iOS: Autokorrektur-Wörterbuch zurücksetzen und falsche Korrekturvorschläge löschen

Die Autokorrektur des iPhones und iPads ist eigentlich eine feine Sache. Falsch geschrieben Wörter werden automatisch korrigiert. Zudem nimmt werden neue Wörter automatisch ins Wörterbuch aufgenommen. Es lernt immer dazu, je häufiger man vorgeschlagene Korrekturen ablehnt. Mit der Zeit schleichen sich aber auch mal Fehler ein. Ist das komplette Autokorrektur-Wörterbuch nicht mehr zu gebrauchen, lässt es sich ganz einfach zurücksetzten.

iPhone/iPad: Das Wörterbuch zurücksetzen (Reset)

Damit E-Mails und SMS möglichst fehlerfrei auf die Reise gehen, sind iPhone, iPod und iPad mit einem Wörterbuch ausgestattet. Die gröbsten Schnitzer findet das iPhone-Wörterbuch recht zuverlässig. Was noch nicht im Benutzerwörterbuch eingetragen ist, lässt sich nachträglich aufnehmen. Doch was tun, wenn man versehentlich falsch geschrieben Begriffe ins Wörterbuch eingetragen hat? Die Lösung: Führen Sie ein Wörterbuch-Reset aus, und setzen Sie das Wörterbuch auf die Werkseinstellungen zurück.