Kategorien
Android Handy & Telefon iPad

iPhone 5 & LTE: Telekom-Landkarte zeigt Funkversorgung mit LTE, UMTS, GPRS und Edge

Endlich startet das LTE-Zeitalter (Long Term Evolution) mit rasend schnellem Internet per Handy. 100 Megabit pro Sekunde sind möglich. Dagegen ist das „alte“ UMTS mit maximal 21 Mbit/s eine lahme Schnecke. Stellt sich nur die Frage, ob und wo es derzeit überhaupt den LTE-Turbo gibt. Genau das verrät die Telekom-Landkarte. Hier sehen Sie ganz genau, wo Sie im Netz der Telekom mit LTE-Geschwindigkeit surfen können.

Wo gibt’s LTE?

Interessant ist die LTE-Übersicht für alle LTE-fähigen Smartphones, etwa dem iPhone 5 oder Samsung Galaxy S3. Um herauszufinden, wo es in Deutschland überhaupt LTE gibt, rufen Sie die Webseite www.t-mobile.de/funkversorgung/inland auf.

Für die Detailansicht geben Sie oben rechts Ihre PLZ ein und klicken auf „Suchen“. Die Karte zeigt dann bis auf die Straße genau, wo Sie im Netz der Telekom 4G/LTE und wo nur 3G (UMTS) oder 3G (GSM/GPRS/Edge) empfangen können.

Die LTE-Karte zeigt stets die aktuelle Ausbaustufe für LTE. Laut Telekom-Planung soll LTE bis zum Ende des Jahres mindestens für die Hälfte aller Haushalte verfügbar sein. Ein ambitionierter Plan angesichts der riesigen LTE-Löcher auf der Landkarte.

Kategorien
Handy & Telefon iPad

iPad Hotspot: „Persönlichen Hotspot“ aktivieren und das iPad als Hotspot und WLAN-Router verwenden

Sofern Ihr Mobilfunkvertrag die sogenannte Tethering-Funktion unterstützt, können Sie Ihr iPad als Hotspot verwenden. Andere Geräte können dann per WLAN, Bluetooth oder USB die Internetverbindung des iPads nutzen. Das iPad funktioniert dann wie ein mobiler Router, über den andere Rechner ins Internet gelangen. Zweite Voraussetzung für Telekom-Kunden: das Netzbetreiber-Update.

Netzbetreiberupdate für Telekom-Verträge

Steckt eine SIM-Karte der Telekom im iPad, müssen Sie mitunter zuvor das Netzbetreiberupdate herunterladen. Das kommt normalerweise automatisch, lässt sich aber auch manuell nachinstallieren. Hierzu gehen Sie entweder auf dem iPad in den Bereich „Allgemein | Info“ oder schließen das iPad an den Rechner an, starten iTunes, klicken in der linken Spalte bei „Geräte“ auf das iPhone und dann im rechten Fensterbereich auf „Nach Updates suchen“. Sollte in iTunes die linke Spalte nicht sichtbar sein, können Sie sie mit [Strg][S] oder beim Mac mit [alt][cmd][s] einblenden.

Vorteil des Netzbetreiber-Updates: Sie müssen die APN-Daten für die Internetzugangspunkte nicht manuell eingeben; diese werden durch das Update automatisch richtig konfiguriert.

Wichtig ist in beiden Fällen, dass auf dem iPad im Bereich „Allgemein | Info“ in der Zeile „Netzbetreiber“ mindestens die Versionsnummer 12.1 steht, also zum Beispiel „Telekom.de 12.1“.

Tethering und Hotspot aktivieren

Sobald das Netzbetreiberupdate installiert ist, erscheint in den Einstellungen der neue Menüpunkt „Persönlicher Hotspot“. Falls nicht, Bevor müssen Sie die Hotspotfunktion im iPad aktivieren. Leider hat Apple die Aktivierungsfunktion gut versteckt. Sie finden sie im Bereich „Allgemein | Netzwerk“. Sobald Sie die Seite einmalig aufrufen, erscheint der Eintrag „Persönlicher Hotspot“ in der linken Navigationsleiste.

Jetzt können Sie über den neuen Menüpunkt „Einstellungen | Persönlicher Hotspot“ die Hotspot-Funktion einschalten und das iPad als Hotspot und Internetrouter verwenden.

Kategorien
Handy & Telefon

LTE & 4G Verfügbarkeit prüfen: Schnell herausfinden, ob und welcher Provider bei mir LTE/4G anbietet

DSL ist nicht verfügbar? Oder Ihr Provider bietet nur eine langsame DSL-Leitung? Dann könnte die neue Funktechnik LTE eine Alternative sein. Mit LTE geht es per Mobilfunk mit bis zu 50 Mbit durchs Netz. Zunächst nur für den ländlichen Raum gedacht, erobert LTE mittlerweile auch die Städte. Bleibt nur die Frage, ob LTE auch für das eigene Heim verfügbar ist. Statt die Verfügbarkeitsabfragen der einzelnen Provider abzuklappern, können Sie die Meta-Abfrage von 4G.de verwenden. Hier erfahren Sie sofort, wer LTE anbietet.

