Kategorien
Excel Hardware & Software

Tabellen in Excel einfach drehen

Es kommt immer wieder vor, dass Sie erst, nachdem Sie die Arbeit mit Excel fast beendet haben feststellen, dass es besser wäre, die Tabelle zu drehen. Möchten Sie dann die Spalten und Zeilen tauschen, kann Excel Sie dabei wirksam unterstützen. Sie müssen somit die Tabelle nicht mehr neu strukturieren, was eine Menge Arbeit erspart.

Als ersten Schritten markieren Sie den Bereich, in dem Sie die Zeilen und Spalten tauschen möchten. Klicken Sie hierzu mit der Maus einfach auf die Zelle am linken oberen Rand des gewünschten Bereichs und ziehen Sie Sie Markierung dann mit gedrückter Maustaste bis zur untersten rechten Zelle des Bereichs. Ist der Bereich markiert, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Markierung und wählen im Kontextmenü den Befehl „Kopieren“ aus.

Nachdem Sie den Bereich in die Zwischenablage kopiert haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste in eine leere Zelle für die linke obere Ecke der gedrehten Tabelle. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich diese Zelle auf demselben Arbeitsblatt befindet oder auf einem anderen. Wichtig ist nur, dass sich der benötigte Bereich für die neue Tabelle nicht mit dem der alten überschneidet. Nun können Sie einfach im Kontextmenü den Befehl „Inhalte einfügen“ auswählen. Für die Version Excel 2010 wählen Sie bitte den Befehl „Inhalte einfügen | Inhalte einfügen“.

Der betreffende Dialog bietet Ihnen verschiedene Auswahlmöglichkeiten. So haben Sie beispielsweise nicht nur die Möglichkeit eine Tabelle eins zu eins einzufügen, sondern Sie können auch bestimmen, dass lediglich die Inhalte oder die Formatierungen der Tabelle eingefügt werden. Zudem finden Sie hier auch eine Option zum Drehen der Tabelle. Setzen Sie hierzu einfach einen Haken vor den Punkt „Transponiert“ bzw. „Transponieren“. Anschließend können Sie die Eingabe mit einem Klick auf „OK“ bestätigen.

Für den Fall, dass Sie Excel 2010 verwenden finden Sie unter „Inhalte einfügen“ bereits mit denen Sie verschiedene Aufgaben auch den eben beschriebenen Dialog erledigen können.

Kategorien
Excel Hardware & Software

Excel 2003 und 2007: Umwandlung von Spalten in Zeilen und umgekehrt (Transponieren)

Manchmal erhält man Excel-Tabellen im Hochformat, aber Sie  bevorzugen das Querformat? Je nach Umfang der Tabelle kann eine Neuerfassung im gewünschten Format eine Menge Arbeit und Zeitaufwand bedeuten. Excel bietet eine unkomplizierte Umwandlung mit wenigen Klicks.

Das Umwandeln von Spalten in Zeilen (funktioniert auch umgekehrt) ist etwas versteckt und verbirgt sich hinter dem Begriff „Transponieren“.

Um eine Tabelle zu „transponieren“, starten Sie Excel und rufen die entsprechende Tabelle auf. Markieren Sie den Bereich der umgewandelt werden soll, und kopieren Sie ihn mit [Strg][C] oder „Rechtsklick | Kopieren“ in die Zwischenablage.

Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste in eine leere Zelle des gleichen Arbeitsblattes, oder nutzen Sie direkt ein neues Arbeitsblatt. Wählen Sie im Kontextmenü „Inhalte einfügen“ aus.

Im neuen Dialogfenster „Inhalte einfügen“ aktivieren Sie rechts unten die Option „Transponieren“ mit einem Häkchen in der Checkbox. Bestätigen Sie die Eingabe mit „OK“.

Die Tabelle wird direkt im neuen Format angezeigt.

