Kategorien
Firefox Internet & Medien

Firefox: Die Geheimnisse der mittleren Maustaste

Endlich: Mit dem Firefox-Browser erweckt die mittlere Maustaste endlich aus ihrem Dornröschenschlaf und erhält eine sinnvolle Funktion. Mehr noch: Gleich mehrere tolle Tricks hat die mittlere Maustaste auf Lager.

So öffnet die mittlere Maustaste bei einem Klick auf einen Lesezeichen-Ordner auf einen Schlag alle dort enthaltenen Seiten.

Wenn Sie mit der mittleren Maustaste auf einen Link oder ein Lesezeichen klicken, öffnet Firefox die Zielseite automatisch in einem neuen Register (Tab).

Und wer ein Register (Tab) schließen möchte, muss es nur einmal mit der mittleren Maustaste anklicken.

Ganz schön praktisch die mittlere Maustaste.

Kategorien
Firefox Internet & Medien

Firefox: Mehrere Startseiten gleichzeitig

Eine Startseite ist Ihnen zu wenig? Dann richten Sie doch gleich zwei, drei oder noch mehr Startseiten ein. Und öffnen Sie sie dann auf einen Schlag.

Um mehrere Startseiten einzurichten, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Rufen Sie den Befehl Extras | Einstellungen auf.

2. Wechseln Sie in den Bereich Allgemein, und tragen Sie in das Feld Startseite die gewünschten Startseiten ein.

Wichtig dabei: Trennen Sie die Adressen durch das Pipezeichen, den senkrechten Strich | auf der Tastenkombination [Alt Gr][<]. Die Eingabezeile kann dann zum Beispiel so aussehen

http://www.kostenlos.de | http://www.firefox-2-download.de | http://www.gewinner.de

Bei einem Klick auf die Startseiten-Schaltfläche würden damit auf einen Schlag die drei Seiten Kostenlos, Firefox-2-Download und Gewinner aufgerufen. Ganz schön praktisch.

Kategorien
Firefox Internet & Medien

Firefox: Ruckzuck zoomen

So schnell haben Sie eine Webseite noch nie gezoomt: Wenn Ihnen eine Webseite zu klein oder zu groß ist, können Sie sie ruckzuck und stufenlos zoomen.

Halten Sie einfach die [Strg]-Taste gedrückt, und drehen Sie am Mausrad. Schon stellt Firefox die Webseite kleiner oder größer dar – je nach Drehrichtung.

Um ruckzuck wieder zur Originalgröße zurückzukehren, drücken Sie einfach die Tastenkombination [Strg][0] – mit [0] ist dabei die Ziffer Null gemeint.

Kategorien
Firefox Internet & Medien

Firefox: Weg mit dem Throbber

In der rechten oberen Ecke finden Sie stets einen kleinen gepunkteten Kreis – Fachleute nennen ihn liebevoll „Throbber“. Dabei gilt: Dreht sich das Rädchen, ist Firefox noch mit dem Laden der Webseite beschäftigt.
Der Throber ist eigentlich nur eine kleine Spielerei und überflüssig. Schließlich wird in jedem Registerkärtchen noch einmal eine kleiner Extra-Throbber angezeigt.
Den Throbber oben rechts können Sie leicht entfernen:

1. Rufen Sie den Befehl Ansicht | Symbolleisten | Anpassen auf.

throbber.gif2. Jetzt klicken Sie mit der Maus auf den Throbber oben rechts klicken und ihn – ganz wichtig – mit gedrückter Maustaste aus der Symbolleiste ziehen.

3. Schon ist der Throbber verschwunden. Möchten Sie ihn wiederhaben, klicken Sie im Dialogfenster Ansicht | Symbolleisten | Anpassen auf die Schaltfläche Standard wiederherstellen.

Kategorien
Firefox Internet & Medien

del.icio.us-Erweiterung ersetzt Firefox-Bookmarks

Social-Bookmarking – das Veröffentlichen und Verwalten der eigenen Lesezeichen im Web – ist in. Das Geheimnis des Erfolgs: Die persönlichen Lesezeichen werden nicht mehr nur lokale auf der eigenen Festplatte, sondern online im Internet gespeichert. Damit können Sie von überall auf Ihre Bookmarks zugreifen. Und auf Wunsch sogar andern Usern Ihre Bookmark-Sammlung zugänglich machen.

