Twitter Foto-Tagging ausschalten: So verhindert man, dass Fotos mit dem eigenen Namen getaggt werden

Twitter sieht sich wirtschaftlichen Problemen gegenüber und steuert dem mit neuem Look und neuen Funktionen entgegen. Mit neuen Foto-Funktionen soll Twitter attraktiver werden. Wir beim großen Konkurrenten Facebook gibt es auch bei Twitter eine Tagging-Funktion, um Personen auf Fotos mit Namen zu kennzeichnen (zu taggen). Wer das nicht möchte, muss Twitter das explizit mitteilen. Denn standardmäßig ist die Foto-Tagging-Funktion bei allen Twitter-Accounts aktiviert.

Facebook Privatsphäre: Foto-Markierungen erst bestätigen, dann veröffentlichen

Endlich nimmt Facebook das Thema Datenschutz und Privatsphäre ernst. Bislang war es so, dass man auf Fotos markiert (getaggt) werden konnte, ohne dass man davon etwas mitbekommen hat. Die Folge: Plötzlich wurde man auf peinlichen Fotos markiert, auf denen Chefs oder Vorgesetzte einen besser nicht erkennen sollten. Auf Wunsch ist das Tagging nur noch per Bestätigung möglich.