Kategorien
Hardware & Software Windows 10

Windows 10: Die Uhr in der Taskleiste wieder komplett sichtbar machen

Etliche Windows-10-User berichten über einen Fehler, der die Taskleisten-Uhr nur teilweise anzeigt. Bis dieser Bug von Windows behoben wird, kannst du mit ein paar unterschiedlichen Lösungsansätzen das Problem beheben.

Am einfachsten kann der Darstellungsfehler durch Anklicken eines der anderen Systemschaltflächen, wie beispielsweise dem Lautsprecher, behoben werden.

Fixierung der Taskleiste

Wenn das keinen Erfolg bringt, liegt der Fehler eventuell an der Funktion der Taskleistenfixierung. Schalte die Funktion aus, indem du einen Rechtsklick auf eine freie Stelle in der Taskleiste durchführst und im Kontextmenü das Häkchen vor dem Feature entfernst. Dann änderst du die Taskleistenhöhe, was oftmals schon den gewünschten Erfolg bringt.

Fehlerhafte Skalierung

Wenn die Skalierungseinstellung verantwortlich für den Darstellungsfehler ist, dann öffnest du per Rechtsklick auf den Desktop die Anzeigeeinstellungen. Stelle dann den Schieberegler Größe von Text, Apps und anderen Elementen ändern wieder zurück auf 100 Prozent.

Sollte der Schieber schon auf 100 Prozent stehen, dann ändere die Skalierung beliebig und stelle sie nach kurzer Zeit wieder auf 100 Prozent zurück.

Kategorien
Android Handy & Telefon iPad iPad iPhone WhatsApp Windows Phone

WhatsApp: Bald ist das Zurückrufen von Nachrichten offiziell möglich

Die Anzeichen im Internet mehren sich, die die Einführung einer neuen WhatsApp-Funktion betreffen. Das Löschen bereits versendeter Nachrichten soll bald möglich sein.

Etliche Beta-Tester des beliebtesten Messengerdienstes berichteten auf Twitter über einen Revoke-Button. Der Widerruf einer Nachricht ist dann solange möglich, bis der Empfänger sie öffnet und liest.

Danach ist alles zu spät. Wie im analogen Leben auch. Einmal Gesagtes ist halt nicht so einfach rückgängig zu machen. Darum gilt folgender Grundsatz in beiden Welten: Erst denken, dann reden!

Es ist aber auch im Gespräch, dass der Empfänger ebenfalls über den Rückruf der Nachricht informiert wird. Daher wird es sicherlich seitens des Empfängers zu Rückfragen kommen.

Aber bis die Revoke-Funktion ihren Weg in die offizielle WhatsApp-Version schafft, muss man sich mit der alten Rückruf-Variante behelfen. Hier kannst du eine abgesendete Nachricht noch löschen, solange das Uhrensymbol angezeigt wird. Ist ein Haken neben dem Nachrichtentext zu sehen, ist es bereits zu spät. Dann befindet sich die Nachricht schon auf den WhatsApp-Servern und kann nicht mehr zurückgerufen werden.

Wie das im einzelnen funktioniert, erfährst du in unserem Artikel Versendete WhatsApp-Nachrichten nachträglich löschen.

Kategorien
Hardware & Software Windows 7

Windows 7: Reaktivierung der Taskleisten-Uhr

Ein Running-Gag, seitdem es Windows gibt, sind unerklärliche Fehlermeldungen und merkwürdiges Verhalten des Betriebssystems. Daher dürfte es nicht weiter verwunderlich sein, wenn die Uhr mal aus der Taskleiste verschwindet. Auch wenn sie aus Versehen entfernt wird, kann die Uhr mit ein paar Mausklicks wieder reaktiviert werden.

Klicke mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle der Taskleiste und wähle im Kontextmenü die Option Eigenschaften aus. Im nachfolgenden Dialogfenster klickst du im Infobereich auf die Schaltfläche Anpassen.

Anschließend wählst du im nächsten Fenster den Link Systemsymbole aktivieren oder deaktivieren aus und stellst beim Systemsymbol Uhr den Schalter in der Spalte Verhalten auf Ein.

Abschließend bestätigst du die Änderung mit OK und die Uhr sollte dann in der Taskleiste wieder erscheinen.

