Kategorien
Hardware & Software Windows 10

Windows 10 ohne Microsoft-Account starten

Windows 10 setzt mehr als seine Vorgänger auf die Verknüpfung mit einem Microsoft-Account. So ist es nicht verwunderlich, dass du beim Upgrade von Windows 7 oder Windows 8/8.1 geradezu zum Eröffnen eines Kontos genötigt wirst. Außerdem erfordern einige Windows-Funktionen (z. B. Cortana oder App-Downloads) ein aktives Microsoft-Konto um Daten zu sammeln um im Bedarfsfall darauf zurückgreifen zu können.  Trotzdem kann Windows 10 mit einem herkömmlichen, lokalen Benutzerkonto verwenden.

Auch wenn du schon ein Online-Konto bei Microsoft erstellt hast, kannst du dieses abschalten und dich mit einem lokalen Benutzerkonto anmelden.

Über den Pfad Start | Einstellungen | Konten

pfad-navigieren-betriebssystem-windows-10-wechseln-lokal-konto-account-einstellungen

…rufst du die Option Ihr Konto auf. Dort klickst du auf den Link Stattdessen mit einem lokalen Konto anmelden.

windows-10-umstellen-konto-online-microsoft-lokal-account

Gib zur Überprüfung dein aktuelles Passwort ein und folge anschließend dem Microsoft-Assistenten.

win10-benutzer-konto-erstellen-verwenden-windows-microsoft-online-onedrive-account-erforderlich-absichern

Übrigens: Wenn du bei einem oder mehreren der folgenden Dienste schon angemeldet bist, benötigst du kein separates Microsoft-Konto. Diese sind bereits vollwertige Microsoft-Konten.

  • Windows Live ID – von Windows-Live-Dienste wie Messenger oder Spaces
  • Anmeldung über die Spiele-Konsole Xbox
  • Skype – bei Anmeldung über E-Mail-Adresse
  • Hotmail-Postfach

 

Kategorien
Google Internet & Medien

Google Play Music: Unterwegs die eigene Musik hören

Ab sofort haben Google- und Android-Nutzer die Möglichkeit, unterwegs auf die Musikdateien des heimischen Rechners zuzugreifen. Das Kopieren von MP3-Musikdateien auf das Smartphone hat damit ein Ende. Ab sofort ist es auch in Deutschland möglich, die eigene Musiksammlung auf die Google-Server hochzuladen. Über Ihren Computer und jedes Android-Endgerät haben Sie dann per Stream Zugriff auf Ihre Musiksammlung.

Statt kopieren Musik stream

Google Play Music“ ist eine gelungene Symbiose aus Jukebox und Cloudspeicher. Zusätzlich werden hier auch alle Songs gespeichert, die über Google Play online gekauft wurden. Außerdem ist seit November 2012 „Play Music“ auch in der Google Smart-TV-Variante, „Google TV“, integriert.

bild-1-google-play-music-lied-song-hochladen-android-gerät-stream-google+-plus-teilen-freunde-bekannte

Auf den Google-Servern ist soviel Platz, dass Sie bis zu 20.000 eigene Lieder hochladen können. Die einzige Voraussetzung ist ein Google-Konto und eine Kreditkarte. Das Hochladen der Songs ist kostenlos, die Kreditkarte wird nur zur Länder-Identifizierung benötigt. Haben Sie bereits Käufe über Google Play getätigt, sind Ihre diese Daten bereits vorhanden.

bild-2-region-identifizierung-kreditkarte-keine-belastung-anmeldung-konto-musik-manager-download-kostenlos

Zum Hochladen und synchronisieren benötigen Sie den kostenlosen „Music Manager„.

bild-3-music-manager-download-herunterladen-kostenlos-google-chrome-synchronisieren-automatisch-endgeräte-streamen

Der „Music Manager“ durchsucht automatisch Ihren PC nach iTunes- und anderen Musikbibliotheken. Nach dem Hochladen auf die Google-Server ist die komplette Musiksammlung im Web über den Browser oder auf allen anderen Android-Geräten abrufbar. Über Google Music gekaufte Songs sind ebenfalls auf allen Geräten ohne Synchronisierung abrufbar und können per Google+ mit Bekannten und Freunden geteilt werden.

Die App „Google Play Music„…

bild-4-app-android-tablet-pc-handy-smartphone-nexus-samsung-herunterladen-konto-einrichten-play-store-music-manager-teilen-stream-wiedergabe-itunes-bibliothek-musikdatei

…ist ebenfalls kostenfrei im „Google Play Store“ erhältlich.

Kategorien
Hardware & Software

VLC Player: Bild und Ton synchronisieren, Audiovorsprung einstellen

Der VLC Player ist eine kostenlose Software zum Abspielen von verschiedenen Videoformaten. Das Programm ist innerhalb von wenigen Augenblicken heruntergeladen und installiert und spielt alle gängigen Formate ab. VLC bietet seinen Benutzern eine einfache und übersichtliche Oberfläche und ermöglicht außer dem Abspielen noch weitere nützliche Funktionen. Aber: Bei vielen Videos kommt es vor, dass die Bild- und die Tonspur nicht synchron laufen. Beide Spuren sind verschoben, der Ton passt nicht zum Bild. Wir zeigen, wie Sie ihren VLC Media Player so einstellen, dass Bild und Ton der Videos wieder synchron werden.

Ton und Bild sind versetzt? So laufen beide wieder synchron

Damit Ton und Bild wieder synchron laufen, können Sie folgendermaßen den Audiovorsprung gegenüber Videos anpassen:

1. Starten Sie den VLC Player.

2. Gehen Sie im Menü des Players auf „Extra“ und als Nächstes auf „Spur-Synchronisierung“.

3. Unter dem Punkt „Audiovorsprung gegenüber Video“ können Sie die gewünschte Zeitverschiebung eingeben.

4. Mit einem positiven Wert für die Verschiebung wird die Audiospur gegenüber der Videospur verzögert abgespielt. Bei einem negativen Wert wird der Ton früher als das Bild abgespielt.

5. Je nachdem wie stark der Unterschied zwischen Video- und Audiospur ist, desto größer muss der Wert für die Zeitverschiebung eingestellt werden.

6. Bestätigen Sie die Änderungen mit „OK“ und spielen Sie das gewünschte Video ab.

Dank des Schiebereglers lässt sich der VLC Media Player auf jede Art der Zeitverschiebung einstellen und ermöglicht wieder ein problemloses Abspielen von Videos. Da die Unterschiede zwischen Ton- und Bild von Video zu Video verschieden sein können, müssen Sie bei einem neuen Video mitunter einen anderen Wert einstellen. Hier hilf einfach mehrfaches Ausprobieren bis Bild und Ton wieder zusammenpassen.