Kategorien
Hardware & Software

Windows XP schneller starten: Windows-Startdateien optimieren

Windows verfügt über eine praktische Funktion, um alle zum Starten benötigten Dateien direkt an den Anfang der Festplatte zu schreiben. Windows startet dadurch wesentlich schneller.

Windows verfügt über eine praktische Funktion, um alle zum Starten benötigten Dateien direkt an den Anfang der Festplatte zu schreiben. Windows startet dadurch wesentlich schneller.

Leider schalten einige Programme diese praktische Funktion wieder aus. Daher empfiehlt es ich, regelmäßig zu überprüfen, ob diese praktische Funktion noch immer aktiv ist:

1. Starten Sie den Registrierungseditor, indem Sie den Befehl Start | Ausführen aufrufen und den Befehl regedit eingeben.

2. Im Registrierungseditor wechseln Sie per Mausklick auf die Pluszeichen neben den Ordnern in den Ordner

HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftDfrgBootOptimizeFunction

3. Überprüfen Sie im rechten Teil des Fensters den Eintrag Enable. Steht hier der Wert Y, ist die Start-Optimierung aktiviert. Nur dann stehen für den Start wichtige Systemdateien, Treiber und Programmkomponenten auf der Pole Position der Festplatte.

Sollte hier der Wert N stehen, sollten Sie ihn rasch auf Y ändern. Hierzu müssen Sie nur doppelt auf Enable klicken und Y eintragen.

Prüfen Sie, ob die BootOptimizeFunction-Einstellung in der Registrierdatenbank aktiviert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.