Kategorien
Handy & Telefon

Apple iPhone Tastaturtrick: Blitzschnell den Punkt eingeben

Beim Schreiben von SMS-Nachrichten wird gerne auf die Interpunktion verzichtet. Schließlich muss man zum Eingeben eines Punkts am Satzende erst mit der Taste „.?123“ in den Sonderzeichenbereich wechseln. Stimmt nicht. Mit einem Trick lässt sich der Punkt auf der normalen iPhone-Taste eingeben – auch wenn es die [.]-Taste dort gar nicht gibt.

Der Trick: Um schnell einen Punkt am Satzende einzugeben, tippen Sie zweimal auf die Leertaste. Das iPhone fügt automatisch einen Punkt sowie ein Leerzeichen ein und beginnt das nächste Wort mit einem Großbuchstaben. SMS-Nachrichten ohne Interpunktionen gehören damit endlich der Vergangenheit an.

Kategorien
Hardware & Software Windows 7

Windows 7: Die besten Tastenkürzel und Tastenkombinationen für Windows 7

Profis lassen die Maus gerne links liegen und steuern Windows per Tastenkombinationen. Das geht meist schneller als umständlich mit der Maus auf Schaltflächen und Menüs zu klicken. Hier die besten, nützlichsten und geheimsten  Tastenkombinationen für Windows 7.

Die Hitliste der besten (und kaum bekannten) Tastenkombinationen für Windows 7 lautet:


Bildschirm-Lupe: alles größer machen

Mit der Tastenkombination [Windows-Taste]+[+] aktivieren Sie die Bildschirm-Lupe. Damit wird der Inhalt des kompletten Bildschirms vergrößert. Nochmaliges Drücken zoomt noch weiter ins Monitorbild. Mit den Pfeiltasten oder der Maus verschieben Sie den Ausschnitt; mit der Tastenfolge [Windows-Taste][-] wird wieder zurückgezoomt.

Windows-Präsentationsmodus

Mit der Tastenkombination [Windows-Taste]+[P] gelangen Sie in den Präsentationsmodus. In den Präsentationseinstellungen müssen Sie nur noch festlegen, ob das Bild zusätzlich auf der Leinwand oder nur auf dem Rechner erscheinen soll.

Alle anderen Fenster schließen

Mit dem Tastenkürzel [Windows-Taste]+[Home/Pos1] schließen Sie alle Fenster außer dem derzeit aktiven Fenster. Nochmaliges Drücken öffnet die geschlossenen Fenster wieder.

Alle Fenster durchsichtig machen

Solange die Tastenkombination [Windows-Taste]+[Leertaste] gedrückt ist, sind alle Fenster durchsichtig. Zum Vorschein kommt der Inhalt des Windows-Desktops.

Fenstergröße ändern

Mit den Tastenkombinationen [Windows-Taste]+[Pfeil rauf] bringen Sie ein Fenster auf Vollbildgröße, das Tastenkürzel und [Windows-Taste]+[Pfeil runter] verkleinert es wieder bzw. minimiert es auf die Taskleiste.

Aero Snap – Fenster rechts/links andocken

Sie möchten ein Fenster genau auf die halbe Bildschirmgröße skalieren und an den rechten oder linken Bildschirmrand andocken? Bitte schön: Mit [Windows-Taste]+[Pfeil links] bzw. [Windows-Taste]+[Pfeil rechts] wandert das Fenster an den linken bzw. rechten Rand und nimmt genau die Hälfte des Bildschirms ein. Ideal, um zum Beispiel zwei Explorer-Fenster exakt nebeneinander anzuordnen.

Kategorien
Internet & Medien

Internet Explorer: Die wichtigsten Tastenkombinationen

Der Internet Explorer lässt sich auch bequem per Tastatur bedienen. Einfach die richtige Tastenkombination oder Taste drücken, und schon öffnen Sie einen neuen Tab oder schalten in die Vollbildansicht. Einfach mal ausprobieren.