4G bei mir verfügbar?

Die Abfrage ist schnell erledigt: Einfach die Webseite www.4g.de aufrufen, die Adresse eingeben und auf „Bestes Netz finden“ klicken. Wer nicht gleich seine echte Adresse preisgeben möchte, kann auch eine Anschrift in der unmittelbaren Nachbarschaft angeben.

Auf der Ergebnisseite zeigen grüne Häkchen und rote Kreuzchen, ob und welche Technologie am angegebenen Standort verfügbar ist. Ein grünes Häkchen bei „4G“ bedeutet: die neue LTE-Technik ist verfügbar und kann beim jeweiligen Provider gebucht werden. Die Preise dazu finden Sie in der Liste unterhalb des Providernamens. Wichtig: Bei LTE sind technisch zwar bis zu 50 Mbit/s möglich, die meisten Provider drosseln die Maximalgeschwindigkeit aber auf 7,2 Mbit/s.

Der Anbieter der Webseite stellt die 4G-Abfrage nicht ganz uneigennützig zur Verfügung. Sobald Sie auf einen der angegebenen Tarife klicken und darüber einen 4G-Vertrag abschließen, erhält der Webseitenbetreiber von 4G.de eine kleine Provision. Wer das nicht möchte, kann auch direkt im Browser die Webseite des jeweiligen Providers aufrufen und dort den Vertrag abschließen. Preislich besteht kein Unterschied.

Kategorien
Handy & Telefon iPhone Tipp des Tages

iPhone 5 vorbestellen und reservieren: Bei T-Mobile, Vodafone oder O2

Bald ist es da, das neue iPhone 5. Und wie beim Vorgänger wird auch beim neuen iPhone 5 ein Riesenandrang erwartet. Verteilt wird nach dem Motto Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Doch es gibt einen Trick, um schneller ans iPhone 5 zu gelangen. Sie können das iPhone 5 schon jetzt vorbestellen. Die Premieren-Tickets gibt’s bei T-Mobile/Telekom, Vodafone und O2.

T-Mobile: iPhone 5 Premierenticket

Interessierte Kunden können sich das iPhone 5 schon heute bei T-Mobile vorbestellen. Allerdings nur, wenn Sie aktiv nach der neuesten iPhone-Generation fragen und explizit darauf hinweis, dass Sie kein iPhone 4 haben, sondern auf das iPhone 5 warten bzw. es vorbestellen möchten. Dann erhalten Sie innerhalb von zwei bis drei Werktagen per Post das Premieren-Tickets für’s iPhone 5 zugeschickt. Je früher Sie die Wartemarke bekommen, umso früher gibt’s das neue iPhone 5 – egal ob als Neukunde oder Bestandskunde. Das Vorbestellticket ist nicht übertragbar.

Wo der nächste Telekom-Shop in Ihrer Nähe ist, erfahren Sie hier. Es geht aber auch telefonisch. Privatkunden können unter der Rufnummer 0180-3 302202 (oder 2202 kostenlos vom Handy) das iPhone 5 vorbestellen. Business-Kunden schauen leider in die Röhre – die Vorbestellungen gibt’s nur für Privatkunden; nicht jedoch für Kunden mit Business-Tarifen.

Und wer auf der Telekom-Seite nach „iPhone 5“ sucht, bekommt als ersten Treffer bereits das „Premieren-Ticket“ präsentiert. Allerdings führt ein Klick darauf bislang nur zur Telekom-Shop-Suche.

Unser Rat: Die Vorbestellung lohnt sich nur, wenn Sie zusammen mit dem iPhone 5 auch einen Telekom-Vertag abschließen oder den bestehenden Vertrag verlängern möchten. Wenn Sie stattdessen ein simlockfreies iPhone 5 anschaffen möchten, warten Sie bis zu offiziellen Vorstellung und bestellen Sie das iPhone 5 dann direkt im Apple Store.

