Solaranlagen und Brandgefahr – Das sollten Besitzer von Photovoltaik-Anlagen wissen

Solaranlagen sind gerade im Süden Deutschlands eine sehr beliebte Methode, den eigenen, ökologischen Strom zu erzeugen. Allerdings sollten Sie spätestens bei einem Hausbrand melden, dass Sie eine Solaranlage besitzen, denn andernfalls kann es sein, dass die Löschung des Gebäudes schwer fällt und von vornherein nicht richtig angegangen wird.

Schluss mit der ewigen Suche nach dem Ladegerät von Smartphone, Tablet-PC und Co

Glücklicherweise setzt sich nun endlich ein Standard für die Ladegeräte von Handy & Co durch: Der USB-Anschluss. Zusätzlich werden die USB-Kabel auch zum Austausch von Daten genutzt. Den Geräten liegt in der Regel auch ein Adapter für unsere heimischen Steckdosen bei. Nur die Hersteller von Billig-Geräten verzichten manchmal darauf. Und hier liegt auch der Hase im Pfeffer. Ist kein Stecker dabei, oder ist er gerade mal nicht schnell zur Hand, dann muss der Computer gestartet werden um das benötigte Gerät laden zu können. Etliche Hersteller haben sich Universallösungen ausgedacht, für die man keinen Computer mehr braucht.

USB-Universalladegerät für Auto und Zuhause: Jeden MP3-Player und jedes iPhone per USB-Universalstecker laden

MP3-Player, iPods, iPhones, Navis, iPad und viele weitere mobile Geräte haben eines gemeinsam: sie werden über die USB-Schnittstelle geladen. Allerdings liegt den Geräten immer nur ein Ladekabel für die Steckdose bei. Wer iPod, iPhone & Co. auch im Auto laden möchte, musste bislang immer das teure Originalzubehör des Herstellers kaufen. Dabei ist das gar nicht notwendig. Standard-USB-Ladekabel für schlappe 18 Euro reichen vollkommen aus. Und eigenen sich für alle mobilen Geräte mit USB-Anschluss.