Der Marktführer auf dem Bereich des Social-Bookmarking, die Webseite del.icio.us hat eine neue Version der Del.icio.us-Erweiterung für Firefox veröffentlicht. Und die hat es in sich: Die bislang im Firefox gespeicherten Lesezeichen lassen sich blitzschnell in del.icio.us übernehmen. Was del.icio.us noch alles zu bieten hat, erfahren Sie auf einer ausführlichen bebilderten Einführung auf der Webseite.

Bookmarks online verwalten:
>> Del.icio.us

Kategorien
Firefox Internet & Medien

Hat Microsoft Firefox gekauft?

Bislang ist es noch eine Satire. Aber eine sehr gute. Ein pfiffiger Webdesigner hat auf der Webseite www.msfirefox.com das neue Microsoft-Produkt „MS Firefox“ vorgestellt.

Im Stil einer typischen Presseerklärung verrät die Webseite, das Microsoft den Webbrowser Firefox übernommen habe und der Aktienkurs daraufhin um 5,7 Prozent gestiegen sei. Zudem habe Steve Ballmer die Geschäftsführung übernommen und Bill Gates werde eine führende Rolle in der neuen Microsoft-Tochterfirma übernehmen.

Wie gesagt: Alles Satire. Aber sehr schön gemacht. Allein die Produktverpackung des Mircrosoft-Firefox-Browsers ist ein Blick wert.

Zum Microsoft-Firefox-Browser:
>> www.msfirefox.com

msff07box.jpg

Kategorien
Firefox Internet & Medien

Firetune: Firefox-Tuning per Mausklick

Tipps und Kniffe zum Optimieren von Firefox gibt es viele. Wer gleich alle einsetzen möchte, hat viel zu tun. Dutzende Firefox-Einstellungen auf einmal zu verändern, kostet eine Menge Zeit.

Wer es schneller mag, kann auch gleich ein praktisches Tool einsetzen: Das kostenlose Tuning-Programm Firetune optimiert Firefox mit wenigen Mausklicks. Einfach die gewüsnchten Tuningoptionen auswählen und per Klick gleich umsetzen.

Der kleine kostenlose Helfer ist schnell installiert. Die Bedienung ist kinderleicht und eignet sich auch für Anfänger. Viel Spaß beim Optimieren. Leider ist das Programm nur in englischer Sprache verfügbar, funktioniert aber einwandfrei auch mit der deutschen Firefox-Version.

>> Download Firetune

Kategorien
Firefox Internet & Medien

Firefox: Daten aus dem Internet Explorer importieren

Früher oder später erwischt es Jeden: Nach einer gewissen Umgewöhungszeit erfolgt der komplette Umstieg vom Internet Explorer auf Firefox. Das wundert nicht, schließlich bietet der Firefox jede Menge Vorzüge gegenüber dem Internet Explorer von Microsoft.

Stellt sich nur die Frage, die die bislang gesammelten Lesezeichen des Internet Explorers in den Firefox kommen. Nichts leichter als das. Der Firefox ist mit einer pfiffigen Importfunktion ausgestattet, die auf einen Schlag alle Lesezeichen übernimmt. Mehr noch: Auch alle Interneteinstellungen, Cookies, der Verlauf (Chronik, Historie), gespeicherte Formulardaten und gespeicherte Passwörter lassen sich ruckzuck importieren. Dazu sind nur wenige Schritte notwendig:

importie1.jpg1. Rufen Sie den Befehl Datei | Importieren auf.

2. Wählen Sie den Eintrag Internet Explorer, und klicken Sie auf Weiter.

3. Wählen Sie anschließend aus, welche Daten Sie importieren möchten. Bestätigen Sie die Auswahl mit Weiter.

Nach wenigen Augenblicken sind alle Daten des Internet Explorers in Firefox verfügbar.