingeblendet. Für eine detailliertere Information schauen Sie in den linken Listenbereich, oder klicken den roten Punkt oder das Fähnchen an.

Die meisten Info-Fenster enthalten auch eine Preisangabe. Klicken Sie darauf, werden Preisvorschläge verschiedener Hotelportale in angezeigt. Wählen Sie aus dieser Liste einen Anbieter heraus, werden Sie direkt auf dessen Seite zum Buchungsvorgang weitergeleitet.

Der Klick auf die Fahne hat den Vorteil, dass Sie dort direkt den Routenplaner aufrufen können und nur noch Ihre Heimatadresse eingeben brauchen.

Und wie sieht’s mit den Preisen aus?

Bei der Hotelsuche per Google Maps muss man nicht befürchten, dass man zuviel  für das Hotelzimmer zahlt.  Unsere Recherchen haben ergeben, dass die Preise bei etlichen Hotelportalen fast identisch sind.