Kategorien
Apple Watch

Apple Watch und Apple-Watch-Armband richtig reinigen und saubermachen

Die Apple Watch ist ganz schön robust und hält eine Menge aus. Das muss sie auch. Während das Smartphone meist in der Hosentasche gut geschützt ist, muss die Watch samt Armband am Handgelenk jede Menge Schmutz, Handcremes und mehr aushalten. Die Folge: Bildschirm, Armband, Krone und Seitentaste sind ruck, zuck verdreckt. Hier einige Tipps, wie du die Apple Watch richtig reinigst, damit sie wieder so aussieht wie am ersten Tag.

Armband reinigen

Zum Reinigen der Armbänder am besten die beiden Hälften des Armbands von der Uhr lösen. Das geht ganz einfach, indem du auf der Rückseite den kleinen Knopf drückst und das Armband seitlich herausschiebst. Wie es genau geht, beschreibt Apple auf der Support-Seite Apple Watch Armband anlegen oder wechseln.

apple-watch-reinigen-armband-wechseln

Das Armband der Sport-Edition besteht aus Fluorelastomer und lässt sich am einfachsten mit Spülmittel reinigen. Einfach einen Tropfen Spülmittel auf den Finger geben, das Armband damit reinigen und danach mit warmem Wasser abspülen – Fertig. Das Leder- und Edelstahl-Armband reinigt man am besten mit einem weichen, feuchten Tuch. Das Leder-Armband sollte man keinesfalls in Wasser tauchen, da es sonst zu unschönen Verfärbungen kommen kann.

Apple Watch Bildschirm reinigen

Zum Säubern des Apple-Watch-Bildschirms und des Uhrgehäuses empfiehlt Apple dringend, auf Reinigungsmittel zu verzichten. Insbesondere Druckluft, aggressive Reiniger oder Föns und Haartrockner sollten nicht zum Einsatz kommen. Das müssen sie auch gar nicht. Denn Bildschirm und Gehäuse lassen sich wunderbar mit einem weichen, flusenfreien Tuch reinigen. Bei hartnäckigen Flecken am besten mit einem feuchten Tuch die Flecken entfernen und anschließend mit einem trockenen Tuch trocken reiben.

Ich empfehle ein flusenfreies Baumwolltuch aus 100% Baumwolle, etwa ein altes ausgedientes, zerschnittenes T-Shirt. Auf keinen Fall ein Microfasertuch verwenden, da Mikrofasertücher mikroskopisch kleine Häkchen haben, wie Schmirgelpapier wirken und den Bildschirm und das Gehäuse nur verkratzen.

Klemmende Krone und Schalter reinigen

Mitunter kann es passieren, dass sich kleinste Schmutzpartikel in die digitale Krone oder den seitlichen Button verirren und Krone bzw. Button blockieren. Das Problem lässt sich am einfachsten unter laufendem, warmen Wasser beheben, und zwar so:

1. Schalte die Apple Watch komplett aus (lange auf den den unteren Knopf an der Seite drücken und auf Ausschalten tippen).

2. Solltest du ein Lederarmband besitzen, dieses unbedingt vor dem Reinigen abnehmen.

3. Halte die digitale Krone für etwa 10 bis 15 Sekunden unter fließendes, warmes Wasser. Keine Sorge: Die Apple Watch ist spritzwassergeschützt und wasserabweisend und hält sie die Prozedur problemlos durch.

4. Drehe und drücke die digitale Krone dabei mehrfach, damit das fließende, warme Wasser in die kleinen Ritzen zwischen Krone und Gehäuse fließen und den Schmutz entfernen kann.

5. Anschließend die Apple Watch mit einem fusselfreien Baumwolltuch reinigen.

Kategorien
Android Handy & Telefon

Android-Uhrzeit und Datum automatisch einstellen

Die Uhr auf deinem Android-Handy oder -Tablet geht ständig falsch? Das liegt daran, dass in den Android-Einstellungen die Uhrzeit und das Datum manuell eingestellt wurde. Dabei geht’s auch viel einfacher. Eine simple Einstellung sorgt dafür, dass sich Datum und Uhrzeit automatisch einstellen.