Die besten Tastenkombinationen für den Internet Explorer sind:

Tastenkombination Funktion
F4In die Adresszeile springen
F5Seite aktualisieren
F11Vollbild
AltMenüleiste temporär einblenden
Alt-LinksVorherige Seite
Alt-MHomepage aufrufen
Alt-RechtsNächste Seite
Alt-ReturnEingegebene URL in neuer Registerkarte/Tab öffnen
EscLadevorgang der aktuellen Seite abbrechen
Strg-„+“Web-Seite vergrößern
Strg-„-„Web-Seite verkleinern
Strg-DAktuelle Seite zu Favoriten hinzufügen
Strg-EIn die Suchleiste springen
Strg-FAktuelle Seite durchsuchen
Strg-HVerlauf aufrufen
Strg-IFavoriten aufrufen
Strg-JRSS-Feeds aufrufen
Strg-NNeues Fenster öffnen
Strg-PDrucken
Strg-QMiniaturansichten aller Registerkarten/Tabs
Strg-RNeue Registerkarte/Tab öffnen
Strg-TabZwischen Registerkarten/Tabs wechseln
Strg-WAktuelle Registerkarte/Tab schließen
Kategorien
Outlook

Outlook: Die besten Tastenkombinationen für Microsoft Outlook

„Information at your fingertips“, so nennt Microsoft-Chef Bill Gates eine seiner Visionen, die dem Anwender lästige Aufgaben praktisch auf Knopfdruck abnehmen und ihm gleichzeitig deutlich mehr Flexibilität bescheren soll. Die Vision ist längst Realität geworden. Das beweisen die zahlreichen Tastenkombination in Outlook, die Ihnen auf Knopfdruck die wichtigsten Arbeiten abnehmen – ganz ohne Maus und Menü.

Neue Elemente auf Knopfdruck

Besonders praktisch ist die Möglichkeit, per Tastenkombination neue Elemente wie Termine, Adressen oder E-Mail-Nachrichten zu erzeugen. Egal, wo Sie sich gerade in Outlook befinden, mit folgenden Tastenkombinationen erstellen Sie im Handumdrehen neue Elemente:

Element – Tastenkombination

Termin – [STRG][UMSCHALT][T]

Kontakt – [STRG][UMSCHALT][C]

Ordner – [STRG][UMSCHALT][E]

Journaleintrag – [STRG][UMSCHALT][J]

Nachricht – [STRG][UMSCHALT][M]

Besprechungsanfrage – [STRG][UMSCHALT][Q]

Notiz – [STRG][UMSCHALT][Z]

Aufgabe – [STRG][UMSCHALT][A]

Aufgabenanfrage – [STRG][UMSCHALT][R]

Wenn Sie sich bereits in dem Ordner befinden, zu dem Sie ein neues Element hinzufügen möchten, geht’s sogar noch schneller. Sind Sie beispielsweise gerade im Kontakte-Ordner, drücken Sie einfach die Tastenkombination [STRG][N], um eine neue Adresse einzutragen.

Blitzschnelle Formatierungen

Nicht nur beim Einfügen neuer Elemente können Sie jede Menge Zeit sparen. Auch beim Formatieren von Nachrichten- oder Notiztexten geht die Gestaltung des Textes dank der folgenden Tastenkombinationen besonders schnell und unkompliziert von der Hand.

Formatierung – Tastenkombination

Text fett formatieren – [STRG][UMSCHALT][F]

Text kursiv formatieren – [STRG][UMSCHALT][K]

Text unterstreichen – [STRG][U]

Aufzählungszeichen hinzufügen – [STRG][UMSCHALT][L]

Text zentrieren – [STRG][E]

Einzug vergrößern – [STRG][T]

Absatz linksbündig ausrichten – [STRG][L]

Formatierung entfernen – [STRG][LEERTASTE]

Hyperlinks im Griff

Das ist praktisch: Sobald im Notiztext ein Hyperlink ins Internet auftaucht, wandelt Outlook die entsprechende Textpassage in eine dynamische Verknüpfung um. Ein Mausklick öffnet automatisch einen Browser und stellt die entsprechende Web-Seite dar.

Um den blau formatierten Hyertext zu bearbeiten, müssen Sie jedoch einen Trick anwenden: Halten die [STRG]-Taste gedrückt, und klicken Sie auf den Hyperlink. Outlook plaziert daraufhin die Einfügemarke an die gewünschte Stelle innerhalb des Hyperlinks. Eine völlig andere Wirkung erzielen Sie, wenn Sie die [UMSCHALT]-Taste gedrückt halten, und den Hyperlink anklicken. Outlook öffnet dann das Dialogfenster – Web-Browser suchen – , aus dem Sie den gewünschten Web-Browser zur Darstellung des Hyperlinks auswählen können. 

Die mobile Version verlassen