Kategorien
Internet & Medien

Telefonieren übers Internet (VoiP): Internet-Telefonie erstmal kostenlos testen

Falls Sie der Internet-Telefonie noch skeptisch gegenüber stehen oder die neue Technik erst einmal testen möchten, empfiehlt sich nur eines: Ausprobieren. Sie brauchen dazu lediglich einen Internet-PC mit Kopfhörer und Mikrofon oder Headset.

Falls Sie der Internet-Telefonie noch skeptisch gegenüber stehen oder die neue Technik erst einmal testen möchten, empfiehlt sich nur eines: Ausprobieren. Sie brauchen dazu lediglich einen Internet-PC mit Kopfhörer und Mikrofon oder Headset.

So geht’s: Gehen Sie folgendermaßen vor, um VoIP erst einmal kostenlos zu testen:

1. Als Erstes benötigen Sie einen VoIP-Telefonanschluss, also ein Kundenkonto bei einem VoIP-Anbieter. Hierfür eignet sich ideal der Anbieter Sipgate, der Ihnen eine kostenlose VoIP-Telefonnummer zur Verfügung stellt. Rufen Sie die Webseite www.spigate.de auf, und klicken Sie dort auf die Schaltfläche Jetzt gratis anmelden.

2. Folgen Sie anschließend den Anweisungen des Installations-Assistenten. Die Anmeldung auf der Webseite erfolgt in mehreren Schritten. Nachdem Sie Ihre Anschrift und die persönlichen Daten eingegeben haben, können Sie sich Ihre persönliche VoIP-Telefonnummer aussuchen. Den VoIP-Anschluss und die VoIP-Telefonnummer erhalten Sie im Tarif sipgate basic kostenlos.

3. Nachdem Sie die Anmeldung abgeschlossen haben, besitzen Sie Ihren eigenen VoIP-Telefonanschluss inklusive VoIP-Rufnummer. Mit Ihren Zugangsdaten können Sie später jederzeit Ihre persönlichen Daten beim VoIP-Provider einsehen und verändern.

4. Jetzt brauchen Sie nur noch ein VoIP-Telefon. Zum Ausprobieren reicht hierzu ein so genanntes Softphone, das auf Ihrem PC ein Telefon simuliert.

Sipgate bietet kostenlos das Softphone X-Lite an. Besonders erfreulich: Die Sipgate-Version von X-Lite ist bereits mit Ihren persönlichen Daten vorkonfiguriert. Sie müssen es nur noch herunterladen und installieren.

Rufen Sie hierzu die Webseite www.sipgate.de/download auf. Nachdem Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten angemeldet haben, können Sie sofort mit dem Download des Software-Telefons beginnen. Klicken Sie hierzu auf den Link sipgate X-Lite für Mein Name herunterladen.

Softphones für Mac und Linux

Das vorkonfigurierte Softphone X-Lite bietet Sipgate zwar nur als Windows-Version an. X-Lite ist aber auch für Mac und Linux erhältlich. Den Download für andere Betriebssystem finden Sie auf der Webseite

www.counterpath.com/index.php?menu=download

Einziger Nachteil gegenüber der Sipgate-Version: Sie müssen Ihre Zugangsdaten noch selbst eintragen.

5. Klicken Sie doppelt auf die heruntergeladene Datei, um mit der Installation der X-Lite-Software zu beginnen. Folgen Sie den Anweisungen des Installations-Assistenten, um die Installation abzuschließen.

6. Achten Sie darauf, dass an Ihrem Computer ein Kopfhörer und ein Mikrofon, oder noch besser: ein Headset angeschlossen sind. Das Headset bzw. Mikrofon und Kopfhörer sind praktisch der Telefonhörer Ihres VoIP-Telefons.

7. Starten Sie das Software-Telefon mit dem Befehl Start | Alle Programme | sipgate X-Lite | sipgate X-Lite.

8. Beim ersten Start erscheint ein Konfigurations-Assistent, der gemeinsam mit Ihnen die wichtigsten Einstellungen wie Kopfhörer- und Mikrofon-Lautstärke vornimmt. Folgen Sie einfach den Anweisungen des Assistenten.

Das war’s. Die Sipgate-Version ist bereits mit Ihren persönlichen Zugangsdaten und Ihrer Telefonnummer vorkonfiguriert. Sie brauchen keine weiteren Einstellungen vorzunehmen.

Sie können sofort Ihr erstes VoIP-Telefongespräch führen. Tippen Sie hierzu auf der X-Lite-Tastatur die Rufnummer 10000 ein, und drücken Sie auf die grüne Abheben-Taste. X-Lite wählt daraufhin die Testnummer von Sipgate und hören eine Testansage. Zum Ausprobieren können Sie auch eine kostenlose 0800-Rufnummer wählen.

Sie können auch sofort vom Festnetz aus angerufen werden. Wählen Sie hierzu vom Festnetz einfach die VoIP-Telefonnummer, die Sie bei der Sipgate-Anmeldung erhalten haben. Sobald das Softphone klingelt, können Sie mit einem Mausklick auf die grüne Abheben-Schaltfläche das Gespräch entgegen nehmen.

Der umgekehrte Weg, ein Anruf von Ihrem VoIP-Telefon aus zum Festnetz ist ohne weiteres zunächst nicht möglich. Da Gespräche ins Festnetz kostenpflichtig sind, müssen Sie zunächst Ihr Sipgate-Konto auffüllen. Erst wenn Sie ein Guthaben auf Ihrem Sipgate-Konto haben, ist der Weg ins Festnetz frei. Im persönlichen Kundenbereich können Sie Ihr Konto z.B. durch eine Banküberweisung aufladen und danach beliebige Gespräche ins Festnetz führen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.