Opera ab Version 21: Wieder die komplette URL in der Adressleiste anzeigen

Manchmal geht das Reduzieren von Funktionen und Features zu weit. Ist ja schön und gut, wenn es weniger Schaltflächen und Menüs gibt, das Abschneiden von Web-Adressen ist aber zu viel. So geschehen beim Opera-Browser. Ab der Version 21 zeigt der Browser in der Adressleiste nicht mehr die komplette Adresse mit allen Parametern, sondern eine beschnittene Version. Wer statt der verkürzten URL wieder die komplette Adresse sehen möchte, kann das ändern.

Mozilla Firefox: Mehrzeilige Adressen und Links einfügen

Oft erhält man von Freunden oder Arbeitskollegen per E-Mail mehrzeilige Links, die mit Zeilenumbrüchen versehen sind. Bisher musste man diese Umbrüche mühsam entfernen und die Links wieder zusammensetzen. Das kostet viel Zeit und Nerven. Hat man dann doch einen Fehler übersehen, dann funktioniert der ganze Link überhaupt nicht mehr und man kann von neuem anfangen. Mit ein paar einfachen Einstellungen können Sie die ganze Arbeit dem Firefox überlassen.