Kategorien
Hardware & Software Multimedia Software

Wiedergabelisten für Musik und Filme für den VLC Media Player erstellen

Der Multimedia-Tausendsassa, der VLC Media Player, erkennt nicht nur nahezu jedes Format, er ist nicht auch zuletzt durch seine zahlreichen Zusatz-Funktionen einer der beliebtesten Open-Source-Player. Er kann nicht nur in andere Formate konvertieren, die Bild- und Ton-Spur korrigieren oder komprimierte Songs und Videos abspielen, es lassen sich auch ganz normale Wiedergabelisten für Musik und Videos anlegen.

Das Erstellen von Playlists ist mit dem VLC Player recht einfach. Bei der Installation wird ein Wiedergabelisten-Kontextmenüeintrag vorgenommen. Wenn du mit der rechten Maustaste auf einen Song oder ein Video im Windows Explorer klickst, kannst du das ausgewählte Element direkt der Wiedergabeliste des VLC hinzufügen.

Sollte der Kontextmenübefehl nicht vorhanden sein, ziehe die Datei einfach in die Playlist-Ansicht des VLC Media Players. Du kannst auch mit gedrückter [Strg]-Taste mehrere Dateien auswählen und sie so in die Wiedergabeliste aufnehmen.

Innerhalb der Playlist-Ansicht kannst du die Reihenfolge der einzelnen Einträge durch Ziehen mit gedrückter Maustaste ändern. Gespeichert wird die Playlist mit der Tastenkombination [Strg][Y].

Über die Bedienleiste am unteren Bildschirmrand kannst du neben Start und Stopp auch eine Zufallsauswahl der Playlisttitel einschalten oder einen Titel in Dauerschleife hören. Auch die gesamte Wiedergabeliste kannst du natürlich als Dauerschleife abspielen.

Kategorien
Hardware & Software

HTML-Datei blitzschnell in Bild- oder PDF-Formate umwandeln

Beim Erstellen von Powser-Poin-Präsentationen werden oftmals auch HTML-Dateien benötigt. Die Konvertierung dieser HTML-Dokumente in PDF- oder Bild-Dateien gestaltet sich aber nicht selten als recht kompliziert und zeitaufwendig. Dabei kann dies so einfach sein.

Zum Beispiel mit dem Universal Document Converter. Das Tool ist auf der Webseite www.print-driver.com kostenlos erhältlich.

html-dokument-datei-konvertieren-jpg-ppt-pdf-zeitaufwendig-schnell-umwandeln-udc

Nach der Installation des Programms rufst du in deinem Webbrowser die Seite auf, die in eine JPG- oder PDF-Datei umgewandelt werden soll. Mit der Tastenkombination [Strg][P] rufst du den Druckdialog auf. Entferne die Optionen für den Druck von Hintergrundfarben, -bildern und Kopfzeilen.

optionen-universal-document-converter-umwandeln-html-datei-pdf-jpg-doc-xls

Danach stellst du als Drucker den Universal Document Converter ein und rufst dessen Eigenschaften auf. Im im folgenden Dialogfenster klickst du auf Einstellungen laden und legst im nächsten Dialogfenster mit Web Page to JPEG.xml oder Web Page to PDF.xml dein gewünschtes Format fest.

eigenschaften-drucker-festlegen-einstellungen-laden-properties-udc-webpage-html-to-jpg-pdf

Nach ein paar Sekunden ist die Webseite in das zuvor gewählte Format konvertiert. Du findest die umgewandelten Dateien über deinen Windows-Explorer im Verzeichnis Bibliotheken\Dokumente\UDC Output Files.

ergebnis-umgewandelt-dokument-datei-verzeichnis-bibliothek-dokumente-udc-output-files-gespeichert

Kategorien
Internet & Medien

DVD- und Blu-Ray-Filme auch auf PC, Tablet und Handy anschauen

Den Kopierschutz von DVD- und Blu-Ray-Filmen umgehen kann sehr riskant sein und ist nicht zu empfehlen. Auch wenn man einen gekauften Film crackt, um ihn ausschließlich auf dem eigenen Computer, Tablet oder Smartphone anzusehen, bewegt man sich in einer rechtlichen Grauzone. Aber auch die Filmindustrie hat dazugelernt und bietet seit Oktober 2011 eine Lösung namens Ultraviolet an.

Hinter dem Dienst Ultraviolet stehen die Großen der Filmindustrie wie Warner, Universal, 20th Century Fox und Sony.

ultraviolet-uvvu-bluray-dvd-legal-kopierschutz-tablet-smartphone

Letztendlich ist dieser Dienst ein Streaming-Portal, auf das Sie und vier andere Personen mit insgesamt 12 unterschiedlichen Endgeräten zugreifen können. Für unterwegs können Sie den Film auch herunterladen.