Wenn Sie, so wie in diesem Beispiel, die umgewandelte Tabelle im gleichen Arbeitsblatt eingefügt haben und die alte Tabelle nicht mehr brauchen, kann die alte entfernt und die neue an dessen Stelle treten.  Dazu markieren Sie die alte Tabelle wie in Arbeitsschritt 1 und drücken zum Löschen die Taste [Entf].

Markieren Sie nun die neue Tabelle, klicken Sie mit der linken Maustaste auf den Rand der Markierung, und ziehen Sie mit gedrückter Maustaste in die richtige Position. Wenn Sie die Maustaste loslassen, wird die Tabelle an der neuen Stelle eingefügt.

Kategorien
Excel Hardware & Software Office

Excel 2010: So einfach lassen sich Tabellen drehen

Bei Excel 2010 lassen sich Tabellen noch leichter drehen als in den Vorgängerversionen. Um die Zeilen- und Spaltenüberschriften zu tauschen, benötigte man bis Excel 2003 noch jede Menge  Arbeitsschritte. Das lässt sich nun mit nur fünf Klicks erledigen.

Und so einfach lassen sich Tabellen drehen:

1. Starten Sie Excel 2010, und rufen Sie die gewünschte Tabelle auf.

2. Markieren Sie die Tabelle, und kopieren Sie sie (z. B. mit [Strg][C]) in die Zwischenablage.

3. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste in die Zelle, in der die gedrehte Tabelle beginnen soll, und wählen Sie im Kontextmenü das Symbol der Tabellendrehung (Transponieren).

4. Die Tabelle wird nun automatisch gedreht und eingefügt. Klicken Sie nur noch auf eine andere Zelle außerhalb der Tabelle, um die mit eingefügte Markierung aufzuheben.

Tipp: Wer noch Excel 2003 nutzt, kann hier nachlesen wie Tabellen gedreht werden.

Kategorien
Excel Hardware & Software

Microsoft Office: In Excel Tabellen drehen, Spalten und Zeilen einfach tauschen

Beim Anlegen von Tabellen, Adresslisten, Bestandslisten etc. mit Microsoft Excel stellt man kurz vor Ende der Arbeit fest, dass die Liste doch besser aussieht, wenn sie gedreht wird. Spätestens jetzt denkt man mit Schrecken daran, die Liste noch einmal neu zu beginnen. Das ist aber nicht nötig. Das Kontextmenü „Inhalte einfügen“ kann mehr als es vermuten lässt. Mit einigen Mausklicks sind Zeilen und Spalten gedreht, die Tabelle ist perfekt und der pünktliche Feierabend ist gerettet.

So tauschen Sie Zeilen und Spalten aus:

1. Markieren Sie den Tabellenbereich indem Sie mit gedrückter linker Maustaste die Markierung von der linken oberen Zelle bis zur unteren rechten Zelle ziehen.

2. Mit einem Rechtsklick öffnen Sie das Kontextmenü und wählen den Befehl „Kopieren“.

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das neue Tabellblatt in die Zelle, die als linke, obere Ecke der gedrehten Tabelle erscheinen soll. Wählen Sie im Kontextmenü „Inhalte einfügen“. Bei Excel 2010 heisst der Befehl „Inhalte einfügen | Inhalte einfügen“.

4. In dem Dialogmenü „Inhalte einfügen“ setzen Sie das Häkchen vor den Menüpunkt „Transponieren“ und bestätigen mit „OK“.

Nun vertauscht Microsoft Excel die Zeilen und Spalten und die gedrehte Tabelle wird an die gewählte Position eingefügt.

Hinweis: Wer bereits Excel 2010 nutzt, wird beim zweiten Arbeitsschritt bereits feststellen, das Excel 2010 hier schon verschiedene Symbole bereithält, die diesen ganzen Vorgang sogar noch beschleunigen. Wählen Sie das Symbol „Transponieren“, ohne den zuvor erwähnten Dialog aufrufen zu müssen.