Die Festplatte schneller machen durch Defragmentierung

Festplatten werden mit der Zeit immer langsamer. Das ist bei jeder Festplattes so und lässt sich nicht vermeiden. Die Ursache: Durch das ständige Speichern und Löschen entstehen auf dem Datenträger Lücken zwischen den Dateien. Je mehr Bruchstücke auf der Festplatte existieren, umso länger dauert das Laden und Speichern von Dateien. Die Folge: Die Festplatte wird langsamer. Fachleute sprechen von Fragmentierung, da die Dateien nicht mehr zusammenhängend, sondern als Fragmente auf der Platte vorliegen. Dagegen können Sie erfreulicherweise etwa tun. Das Zauberwort heißt Defragmentierung.

XP-Spiele-Klassiker wie Solitär, FreeCell, Spider und Pinball in Windows 8.1 spielen – So geht’s (Video)

Im April hat Microsoft das veraltete Windows XP in Rente geschickt. Updates gibt es seitdem keine mehr. Mit XP verschwinden aber auch die Spieleklassiker wie Solitär, Pinball, Spider und FreeCell, die jahrelang XP-User in den Bann gezogen haben. Mit dem Wechsel zu neueren Windows-Versionen wie Windows 8/8.1 sind auch die heißgeliebten Spieleklassiker futsch. Oder doch nicht? Mit einem Trick können Sie Solitär, Freecell & Co. zu Windows 8.1 hinüberretten. Wir zeigen, wie’s geht.

Windows XP Support-Ende: Diese Browser sollte man jetzt nur noch verwenden

Windows XP wird zu Grabe getragen. Am 08. April ist seitens Microsoft Schluss mit dem Windows XP-Support. Das bedeutet: es wird keine Updates mehr für das Betriebssystem und die Microsoft-Programme geben. Neu entdeckte Sicherheitslücken werden nicht mehr gestopft. Wer trotzdem weiter mit Windows XP arbeiten möchte oder muss, sollte sich daher Gedanken über den Browser machen. Denn trotz offiziellem Support-Ende gibt es noch einige Browser-Hersteller, die Windows XP die Stange halten und auch nach dem Support-Ende noch Browserupdates zum sicheren Surfen herausbringen.

FakeOS: Windows auf dem iPhone – Abstürze und BlueScreen inklusive

Endlich gibt es Windows auch auf dem iPhone. Mit allem, was dazugehört: Windows-Desktop, schickem Windows-Hintergrund, Boot-Sequenz und dem typischen Windows-Look-and-Feel. Und das Beste: auch die Abstürze und Blue-Screens sind mit dabei. Typisch Windows eben.

Update-Probleme bei Windows XP beheben

Wenn bei Windows XP das automatische Update nicht funktioniert, liegt der Fehler meist in einer Störung der Internetverbindung. Die Update-Dateien wurden unvollständig geladen und Windows XP geht trotzdem von einem erfolgreichen Download aus. Ein neuer Download-Versuch bringt auch keine Abhilfe. Einzige Möglichkeit ist das Löschen der unvollständigen Update-Dateien.

Schneller abstürzen – Timeout für abgestürzte Programme verkürzen

Ärgerlich genug, wenn ein Programm abstürzt und nur noch das Beenden per Task-Manager die letzte Rettung ist. Wenn dann noch der Befehl Prozess beenden oder Sofort beenden sehr lange braucht, um der Applikation endgültig den Garaus zu machen, ist viel Geduld gefragt.