Uhrzeit automatisch einstellen

Viele Androids sind so konfiguriert, dass Datum und Uhrzeit manuell festgelegt werden. Das merkt man spätestens dann, wenn der Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit nicht automatisch funktioniert. Damit man sich in Sachen Uhrzeit keine Gedanken mehr machen muss, sollte in den Android-Einstellungen die automatische Zeiteinstellung aktiviert werden. Das geht so.

1. Öffnen die Android-Einstellungen. Das geht am schnellsten, indem du von oben nach unten wischst, oben rechts das Schnellauswahlmenü öffnest und auf Einstellungen tippst.

2. Dann ganz nach unten blättern und auf Datum & Uhrzeit tippen.

3. Hier die Option Autom. Datum/Uhrzeit aktivieren, damit Android die aktuelle Zeit automatisch aus dem Internet holt, mit der internen Zeit im Gerät vergleicht und Datum und Uhrzeit gegebenenfalls entsprechend anpasst. Die Uhrzeit wird per Network Time Protocol (NTP) übermittelt, einem etablierten Standard zu Synchronisierung von Uhren übers Internet. Die Uhrzeit stammt von Atomuhren und wird mit einer Genauigkeit von rund 10 Millisekunden übermittelt.

google-zeit-automatisch-einstellen-gps-ntp-internet-atomzeit-2

Uhrzeit synchronisieren per App

Wem die Bordmittel nicht reichen und wer es noch detaillierter mag, kann zum Zeitabgleich auch Apps wie Smart Time Sync oder NTPSync installieren. Bei Smart Time Sync kannst du zum Beispiel auswählen, ob die Zeit per NTP (Network Time Protocol) aus dem Internet oder per GPS erfolgen soll. Da die GPS-Satelliten auch die exakte Uhrzeit übermitteln, lässt sich so die Zeit auch ohne Internetverbindung auf die Millisekunde genau stellen.

google-zeit-automatisch-einstellen-gps-ntp-internet-atomzeit

Kategorien
Hardware & Software Windows 10 Windows 7 Windows 8 Windows 8.1

Sekunden in der Taskleiste von Windows anzeigen

Unten rechts in der Taskleiste zeigt Windows nicht nur die Uhrzeit und das Datum, sondern auf Wunsch auch den Wochentag und sogar die Sekunden. Wie der Wochentag in die Taskleiste kommt, haben wir im Tipp „In der Taskleiste Datum und Wochentag anzeigen“ beschrieben. Mit folgendem Trick ticken in der Taskleisten-Uhr sogar die Sekunden.

Sekunden in der Taskleiste einblenden

Normalerweise zeigt die Windows-Uhr nur die Stunden und Minuten. Das reicht in den meisten Fällen auch vollkommen aus. Wer häufiger kürzere Zeitspannen messen möchte oder die Sekundenanzeige einfach nur schick findet, kann die Sekunden nachrüsten. Und zwar mit der Freeware 7+ Taskbar Tweaker. Die Freeware läuft unter Windows 7 und 8/8.1 und bietet neben der Sekundenanzeige viele weiter Taskleisten-Tweaks.

Um die Sekunden in die Uhr zu bekommen, musst du im Programmfenster des 7+ Taskbar Tweakers nur unten rechts die Option Sekunden bei Windows-Uhr anzeigen ankreuzen – und schon laufen in der Windows-Uhr auch die Sekunden mit.

windows-sekunden-in-taskleiste-uhr-anzeigen

Wichtig: Damit die Einstellung auch bei nächsten Windows-Start gelten, solltest du auf Einstellungen klicken, das Kontrollkästchen Beim Systemstart ausführen ankreuzen und mit Übernehmen bestätigen. Nur dann tickt die Windows-Uhr auch nach einem Windows-Neustart wieder im Sekundentakt.

windows-sekunden-in-taskleiste-uhr-anzeigen-2

Kategorien
Handy & Telefon iPad iPad iPhone

Siri Timer: Timer und Countdown per Sprachbefehl stellen, starten, stoppen und resetten

So ein Timer ist eine feine Sache. Sei es als Countdown für den Tee, für die Ente im Backofen, als Einschlafhilfe oder für die Brettspielrunde. Über die Uhr-App auf dem iPhone und iPad ist der Timer schnell gestellt. Es geht aber noch einfacher. Mit der Spracherkennung Siri.

