Windows: Die Feststell-Funktion für die Tasten Strg, Alt und Umschalt

Es gibt Situationen, in denen man bei Tastaturkombinationen mit den Tasten [Alt], [Umschalt] und [Strg] nicht beide Hände benutzen kann. Hier ist man dann darauf angewiesen, dass diese Tasten nacheinander gedrückt werden können, um die gewünschte Funktion zu starten. Gut, dass es dafür die Windows-Einrastfunktion gibt.

Dadurch bleibt beim Drücken der Modifizierungstaste diese solange aktiv, bis die andere(n) Taste(n) gedrückt wurden. Dies klappt dann sogar mit der Taste [Windows].

Die Einrast-Funktion lässt sich auf zwei Wegen einschalten. Die schnellste Möglichkeit ist das fünfmalige Drücken der Taste [Umschalt]. Danach bestätigst du die Meldung Einrastfunktion mit Ja.

einrastfunktion-strg-windows-logo-alt-strg-tastenkombination-shortcut-funktion-aktivieren-umschalt

Der klassische Weg führt über die Systemsteuerung. Navigiere über den Pfad Start | Systemsteuerung | Erleichterte Bedienung | Center für erleichterte Bedienung zum Link Bedienung der Tastatur erleichtern. Klicke auf den Link um den Nachfolgedialog zu öffnen.

klassisch-weg-center-erleichterte-bedienung-tastatur-einstellen-einrastfunktion-einschalten

Setze nun einen Haken in die Option Einrastfunktion akivieren und bestätige die Änderung mit dem Button Übernehmen.

systemsteuerung-center-erleichterte-bedienung-tastatur-einrastfunktion-einschalten-aktivieren

Die Änderung tritt ohne Computer-Neustart in Kraft.

Kommentare

2 Antworten zu „Windows: Die Feststell-Funktion für die Tasten Strg, Alt und Umschalt“

  1. thorsten

    @Copius: Das ist natürlich auch eine Möglichkeit, soweit auch die Taste [Entf] in Reichweite ist. Funktioniert aber nicht mit jeder Laptop-Tastatur. Nicht selten ist diese Taste zu weit oben rechts. Da müsste man schon Hände wie Schaufeln haben. ;-)
    Ausserdem sind Tastenkombinationen schön und gut, ich finde aber auch, dass man wissen sollte wo man diese Elemente auf dem klassischen Weg finden kann.

  2. Copius

    Warum diese aufwändige Beschreibung?
    Diese (üblicherweise) Zweihand-Tastenkombi lässt sich doch ohne jeglichen Aufwand auch alleine mit der rechten Hand ausführen = AltGr + Strg + Entf