Vodafone: Als Erster über das iPhone 5 informiert sein

Um die Einführung des iPhone 5 bei Vodafone nicht zu verpassen und es als einer der Ersten zu bekommen, können Sie sich hier für das iPhone 5 vorregistrieren:

O2: Smartphone- und iPhone-5-Infoservice

Auch bei O2 fiebert man der Einführung des iPhone 5 entgegen. Damit Sie als erster am Zug sind, können Sie sich hier beim O2-Smartphone-Infoservice registrieren und werden dann sofort informiert, sobald der Verkaufsstart beginnt:

Kategorien
Handy & Telefon iPhone Tipp des Tages

T-Mobile iPhone 4 gebraucht: Neuwertige Gebraucht-iPhones 60% günstiger kaufen

Ein neues iPhone ist ganz schön teuer. Selbst mit Vertrag zahlen Sie zum Beispiel bei T-Mobile für ein neues iPhone 4 mit 16 GB im Complete-S-Tarif mindestens 199,95 Euro. Selbst beim Complete-L-Vertrag sind’s noch 99,95 EUR. Bis jetzt. Denn seit kurzem bietet die Telekom auch gebrauchte iPhones an. Die sind nicht nur gut in Schuss, sondern kosten nur noch einen Bruchteil eines Neu-iPhones.

Neuwertige iPhone 4 zum Schleuderpreis

Ein gebrauchtes iPhone zu nehmen, bringt keine Nachteile. Da die iPhones sehr robust sind und auch die Akkus kaum Verschleißerscheinungen zeigen, können Sie getrost zum Gebraucht-iPhone greifen.

Zumal T-Mobile garantiert, dass die iPhones sich in einem neuwertigen Zustand befinden und nur geringe Gebrauchsspuren aufweisen. Alle gebrauchten iPhones verfügen natürlich über die neueste Software und wurden durch eine von Apple zertifizierte Werkstatt überprüft. Die Lieferung erfolgt komplett einschließlich Handbücher, Kabel, usw. Aufs Gebraucht-Handy gibt’s eine 12-monatige Garantie der Telekom.

60% sparen

Je nach Tarif sparen Sie bei Gebraucht-iPhones eine Menge Geld. So viel Ersparnis ist zum Beispiel drin:

iPhone 4 – 16 GB im Vertrag Complete Mobile S
Neu: 199,95 EUR
Gebraucht:  79,95 EUR

iPhone 4 – 16 GB im Vertrag Complete Mobile M
Neu: 149,95 EUR
Gebraucht:  29,95 EUR

iPhone 4 – 16 GB im Vertrag Complete Mobile L
Neu: 99,95 EUR
Gebraucht:  1,- EUR

Weitere Infos zu den gebrauchten iPhones und den iPhone-Tarifen finden Sie hier:

http://www.t-mobile.de/iphone/gebrauchtgeraete

Kategorien
Handy & Telefon Tipp des Tages

Telekom: Kostenlose Xtra Card plus 50 Freiminuten plus Gewinnspiel

Mobil telefonieren wird immer billiger. Jetzt geht’s sogar kostenlos. Die Telekom verschenkt jetzt sogar ihre Xtra Cards und legt noch 50 Freiminuten oben drauf. Nur online. Und nur bis zum 09.07.2011.

Prepaid-Karten wir die Xtra Card sind für alle ideal, die günstig telefonieren und die Kosten begrenzen möchten. Sie können immer nur das vertelefonieren, was noch als Guthaben auf der Karte übrig ist. Böse Überraschungen auf der Handyrechnung gibt’s dann garantiert nicht mehr.

Wer’s ausprobieren möchte, kann sich jetzt die kostenlose Xtra-Card von der Telekom ordern und 50 Minuten kostenlos telefonieren. Ganz nebenbei machen Sie noch bei der Verlosung eines Mini Coopers Clubman mit.

Das alles gibt’s kostenlos bzw. günstig dazu:

  • Xtra-Card für Null Euro
  • 50 Freiminuten, danach für 5 Cent pro Minute (netzintern) telefonieren
  • 100 Frei-SMS bei der ersten Aufladung
  • 3 Euro Guthaben für die Erstanmeldung im Kundencenter
  • Zum Surfen: Internet-Dayflat XTra Handy DayFlat für 0,99 Euro pro Tag.

Und das wichtigste: Keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz und keine Vertragslaufzeit. Also ohne Risiko. Zum Ausprobieren ideal. Und mit ein wenig Glück flitzen Sie bald mit dem Mini Cooper Clubman durch die Gegend.

Hier geht’s zur kostenlosen Xtra-Card:

Sie gelangen direkt zum Anmeldeformular. Per Klick auf „Tarifdetails“ finden Sie noch einmal alle Informationen rund um das Angebot inklusive der Tarifdetails für SMS-Nachrichten oder das mobile Internet.

Kategorien
Android Handy & Telefon iPhone

Pocket-TV: Kostenlos auf dem Smartphone fernsehen und keine wichtige Sendung mehr verpassen!

Für Nutzer von Smartphones mit einer Internet-Flatrate oder einem WLAN-Zugang können mit dem Anbieter Dailyme.tv unterwegs kostenlos fernsehen. Sie können sich sogar das Fernsehprogramm auf Ihre Wünsche anpassen. Damit verpassen Sie nie wieder wichtige Fernsehsendungen wie Nachrichten, Dokus, etc.

