Kategorien
Windows 7 Windows Vista

Windows 7, Vista: Lästige Neustarts nach Windows-Updates vermeiden – Updates nur herunterladen und manuell installieren

Windows-Updates sorgen dafür, dass der Rechner immer auf dem neuesten Stand bleibt. Meist ist Windows so eingestellt, dass Updates automatisch heruntergeladen und auch gleich installiert werden. Allerdings bedeutet das oft auch: nach dem Download und der Installation startet Windows automatisch neu. Ohne wenn und aber. Und unabhängig davon, ob noch Dateien geöffnet sind oder man eigentlich noch weiterarbeiten möchten. Sitzt man gerade nicht am Rechner, bekommt man vom Neustart noch nicht mal etwas mit. Man sieht nur ein frisch gestartets Windows. Im schlimmsten Fall wurden die zuvor geöffneten Dateien ohne Nachfrage einfach geschlossen. Damit das nicht mehr passiert, können Sie Windows so einstellen, dass automatische Neustarts nicht mehr passieren können.

Windows-Updates sorgen dafür, dass der Rechner immer auf dem neuesten Stand bleibt. Meist ist Windows so eingestellt, dass Updates automatisch heruntergeladen und auch gleich installiert werden. Allerdings bedeutet das oft auch: nach dem Download und der Installation startet Windows automatisch neu. Ohne wenn und aber. Und unabhängig davon, ob noch Dateien geöffnet sind oder man eigentlich noch weiterarbeiten möchten. Sitzt man gerade nicht am Rechner, bekommt man vom Neustart noch nicht mal etwas mit. Man sieht nur ein frisch gestartets Windows. Im schlimmsten Fall wurden die zuvor geöffneten Dateien ohne Nachfrage einfach geschlossen. Damit das nicht mehr passiert, können Sie Windows so einstellen, dass automatische Neustarts nicht mehr passieren können.

Selbst entscheiden, wann installiert wird

Damit Windows zwar weiterhin Updates automatisch herunterlädt, diese aber nicht sofort installiert und den Rechner gnadenlos neu startet, gehen Sie bei Windows 7 oder Vista folgendermaßen vor:

1. Öffnen Sie das Sicherheitscenter über den Befehl „Start | Systemsteuerung | Sicherheit | Sicherheitscenter | Windows Update“ (Vista) bzw. „Start | Systemsteuerung | Windows Update“ (Windows 7).

2. Anschließend klicken Sie in der linken Spalte auf „Einstellungen ändern“.

3. Im nächsten Fenster aktivieren Sie die Option „Updates herunterladen, aber Installation manuell durchführen“.

4. Schließen Sie das Fenster mit OK.

Damit lädt Windows zwar die notwendigen Updates automatisch herunter, wartet aber mit der Installation. Sie können in Ruhe die Dateien schließen, im Web surfen oder die Online-Überweisung abschließen und erst danach – also wenn Sie es möchten – die Installation manuell starten und den Rechner aktualisieren. Zur Installation der heruntergeladenen Update müssen Sie Windows nur normal herunterfahren. Erst dann werden die Updates installiert und stehen ab dem nächsten Neustart zur Verfügung.

3 Antworten auf „Windows 7, Vista: Lästige Neustarts nach Windows-Updates vermeiden – Updates nur herunterladen und manuell installieren“

Hallo,

Ich verwende WuInstall (http://wuinstall.com) für meine Windows Updates. Es ist ein Command Line Tool und hat viele nette Features, so lässt es dich z.B. entscheiden, ob du Updates nur herunterladen oder auch gleich installieren möchtest und mit dem Befehl /reboot [nseconds] kann man angeben wann man einen Neustartmöchte.

Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.