Timer und Countdown mit Siri steuern

Die Spracherkennung Siri auf dem iPhone oder iPad lässt sich für viele Dinge und Aufgaben verwenden. Eine gute Übersicht finden Sie in unserem Tipp Die 99 wichtigsten Siri-Befehle. Was kaum bekannt ist: Siri kann auch den Timer und Countdown einstellen. Wie immer aktivieren Sie Siri, indem Sie den Home-Button für rund eine halbe Sekunde gedrückt halten. Danach lässt sich der Timer mit folgenden Sprachkommandos einrichten:

„Setzte Timer auf ….“

Mit diesem Sprachbefehl setzen Sie den Timer auf die gewünschte Zeit, etwa mit Setze Timer auf 10 Minuten oder einfach Timer auf 10 Minuten.

iphone-siri-timer-countdown-per-sprachbefehl-steuern-starten-stoppen

„Timer stoppen“

Mit dem Sprachkommando Timer stoppen oder Stopp Timer oder Timer anhalten halten Sie den Timer an. Er bleibt dann bei der aktuell abgelaufenen Zeit stehen und lässt sich danach wieder fortsetzen.

iphone-siri-timer-countdown-per-sprachbefehl-steuern-starten-stoppen-2

„Timer fortsetzen“

Wenn es mit dem Countdown weiter gehen sollen, sagen Sie einfach Timer fortsetzen oder Timer weiter. Da zählt der Timer wieder an der Stelle herunter an der er unterbrochen wurde.

iphone-siri-timer-countdown-per-sprachbefehl-steuern-starten-stoppen3

„Timer zurückstellen“

Um den Timer anzuhalten und wieder auf den ursprünglichen Startwert zurückzustellen, sagen Sie einfach Timer abbrechen oder Timer zurückstellen oder Timer löschen. Siri stellt den Countdown dann zurück auf den Startwert.

iphone-siri-timer-countdown-per-sprachbefehl-steuern-starten-stoppen-43

Das Stellen des Timers per Siri ist vor allem beim Kochen sinnvoll. Sind die Hände zum Beispiel fettig, kann man per Sprachbefehl den Countdown für das Gericht setze ohne das Display zu verschmieren oder zu verschmutzen.

Kategorien
Handy & Telefon iPhone

iPhone/iPad Wecker Schlummer einstellen: Die versteckte Schlummernfunktion auf dem Ein/Aus-Button (Standby-Taste)

Die „Uhr“-App macht aus dem iPhone einen simplen Wecker. Zur einstellten Weckzeit, rappelt das iPhone mit dem eingestellten Wecksound. Für Morgenmuffel gibt es die praktische Schlummerfunktion. Allerdings ist es morgens gar nicht so einfach, mit halb-geschlossenen Augen die Schlummer-Schaltfläche zu treffen. Muss man auch gar nicht. Denn was kaum bekannt ist: die Schlummerfunktion lässt sich auch mit geschlossenen Augen aktivieren.

Schlummern mit dem iPhone- und iPad-Wecker (ab iOS 7)

Damit das Schlummern funktioniert, stellen Sie zunächst den Wecker auf den gewünschten Zeitpunkt. Dann tippen Sie auf „Bearbeiten“ und danach auf den Wecker bzw. die gewünschte Weckzeit.

iphone-schlummern-schlummer-taste-ios7-ios8

Auf der nächsten Seite müssen Sie lediglich den „Schlummern“-Schalter auf „1/Ein“ stellen. Damit ist die Schlummer-Funktion für diesen Wecker aktiviert. Nicht vergessen: Mit „Sichern“ die neue Einstellung speichern.

iphone-schlummern-schlummer-taste-ios7-ios8-2

So funktioniert der Schlummer-Wecker

Sobald der Wecker rappelt, können Sie dann per Tipp auf die „Schlummern“-Schaltfläche die Schlummerfunktion aktivieren und weiter dösen.

iphone-schlummern-schlummer-taste-ios7-ios8-3

Das klappt sogar mit geschlossenen Augen. Denn um die Schlummerfunktion zu aktivieren, können Sie auch auf den Ein-/Aus-Schalter bzw. die Standby-Taste oben rechts am Gehäuse drücken. Auch damit wird der Wecker in den Schlummermodus versetzt. Und meldet sich nach neun Minuten noch einmal.