TV-Sendungen aufs Handy oder Smartphone herunterladen

Auch lange Wartezeiten beim Arzt oder öde Mittagspausen werden damit angenehm verkürzt. Sie können sich das Programm für den PC oder Laptop herunterladen, oder Sie lassen sich per SMS einen Download-Link auf ihr Handy senden und installieren es direkt auf dem Smartphone.

So installieren Sie Dailyme.tv auf Ihrem Handy oder Smartphone:

1. Starten Sie Ihren Internet-Browser und rufen die Seite http://www.dailyme.de/user/new?normal=true auf.

2. Wählen Sie Ihr Handy-Modell aus und wählen eine Download-Möglichkeit auf. Zur Auswahl stehen:

  • Direkt per SMS den Download-Link der Video-App auf das Handy senden, oder
  • Die Video-App auf den Computer herunterladen und später auf dem Handy installieren.

Nach der kostenlosen Registrierung können Sie sich Ihr TV-Programm nach Ihren Wünschen per Drag & Drop zusammenstellen. Diese werden dann nach der Anmeldung auf Ihr Handy überspielt.

Derzeit können Sie Fernsehsendungen aus folgenden Kategorien auswählen:

  • News, Politik & Dokus
  • Digital & Games
  • Serien, Film & Magazine
  • Comedy & Cartoon
  • Autos & Sport

Hinweis: Es ist ratsam, darauf zu achten das man dieses Programm nur dann nutzt, wenn man auch eine Internetflat gebucht hat. Dailyme.tv ist zwar kostenlos, es können jedoch Kosten für die Datenübertragung entstehen. Allerdings lässt sich das Programm so konfigurieren, dass es nur bei einer bestehenden WLAN-Verbindung läuft. Dann können Sie zum Beispiel im Bereich eines WLAN-Funknetzes kostenlos die TV-Sendungen ansehen.

Kategorien
Handy & Telefon iPhone

Telekom WLAN-Hotspots finden und kostenlos nutzen

Sie haben einen iPhone-T-Mobile-Vertrag? Dann können Sie in den meisten Fällen die Hotspots der Telekom/T-Mobile kostenlos nutzen. Denn bei den meisten iPhone-Veträgen ist die kostenlose Nutzung der Telekom-Hotspots inklusive. Bleibt nur die Frage, wo man die nächsten Hotspots findet. Und wie eigentlich die Zugangsdaten lauten.

Telekom-/T-Mobile-Hotspots finden

Um den nächsten Telekom-/T-Mobile-Hotspot zu finden, gibt es drei Möglichkeiten:

Hotspot-Locator: Am schnellsten geht die Abfrage über den Hotspot-Locator auf der Webseite

Hier müssen Sie nur Ihren Standort eingeben – und schon zeigt die Karte, wo sich der nächste Hotspot befindet.

Hotspot-App fürs iPhone: Ebenfalls praktisch ist die gut gemachte Hotspot-App der Telekom. Die  „HotSpot Finder“-App verrät auf Knopfdruck, wo es in der Nähe Telekom-/T-Mobile-Hotspots gibt. Per Fingertipp auf das kleine „i“ im schwarzen Adressfeld gibt’s weitere Informationen zum Hotspot. Mit der Funktion „Route zum HotSpot anzeigen“ zeigt das iPhone sogar, wie Sie am schnellsten hinkommen. Hier gibt’s die kostenlose App „HotSpot Finder“ der Telekom AG:

Gratis-Hotspots bei McDonalds: In fast allen McDonalds-Schnellrestaurants können Sie eine Stunde kostenlos den Telekom-Hotspot-Nutzen – auch als Nicht-Telekom-Kunde. Weitere Infos dazu und wie’s funktionert, erfahren Sie hier:

So melden Sie sich beim Hotspot an

Das Einloggen und Anmelden beim Telekom-/T-Mobile-Hotspot ist einfach: Schalten Sie zum Beispiel das Netbook ein, und starten Sie die WLAN-Suche. Verbinden Sie sich mit dem WLAN-Netzwerk „Telekom“ oder „Telekom_ICE“.

Danach starten Sie den Browser. Auf der ersten Seite müssen Sie Ihre Hotspot-Zugangsdaten eingeben. Falls Sie diese nicht parat haben, können Sie sie als iPhone-Nutzer mit T-Mobile-Vertrag ganz einfach per SMS anfordern. Wie das geht, steht hier:

Sobald die korrekten Zugangsdaten eingegeben und bestätigt wurden, steht die WLAN-Verbindung und Sie können kostenlos im Internet surfen.