Ultraviolet ist ein zwölfstelliger Code, den Sie beim Kauf eines Films oder TV-Serie zusätzlich erhalten, um später auf das Portal zugreifen zu können. Filme, die Ultraviolet unterstützen, erkennen Sie an dem UVVU-Logo.

logo-film-uvvu-streaming-portal-ultraviolet-dvd-blu-ray-code-einloesen

Registrieren Sie sich kostenlos auf der Webseite www.uvvu.com und erstellen Sie dort eine Bibliothek. Flixter-Kunden können ebenfalls Filme zur Ultraviolet-Bibliothek hinzufügen, da beide miteinander kompatibel sind.

flixter-filme-bibliothek-hinzufuegen-kompatibel-ultraviolet-stream-download

Kategorien
Shopping

Wunschzettel bei Amazon anlegen und diesen auch für andere Online-Shops nutzen

Etliche Onlineshops wie Amazon bieten eine Wunschzettel-Funktion an. Diese nützliche Funktion verliert aber an Bedeutung, wenn man bei jedem Onlineshop eine solche Liste anlegen muss. Da verliert man schnell den Überblick über alle Artikel oder Wunschlisten. Die Lösung wäre ein Wunschzettel für alle. Kein Problem. Die bei Amazon angelegte Wunschliste lässt sich für diesen Zweck einsetzen. Hier können Sie eine „universelle Wunschliste“ für alle Onlineshops anlegen.

Universellen Wunschzettel anlegen

Vorab ist noch zu bemerken, dass die Wunschzettel-Funktion noch nicht mit allen Browsern funktioniert. Derzeit ist sie nur mit dem Internet-Explorer, Firefox , Google Chrome und Safari kompatibel. So legen Sie einen Universal-Wunschzettel an:

1. Rufen Sie im Browser die Amazon-Seite auf.  Melden Sie sich danach mit Ihren Zugangsdaten an, oder erstellen Sie ein neues Konto.

2. Klicken Sie danach oben in der Menüleiste auf „Wunschzettel“ und dann auf den Button „Wunschzettel anlegen“.

3. Im nächsten Fenster wählen Sie zunächst „Einstellungen ändern“, um festzulegen, ob Ihre Wunschliste für andere sichtbar sein soll oder nicht. Klicken Sie dazu auf „Liste als sichtbar freigeben“ oder „Liste als privat kennzeichnen“. Mit „Speichern“ wird die Einstellung übernommen.

4. Um den Wunschzettel für die anderen Online-Shops freizugeben, wählen Sie im oberen Bereich der Webseite den Button „Installieren“. Die Nutzer von Firefox oder Google Chrome werden aufgefordert das entsprechende Add-On herunterzuladen. Folgen Sie hierzu den Installationsanweisungen, und starten Sie den Browser neu.

5. Im nächsten Fenster „Universal-Wunschzettel“ klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche „auf meinen Wunschzettel“ und wählen im Kontextmenü die Option „Zu Favoriten hinzufügen“ aus.

6. Im Dialogfenster „Favoriten hinzufügen“ können Sie dem Wunschzettel einen neuen Namen geben und den Speicherort festlegen. Klicken Sie auf „Hinzufügen“, um den Wunschzettel in den Favoriten abzuspeichern.

Sollte der Wunschzettel nicht in der Favoriten-Leiste angezeigt werden, fügen Sie ihn beim Microsoft Internet-Explorer so hinzu:

Klicken Sie auf das Favoriten-Symbol, wählen Sie per Rechtsklick im Kontextmenü den Eintrag „Auf meinen Wunschzettel“ aus, und klicken Sie dann auf die Option „Zu Favoritenleiste hinzufügen“.

Nun erscheint der Button „Auf meinen Wunschzettel“ in der Favoritenleiste.

Beim Firefox wird der Button „Auf meinen Wunschzettel“ links neben der Adresszeile angezeigt…

…und bei Google Chrome rechts neben der Adresszeile.

Universal-Wunschzettel nutzen

Nun können Sie von jedem beliebigen Online-Shop die gewünschten Artikel auf dem Wunschzettel abspeichern. Dazu rufen Sie einfach den Artikel auf, klicken auf die Schaltfläche „Auf meinen Wunschzettel“ und speichern ihn mit dem Button „Der Liste hinzufügen“ ab. Je nach Einstellung kann eine vorherige Anmeldung bei Amazon erforderlich sein. Dazu werden Sie aber automatisch aufgefordert.

Klicken Sie danach auf „weiter einkaufen“, um zur Shop-Seite zurückzukehren.

Zum Bearbeiten des Wunschzettels, rufen Sie die Amazon-Seite auf und melden Sie sich dort mit Ihren Zugangsdaten an. Klicken Sie auf „Wunschzettel“, um alle darin enthaltenen Artikel aufzulisten. Mit einem Klick auf die Artikelüberschrift oder auf den Button „in diesem Shop einkaufen“ können Sie den Einkauf in diesem Online-Shop fortsetzen. Übrigens: Das Hinzufügen von Ebay-Artikeln klappt ebenfalls.

Die Wunschzettel-Funktion können Sie auch beim Opera-Browser in die Favoriten einfügen. Einen entsprechenden Button kann man leider nicht anlegen. Um den Wunschzettel anzulegen, starten Sie Opera, melden sich bei Amazon an und klicken auf „Wunschzettel | Universal-Wunschzettel“. Öffnen Sie die Lesezeichen-Leiste, und ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste den Button „auf meinen Wunschzettel“ in die Favoriten-Leiste.

Dieser wird nun nur mit einem Sternsymbol ohne Text angezeigt. Mit der rechten Maustaste klicken Sie auf das Sternsymbol und wählen im Kontextmenü „Eigenschaften“. Im neuen Dialogfenster vergeben Sie nun im Textfeld neben „Name“ diesem Lesezeichen einen neuen Namen. Hier würde sich natürlich „Wunschzettel“ anbieten. Mit „OK“ bestätigen.