Kategorien
Internet & Medien

Olympia Livestream kostenlos am PC, auf dem SmartPhone oder Tablet ansehen

Endlich läuft Olympia. Und alle Olympiadisziplinen werden kostenlos im Free-TV bei ARD und ZDF übertragen. Auch unterwegs. Denn die Winterspiele in Sotschi 2014 laufen per Olympia Live Stream auch im Web.  Mit der passenden App landet der Olympia-Livestream auch auf dem iPhone, dem iPad, Android-Smartphones, Android-Tablets und Windows Phone.

Livestreams zeigen auch exotische Sportarten

Die Olympia-Livetreams von ARD und ZDF bieten sogar mehr als das klassische TV-Signal. Dank bis zu vier parallelen Livestreams kommt man auch in den Live-Genuss von Sportarten, die im Fernsehen kaum übertragen werden, etwa Snowboard, Short Track und Freestyle Skiing.

Die Livestreams für den Livestream im Web für klassische Desktop-Browser wie Firefox, Chrome oder Internet Explorer sind die Web-Mediatheken der Sportschau und des ZDF:

Hier übertragen ARD und ZDF im Wechsel über 740 Stunden Olympia live. Praktisch im Livestream: Per Timeshift lassen sich laufende Sendungen anhalten und später weiterschauen.

olympia-livestream-web-tablet-smartphone-iphone-ipad-android

Olympia Livestream auf dem Smartphone und Tablet

Um auch unterwegs nicht auf Olympia-Livesport verzichten zu müssen, gibt es passende Livestream-Apps für Android, iOS (iPhone/iPad) und Windows-Phone:

Kategorien
Android Handy & Telefon iPhone

Screenfly: So sehen Webseiten auf iPhone, Android, Tabs, Netbooks und anderen mobilen Geräten aus

Sie haben eine eigene Webseite oder einen eigenen Blog? Dann wird’s immer wichtiger, dass die Webseite auch auf mobilen Geräten gut aussieht. Natürlich hat nicht jeder zum Testen ein iPhone, Android, iPad, Android-Tab, Netbook und was es sonst noch alles gibt parat. Muss man auch nicht. Ein kostenloser Onlinedienst zeigt, wie Webseiten auf Smartphones und mobilen Internetgeräten aussehen.

Um das Aussehen von Webseiten auf den verschiedensten Geräten zu sehen, brauchen Sie keine Zusatzprogramme installieren. Alles funktioniert online, und zwar so:

1. Rufen Sie die Webseite quirktools.com/screenfly auf.

2. Geben Sie die Adresse der gewünschten Webseite ein, und klicken Sie auf „Go“.

3. Das Vorschaufenster zeigt zunächst, wie die Webseite auf einem Computer mit Standardbrowser aussieht. Um in der Seite blättern zu können, kreuzen Sie unten links „Allow scrolling“ an.

4. Interessant wird’s, wenn Sie in der linken Spalte auf einen der Button „Desktop“, „Tablet“, „Mobile“ oder „Television“ klicken. Dann klappt ein Untermenü aus, und Sie können die Webseite virtuell auf anderen Geräten darstellen, zum Beispiel ein Samsung Galaxy Tablet, ein Apple iPhone 4 oder einen HD-Fernseher.

Folgende Bildschirmgrößen und Simulationen stehen zur Auswahl:

Desktop:

  • 10″ Netbook (1024 x 600 Pixel)
  • 12″ Netbook (1024 x 768 Pixel)
  • 13″ Notebook (1280 x 800 Pixel)
  • 15″ Notebook (1366 x 768 Pixel)
  • 19″ Desktop (1440 x 900 Pixel)
  • 20″ Desktop (1600 x 1050 Pixel)
  • 22″ Desktop (1680 x 1050 Pixel)
  • 23″ Desktop (1920 x 1080 Pixel)
  • 24″ Desktop (1920 x 1200 Pixel)
Tablet:
  • ViewSonic ViewPad, Android (800 x 480 Pixel)
  • Velócity Cruz, Android (800 x 600 Pixel)
  • Samsung Galaxy, Android (1024 x 600 Pixel)
  • Apple iPad 1 und 2, Safari (1024 x 768)
  • Motorola Xoom, Android (1280 x 800 Pixel)
Mobile/Handy/Smartphone:
  • Motorola RAZR V3m (176 x 220 Pixel)
  • Motorola RAZR V8 (240 x 320 Pixel)
  • BlackBerry 8300 (320 x 240 Pixel)
  • Apple iPhone 3 (320 x 480 Pixel)
  • LG Optimus S, Android (320 x 480 Pixel)
  • Google Nexus S (480 x 800 Pixel)
  • ASUS Galaxy 7, Windows 7 (480 x 800 Pixel)
  • Apple iPhone 4 (640 x 960 Pixel)
Television/Fernseher:
  • 480p Televison (640 x 480 Pixel)
  • 720p Television 1280 x 720  Pixel)
  • 1080p Television (1920 x 1080  Pixel)