Kategorien
Internet & Medien

Auch bei öffentlichen Hotspots immer sicher und anonym surfen

Im vergangenen Januar berichteten wir über den Zwiebel-Router „Tor“. Das Tor-Projekt ist kein Anonymisierungsdienst, sondern ein echter Proxy. Wird auf dem Computer der Tor-Browser gestartet, baut sich eine sichere Leitung auf, die nicht abgehört werden kann. Wenn man aber auf Reisen ständig mit wechselnden Notebooks oder Tablet-PC´s arbeitet, braucht nicht zwingend auf jedem Rechner diesen Zwiebel-Router. Die All-for-one-Lösung ist der „FreedomStick EvilTux“.

FreedomStick EvilTux und das Tor-Browser-Bundle

Der 90 MB große „FreedomStick EvilTux“ kann auf USB-Sticks oder Speicherkarten heruntergeladen und auch von dort gestartet werden. Er vereint die Mobilität mit dem Tor-Browser-Bundle. So haben Sie Ihre Sicherheit immer in der Hosentasche. Der FreedomStick ist kompatibel mit Windows 98, 2000, ME, 7, XP, Win 2003 und Vista.

bild-1-tor-browser-bundle-freedom-stick-usb-sicherheit-anonym-china-zensur-abhören-eviltux

Download und Installation

Der Freedomstick wird auf der Webseite

http://eviltux.de/fs_ete.php

als kostenloser Download angeboten. Scrollen Sie auf der Webseite bis zum Download-Bereich, wählen Sie dann das selbstentpackende Archiv oder den Download der ZIP-Datei und speichern Sie die Dateien auf dem USB-Stick oder der Speicherkarte.

bild-2-download-eviltux-firefox-browser-bundel-tor-zwiebel-the-onion-router-zip-datei-stick-dissident-regime-autoritär-diktatur

Nur ein Doppelklick zum Starten

Nach dem Download beziehungsweise nach dem Entpacken der ZIP-Datei starten Sie den Freedomstick mit einem Doppelklick auf die Startdatei des Tor-Browsers.

bild-3-start-tor-browser-firefox-verbindung-netzwerk-zwiebel-tool-anonym-surfen-mobil-hotspot-aufbauen

Danach startet das Dialogfenster des „Vidalia Kontroll-Panel“ und zeigt den Status des Verbindungsaufbaus an.

bild-4-dialogfenster-vidalia-verbinde-zum-tor-netzwerk-kontroll-panel-start-information

Nach ein paar Augenblicken ist die anonyme und abhörsichere Verbindung hergestellt…

bild-5-zugriff-tor-netzwerk-verbindung-hergestellt-automatisch-ff-firefox-mozilla-geöffnet

…und der mit dem Tor-Browser-Bundle verknüpfte Mozilla Firefox wird automatisch geöffnet.

bild-6-bestätigung-browser-tor-nutzen-willkommen-seite-verbunden-automatisch-internet-netbook-notebook-tablet

Ab sofort können Sie gefahrlos im Internet surfen.

So sicher wie eine staatliche Verschlüsselung

Wie bei vielen Proxy-Verbindungen auch, ist hier die Geschwindigkeit niedriger als bei einer normalen Internetverbindung. Dafür erhält man aber eine sichere und anonyme Verbindung, die mit vielen staatlichen Verschlüsselungsmethoden vergleichbar ist.