Kategorien
Hardware & Software

Insekten aus dem Flachbildfernseher oder dem Notebook-Display herauslocken

In feuchtwarmen Sommernächten sind jede Menge Insekten unterwegs. Etliche dieser fliegenden Quälgeister sind so klein, dass sie sogar in die TFT-Displays von Flachbild-Fernsehern, Notebooks und Computer-Monitore kriechen können. Die Hintergrundbeleuchtung sowie die Wärmeentwicklung des Gerätes ziehen Gewittertierchen und ähnliche Krabbler magisch an. Entdecken Sie ein oder mehrere Exemplare dieses „Luftplanktons“ in Ihrem Gerät, sollten Sie schnell handeln. Mit den nachfolgenden Tricks sollten Sie die Tierchen über Nacht wieder herauslocken können.

bild-1-tft-insekt-bildschirm-hinter-display-laptop-notebook-tv-flat-tv

So schwer es auch in einer warmen Sommernacht fällt, schließen Sie als erstes die Fenster. Schalten Sie den Flachbildfernseher aus und lassen ihn abkühlen, dann legen Sie ihn mit dem Display nach unten auf eine weiche Unterlage.

Nehmen Sie eine kleine Lampe, beispielsweise die Nachtisch- oder Schreibtischlampe, schalten Sie die Lampe ein und richten den Lichtstrahl auf die Lüftungsschlitze des Geräts.

Verdunkeln Sie dann den Raum und lassen Sie diese Konstellation am besten über Nacht wirken. Am nächsten Morgen sollten die Insekten das Display verlassen haben.

bild-2-tft-fernseher-flachbild-display-fliegen-folie-lampe-ausleuchten-lüftung-schlitz-hinlegen-nacht-warten-verdunkeln

Bei Notebooks ist die Vorgehensweise etwas anders, da die Displays meist keine Lüftungsschlitze besitzen da sie sich in einem geschlossenen Gehäusedeckel befinden.

Schalten Sie auch hier das Gerät aus, lassen aber das Display offen stehen. Positionieren Sie Ihre Schreibtischlampe in einer Entfernung von ca. 15 Zentimeter zum Display und lassen das Licht in einem möglichst spitzen Winkel auf das Display fallen.

bild-3-laptop-luftplankton-plankton-luft-fliegen-gewitter-tiere-notebook-gehäuse-ausschalten-unterlage-weich

Sorgen Sie hier ebenfalls für eine Verdunkelung des Raumes. Am nächsten Morgen sollten auch hier die Insekten wieder herausgekrabbelt sein.

Für den Fall dass das Tierchen das Display nicht verlassen hat, weil es den Ausflug in Ihren Fernseher nicht überlebt hat, dann sollten Sie Ihren Service-Techniker aufsuchen. Leider fällt dieser „Schadensfall“ nicht unter die Garantieleistung des Herstellers. Die Kosten werden Sie höchstwahrscheinlich selbst tragen müssen.

Bitte sehen Sie davon ab, den Fernseher, Monitor oder Laptop selbst zu öffnen. Die verschiedenen Folien eines TFT-Panels sind sehr empfindlich und die Leiterbahnen sehr fragil. Eine Beschädigung ist hier meist vorprogrammiert.

Kategorien
Hardware & Software Windows 7 Windows 8 Windows Vista Windows XP

Windows Taschenrechner: Der versteckte Einheitenumrechner

Sie müssen Meilen in Kilometer oder Fahrenheit in Celsius umwandeln? Dazu verwenden die meisten Anwender ein Zusatzprogramm oder suchen im Internet nach Einheitenrechnern. Dabei geht es auch viel einfacher. Der Windows-Taschenrechner kann bereits von Hause aus alle wichtigen Einheiten umrechnen.

Windows kann alles umrechnen

Die Funktion zum Umwandeln von Einheiten hat Microsoft allerdings gut versteckt. Um aus dem Windows-Taschenrechner einen Einheitenrechner zu machen, rufen Sie im „Ansicht“-Menü den Befehl „Einheitenumrechnung“ auf. Oder Sie drücken ganz einfach die Tasenkombination [Strg][U]. Im rechten Feld können Sie anschließend die gewünschten Einheiten umwandeln. Um den rechten Umrechen-Bereich wieder auszublenden, rufen Sie den Befehl „Ansicht | Basismodus“ auf oder drücken [Strg][F4].

Folgende Einheiten kann der Windows-Taschenrechner umrechnen:

Druck

  • Atmosphäre
  • Bar
  • Kilopascal
  • Millimeter-Quecksilbersäule
  • Pascal
  • Pfund pro Quadratzoll (PSI)

Energie

  • BTU
  • Elektronenvolt
  • Foot-Pound
  • Joule
  • Kalorie
  • Kilojoule
  • Kilokalorie

Fläche

  • Hektar
  • Joch
  • Quadratfuß
  • Quadratkilometer
  • Quadratmeile
  • Quadratmeter
  • Quadratmillimeter
  • Quadratyard
  • Quadratzentimeter
  • Quadratzoll

Geschwindigkeit

  • Fuß pro Sekunde
  • Kilometer pro Stunde
  • Knoten
  • Mach (bei Standardatmosphäre)
  • Meilen pro Stunde
  • Meter pro Sekunde
  • Zentimeter pro Sekunde

Gewicht/Masse

  •  Amerikanische Tonne
  • Britische Tonne
  • Dekagramm
  • Dezigramm
  • Gramm
  • Hektogramm
  • Karat
  • Kilogramm
  • Metrische Tonne
  • Milligramm
  • Pfund
  • Stone
  • Unze
  • Zentigramm
Länge
  • Ângström
  • Chain
  • Englische Spanne
  • Faden
  • Fuß
  • Handbreit
  • Kilometer
  • Link
  • Meile
  • Meter
  • Mikrometer
  • Millimeter
  • Nanometer
  • PICA
  • Ruten
  • Seemeilen
  • Yard
Leistung
  • BTU/Minute
  • Food-Pound/Minute
  • Kilowatt
  • PS
  • Watt
Temperatur
  • Grad Celsius
  • Grad Fahrenheit
  • Kelvin
Volumen
  • Flüssigunze (Großbritannien)
  • Flüssigunze (USA)
  • Gallone (Großbritannien)
  • Gallone (USA)
  • Kubikfuß
  • Kubikmeter
  • Kubikyard
  • Kubikzentimeter
  • Kubikzoll
  • Liter
  • Pint (Großbritannien)
  • Pint (USA)
  • Quart (Großbritannien)
  • Quart (USA)
Winkel
  • Bogenmaß
  • Gon
  • Grad
Zeit
  • Mikrosekunde
  • Millisekunde
  • Minute
  • Sekunde
  • Stunde
  • Tag
  • Woche

Falls Ihnen eine Einheit fehlt, können Sie alternativ auch die Suchmaschine Google zum Umrechnen verwenden. Wie das funktioniert, steht im Tipp „Google Umrechnungen: Währungen, Maßeinheiten, Längen und vieles mehr umrechnen„.