Google stellt Filter für Farbenblinde zur Verfügung

Viele Menschen in Deutschland sind von einer Farbenblindheit betroffen. Fast jeder Zehnte leidet beispielsweise an einer mehr oder weniger starken Rot-Grün-Farbenblindheit. Um diesen Betroffenen zu helfen, sich im Internet besser orientieren zu können, hat das Google-Accessability-Team die Browsererweiterung Color Enhancer entwickelt. Mit den enthaltenen Farbfiltern wird die Darstellung am Bildschirm entsprechend angepasst.

CRX-Datei als Chrome-Erweiterung installieren

Erst die Erweiterungen, Add-Ons und Extensions machen einen Browser zu einem individuellen und hochleistungsfähigen Werkzeug. Das gilt für Chrome genauso wie für Firefox, den Internet Explorer und alle anderen Browser. Google hat für seinen Chrome Browser extra einen Chrome Web Store, doch leider befinden sich dort nicht alle Erweiterungen. Manch nützliches Kleinprogramm müssen Sie sich herunterladen und von Ihrer Festplatte aus installieren. Das läuft jedoch anders ab als bei einer normalen Softwareinstallation. Die Extensions werden als CRX-Datei „geliefert“. In früheren Chrome Versionen gab es die Möglichkeit, die CRX-Datei direkt mit dem Chrome Browser zu öffnen und damit zu integrieren. Dieser Weg ist nicht mehr gegeben. Wenn Sie eine CRX-Datei als Erweiterung in Chrome einsetzen möchten, müssen Sie anders vorgehen.

Google Chrome: Mit „Read Later Fast“ Internet-Links archivieren und später lesen

Sie surfen im Netz. Schon wieder finden Sie einen interessanten Link. Doch was war denn auf der letzten Seite nochmal wichtig? Inzwischen haben sich die Tabs in Ihrem Browser breit gemacht. Sie können deren Überschriften schon nicht mehr erkennen, weil es so viele geworden sind. Zum allen Überfluss müssen Sie jetzt auch noch offline gehen. All die Informationen, die Sie sich eigentlich ansehen wollen, klicken Sie einfach weg. Ich finde die Seiten auch beim nächsten Mal, denken Sie sich. Doch leider ist es nicht so einfach. Es geht viel einfacher.

Chrome Page Monitor und Firefox Update Scanner: Webseiten überwachen und bei Veränderungen alarmieren

Ob es etwas neues auf den Lieblingswebseiten gibt, erfahren Sie nur, wenn Sie die Seite neu laden. Oder den RSS-Feed abonnieren, der automatisch über neue Beiträge informiert. Aber nicht jede Seite hat einen RSS-Feed. Zudem sind die Bedienung und Einrichtung eines RSS-Reader nicht jedermanns Sache. Muss es auch nicht. Wenn Sie Webseiten auf Veränderungen überwachen möchten, können Sie Überwachungs-Addons wie „Page Monitor“ für Chrome oder „Update Scanner“ für Firefox verwenden.